https://www.faz.net/-gtm-86g8v

SV Darmstadt 98 : Violine statt Triangel

  • -Aktualisiert am

Dirk Schuster: Im Pokal das letzte Quentchen Selbstvertrauen holen. Bild: Picture-Alliance

Die Favoritenrolle werden die „Lilien“ aus Darmstadt wohl nur im Pokalspiel gegen Erndtebrück einehmen. Trainer Schuster ist zuversichtlich, auch wenn den Spielern noch ein wenig Frische fehlt.

          1 Min.

          Mit einem „gesunden Selbstvertrauen“ und großer Vorfreude auf die anstehende Bundesliga-Saison startet Darmstadt 98 an diesem Freitag (19.00 Uhr / Live bei Sky und im DFB-Pokal-Ticker bei FAZ.NET) in die Pokal-Aufgabe beim Viertligaklub TuS Erndtebrück. Das Spiel beim Aufsteiger der Regionalliga-West ist wahrscheinlich das einzige in der kommenden Spielzeit, das die Lilien als Favorit bestreiten. „In der Liga sind wir die Triangel in einem großen Konzert,“ formulierte Trainer Dirk Schuster am Mittwoch, „doch am Freitag werden wir eine Violine sein.“

          Trio im Team angekommen

          Der Darmstädter Dirigent muss bei der Ouvertüre für die Bundesliga auf den angeschlagenen Mittelfeldspieler Yannick Stark verzichten. Vielleicht wird für ihn ein Neuzugang in die erste Elf rücken. „Vom Charakter her passen sie alle zu uns“, so der 47 Jahre alte Sachse, der versichert, dass sich Mario Vrancic und Konstantin Rausch bereits „optimal integriert“ hätten. Für die jüngsten Zugänge Peter Niemeyer, Luca Caldirola und Junior Diaz kommt der Pokalauftakt aber noch einige Tage zu früh. Zwar sei das Trio ebenfalls „im Team angekommen“, jedoch hapere es noch bei der Feinabstimmung auf dem Rasen.

          Nach wie vor ist die Suche nach einem Torwart, einem Rechtsverteidiger und einem Stürmer im vollen Gange. Besonders bei Letzterem gestaltet sich eine schnelle Lösung aber als schwierig. Zwar gibt es Kontakt zu „zwei bis drei interessanten“ Torjägern, doch die Perspektive als Aufsteiger und Außenseiter sowie die wirtschaftliche Situation bereiten mitunter Probleme.

          Gespräche mit Mohammed Abdellaoue, der für Hannover 96 und den VfB Stuttgart bislang 30 Bundesliga-Tore in 92 Spielen erzielt hat, wurden unter der Woche offiziell bestätigt. Medienberichten zufolge sind aber auch der Berliner Sandro Wagner und der Bosnier Milan Djuric vom italienischen Serie-B-Klub AC Cesena Kandidaten für die Rolle als Back-up für Dominik Stroh-Engel.

          Um sich das letzte Quentchen Selbstvertrauen für den Bundesligastart am 15. August gegen Hannover 96 zu holen, spekuliert Schuster auf einen klaren Sieg gegen Erndtebrück, auch wenn den Spielern noch „ein wenig Frische“ fehle.

          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android
          Neue App Der TAG jetzt auch auf Android

          Das neue Angebot für den klugen Überblick: Die wichtigsten Nachrichten und Kommentare der letzten 24 Stunden – aus der Redaktion der F.A.Z. – bereits über 100.000 mal heruntergeladen.

          Mehr erfahren

          Weitere Themen

          Hertha holt Punkt bei der Fortuna

          3:3 in Düsseldorf : Hertha holt Punkt bei der Fortuna

          Mit drei Toren liegt Hertha zur Pause in Düsseldorf zurück. Doch in einer wilden Schlussphase holt Berlin den Rückstand auf – und hat sogar noch die Chance auf den Siegtreffer.

          Bryants Witwe rührt zu Tränen Video-Seite öffnen

          Abschied von Ex-NBA-Star : Bryants Witwe rührt zu Tränen

          „Ich werde niemals sehen, wie mein kleines Mädchen den Weg zum Traualtar beschreitet.“ Das sagte die Witwe des ehemaligen NBA-Stars Kobe Bryant in ihrer Trauerrede über ihre 13-jährige Tochter. Diese war zusammen mit ihrem Vater und sieben anderen Menschen Ende Januar bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.