https://www.faz.net/-gtl-9tayf

Chaos im Eisschnelllauf : „Ein Kleinkrieg über mehrere Jahre“

„Jahre und Jahrzehnte vom Speck gelebt“: In Deutschland steckt das Eisschnelllaufen in einer Dauerkrise. Bild: dpa

Athletenvertreter Moritz Geisreiter spricht im Interview über die Dauerkrise und fragliche Zukunft des Eisschnelllaufs in Deutschland und die Auseinandersetzung zwischen Claudia Pechstein und dem Verband.

          3 Min.

          Herr Geisreiter, Sie sind Athletenvertreter in der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft und im Vorstand des Vereins Athleten Deutschland. Täuscht der Eindruck, oder bekommt das Eisschnelllaufen in Deutschland seit Jahren keinen Boden unter den Füßen?

          Der Eindruck täuscht leider nicht, das stimmt schon. Es kommt natürlich darauf an, ob man von außen auf den Sport blickt oder von innen...

          ...nun ist mit Stefanie Teeuwen in der vergangenen Woche die Präsidentin der DESG zurückgetreten.

          Das verstärkt den Eindruck natürlich. Umso wichtiger wäre, wenn der Verband besser sichtbar machen würde, wie er sich für die Zukunft aufstellt, auch gegenüber den Sportlern. Das wird leider nicht deutlich genug, diesen Vorwurf muss sich der Verband gefallen lassen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Türgriffe am Landgericht Bonn, wo schon über die Cum-Ex-Affäre verhandelt wird.

          Steuerskandal : Cum-Ex-Banker gehören nicht in Haft

          Im Steuerrecht zählt der gesunde Menschenverstand nicht viel. Die Cum-Ex-Banker konnten nicht wissen, dass ihr Verhalten verboten war. Der Staat darf sie nicht bestrafen.
          Ein türkisches Explorationsschiff vor der Küste Zyperns im August.

          Libyen-Krieg : Die Türkei und Russland kämpfen um Tripolis

          Ankara strebt nach mehr Macht im östlichen Mittelmeer. Das ruft nicht nur einen Konflikt mit der EU hervor, sondern wirkt sich auch auf den Krieg in Libyen aus – dort steht die Türkei nun Russland gegenüber.
          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?