https://www.faz.net/-gtl-7mam0

Olympia am Mittwoch : Noch ein rauschender Tag?

  • Aktualisiert am

Wollen mit der Konkurrenz Schlitten fahren: Tobias Arlt and Tobias Wendl Bild: AFP

Der Dienstag war der bisher erfolgreichst deutsche Olympia-Tag. Doch auch am Mittwoch stehen die Chancen wieder gut. Vor allem im Doppelsitzer der Rodel-Männer könnte es hoch aufs Treppchen gehen.

          2 Min.

          Zweimal Gold, einmal Silber - so erfolgreich wie am Dienstag waren die deutschen Sportler in Sotschi bislang noch nicht. Diese Bilanz könnte am Mittwoch übertroffen werden. Schon in der ersten Entscheidung des Tages greift Maria Höfl-Riesch nach Gold in der Super-Kombi auch in der Abfahrt (8.00 Uhr / Starterliste) nach einer Medaille. Favoritin ist aber Julia Mancuso. Auch Lara Gut, Tina Maze und Anja Fenninger haben Chancen, zudem geht Viktoria Rebensburg ins Rennen.

          Große Chancen auf einen Olympiasieg hat der Kombinierer Eric Frenzel. Er führt den Gesamt-Weltcup an und zeigte im Training starke Leistungen. Zuerst wird von der Normalschanze gesprungen (10.30 Uhr / Starterliste), danach geht es in den Langlauf über zehn Kilometer (13.30 Uhr). Mit dabei sind auch Tino Edelmann, Johannes Rydzek und Fabian Rießle.

          Die nächsten Goldhoffnungen sind die Rodel-Doppelsitzer (15.15 Uhr / Starterliste). Nach Gold für Felix Loch und Natalie Geisenberger im Einsitzer hoffen auch Tobias Wendl/Tobias Arlt auf einen Erfolg. Die einzigen, von denen sie in dieser Saison bisher geschlagen wurden, sind Toni Eggert/Sascha Benecken.

          Wohl nicht mehr zum Olympiasieg wird es für Aljona Savtschenko und Robin Szolkowy reichen. Vor der Kür der Paare (16.45 Uhr / Starterliste) liegen die Eiskunstläufer mit ein deutlichen Rückstand von mehr als vier Punkten auf Platz zwei hinter den Russen Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow. Maylin und Daniel Wende sind nach dem Kurzprogramm Zwölfte.

          Die deutschen Curling-Männer müssen gleich doppelt ran (6.00 Uhr gegen Norwegen und 16.00 Uhr gegen China). Im Eisschnelllauf der Herren über 1000 Meter (15.00 Uhr / Starterliste) treten Samuel Schwarz und Nico Ihle an, Favoriten sind Shani Davis, Michel Mulder und Mo Tae-Bum. Und in der Snowboard-Halfpipe gibt es keine deutschen Starterin (18.30 Uhr / Starterliste).

          Das Programm am MITTWOCH, 12. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (6)

          08.00 - 10.10 Uhr: Ski alpin, Abfahrt, Damen
          10.30 - 14.15 Uhr: Kombi, Männer, Einzel, Normalschanze/10 km
          15.00 - 16.40 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 m, Herren
          15.15 - 17.35 Uhr: Rodeln, Doppelsitzer
          16.45 - 20.00 Uhr: Eiskunstlauf, Paare - Kür
          18.30 - 19.35 Uhr: Snowboard, Halfpipe, Damen




          Weitere Wettkämpfe

          06.00 - 09.00 Uhr: Curling, Männer - Vorrunde
          09.00 - 11.30 Uhr: Eishockey, Frauen - Gr. A: Schweiz - Finnland
          11.00 - 14.00 Uhr: Curling, Frauen - Vorrunde
          11.00 - 17.00 Uhr: Snowboard, Halfpipe, Damen - Qualifikation
          13.30 - 16.00 Uhr: Eishockey, Frauen - Gruppe A: Kanada - USA
          16.00 - 19.00 Uhr: Curling, Männer - Vorrunde
          18.00 - 20.30 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. C: Tsche. - Schwed.
          18.00 - 20.30 Uhr: Eishockey, Männer - Gr. C: Lettland - Schweiz






          * Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Marine Le Pen und Viktor Orbán in Budapest

          Le Pen in Ungarn : Bildtermin bei Orbán

          Europas Nationalisten reisen gerne nach Budapest, Marine Le Pen musste es sogar tun. Ob das die französischen Wähler beeindrucken wird?
          Der umstrittene Demokrat: Joseph Manchin im Oktober 2021 in Washington, DC.

          Senator Joseph Manchin : Der letzte Demokrat

          Ein korrupter Verräter? Joseph Manchin stößt auf viel Kritik innerhalb seiner eigenen Partei. Die Republikaner versuchen indes, den Politiker zu einem Seitenwechsel zu motivieren.
          Für manche der Hexer: Tesla-Chef Elon Musk

          Tesla-Aktie : Die Billionen-Dollar-Wette

          Tesla begeistert die Anleger. Eine Aktie kostet jetzt mehr als 1000 Dollar, das Unternehmen wird mit mehr als einer Billion Dollar bewertet. Kann Tesla halten, was es verspricht?
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Entlassungsurkunde am Dienstag im Schloss Bellevue

          Entlassungsurkunde für Merkel : Am Ende einer Kanzlerschaft

          Der Bundespräsident würdigt die Amtszeit von Angela Merkel als „beispielgebend“. So verabschiedet er die Kanzlerin – und bittet sie, noch ein bisschen weiterzumachen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.