https://www.faz.net/-gtm-a93gt

Eintracht in der Einzelkritik : Fußball wie in der Achterbahn

Frankfurts Verteidiger Tuta wollte in Bremen gar nicht mehr hinsehen. Bild: EPA

Die beeindruckende Erfolgsserie der Eintracht ist in Bremen gerissen. Doch woran lag es? Tutas neuer Frisur, Hasebes ungewohnten Schnitzern, Kamadas Rückfall in alte Muster? Die Einzelkritik.

          1 Min.

          Kevin Trapp: Zum 200. Mal für die Eintracht im Tor. Leider nicht so, wie von ihm gewünscht. Bei beiden Bremer Treffern machtlos. Ansonsten sicher und abgeklärt, sobald er gefordert wurde.

          Tuta: Dass die Friseure erst wieder offiziell an diesem Montag öffnen, scheint den Brasilianer nicht recht zu interessieren. Präsentierte sich mit neuer, ungewöhnlicher Frisur. Zeigte auf dem Platz einen soliden Auftritt.

          Bundesliga

          Makoto Hasebe: Zumindest für dieses Spiel zurück als Libero in der Dreierkette. Leistete sich einige Schnitzer. In seiner anderen Rolle als Stratege vor der Abwehr dominanter. Redete nach der Niederlage als Kapitän Klartext.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.

          Champions-League-Aus in Paris : Das Ende einer Münchner Ära

          Der FC Bayern erlebte 2020 sein erfolgreichstes Fußballjahr. Nach dem Aus in der Champions League fühlt es sich an, als würde eine besondere Zeit nun enden. Das liegt aber nicht am wahrscheinlichen Abgang von Hansi Flick.