https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/dagur-sigurdsson-hat-vor-olympia-beim-personal-die-qual-der-wahl-14155835.html

Aus 35 mach 14 : Die Qual der Wahl für Rio

  • -Aktualisiert am

Tobias Reichmann: Auch war vor der EM nur Ersatz - hat sich dort aber in die Herzen der Fans gespielt. Bild: dpa

14 Spieler nur darf Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson zu den Olympischen Spielen nach Rio mitnehmen. Aber welche? Eines jedenfalls stellt der Trainer klar.

          3 Min.

          Mit solch diplomatischen Sätzen bewegt sich Patrick Groetzki ganz auf der Linie des Bundestrainers. „Ich denke, es wird momentan ein bisschen zu viel darüber diskutiert, wie der Kader aussehen könnte und wie nicht“, sagt der Rechtsaußen der Rhein-Neckar Löwen, „wir müssen uns als Mannschaft so gut es geht weiterentwickeln, ganz abgesehen davon, wer am Ende in Rio dabei sein wird.“ Dabei könnte der 26 Jahre alte Linkshänder einer dieser echten Härtefälle werden. Im Team der deutschen Europameister fehlte der erfahrene Nationalspieler wegen seines Wadenbeinbruchs. An seiner Stelle spielte sich der enorm treffsichere Tobias Reichmann in die Herzen der Fans, und sein Ersatz Johannes Sellin wuchs zur verlässlichen Kraft. Gibt es da noch Platz für Patrick Groetzki? Um die Teilnehmerzahl nicht ins Unermessliche wachsen zu lassen und das Olympische Dorf halbwegs überschaubar zu halten, hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Zahl der Aktiven in allen Sportspielen verglichen mit Europa- und Weltmeisterschaften verringert. 18 Profis wurden in Polen Handball-Europameister. Nur 14 darf Bundestrainer Dagur Sigurdsson nach Brasilien mitnehmen. Dort spielen vom 6. bis 21. August zwölf Männermannschaften um olympisches Gold.

          Nach dem Hype um den Europameister wird es jetzt wieder ernst für Trainer Dagur Sigurdsson.
          Nach dem Hype um den Europameister wird es jetzt wieder ernst für Trainer Dagur Sigurdsson. : Bild: dpa

          14 aus 35, heißt Sigurdssons kompliziertes Kandidaten-Casting, und schon jetzt reagiert er mürrisch, wenn man ihn auf seine Auserwählten anspricht: „Es sollte derzeit keinen interessieren, wer mit nach Rio fliegt und wer nicht. Wir müssen uns auf Dänemark und Österreich vorbereiten und dürfen nicht vom Sommer träumen.“ Aber gerade weil so wenige Mannschaften Deutschland in Rio vertreten werden, ist das Interesse an den Handballern groß. Sigurdsson sagt: „Für mich zählt allein die Leistung. Einen Bonus der Europameister gibt es nicht.“ Doch gleichgültig, was er sagt, hat das Schaulaufen für Rio längst begonnen. Schon bei den vergangenen Tests Anfang März gegen Qatar stießen Uwe Gensheimer, Paul Drux, Silvio Heinevetter und Groetzki – vier Stammspieler der WM 2015 – zurück zum Team. Sie alle stehen auch im Kader, der an diesem Samstag in Köln gegen Dänemark und einen Tag später in Gummersbach gegen Österreich antritt.

          Vermeiden will Sigurdsson unbedingt einen Spannungsabfall wie im zweiten Test gegen Qatar, als sein Team den Kampf vergaß und in Schönspielerei verfiel – prompt hagelte es beim 24:26 in Berlin die zweite Niederlage in diesem Jahr nach dem 29:32 gegen Spanien in der EM-Vorrunde. Die Ehrungen, roten Teppiche und PR-Termine dürften Mannschaft und Trainer den Kopf verdreht haben, jedenfalls führte Sigurdsson das als Grund an: „Wir haben uns vom dem Hype ablenken lassen.“ Schluss damit, keiner soll sich auf dem Lorbeer ausruhen, fordert er: Die Vorbereitung auf die Spiele hat begonnen.

          Dass er dabei stets wechselnde Gruppen trainiert, beklagt der Bundestrainer so wenig, wie er es zu Jahresbeginn nach vielen Verletzungen getan hat. Es ist Sigurdssons Erfolgsgeheimnis, dem Kollektiv zu vertrauen – und dieses Vertrauen weiterzugeben. Wie sonst hätten die Nachrücker Kai Häfner und Julius Kühn in Polen derart überzeugen könne? Sigurdsson sagt: „Wir werden wie immer Lücken und Ausfälle kompensieren müssen. Wir haben zum Glück viele Möglichkeiten in der Bundesliga.“ Offenbar auch in der zweiten Liga, denn Sigurdsson lud den Erlanger Rückraumspieler Nikolai Link zum Lehrgang ein.

          Fehlen wird am Wochenende und auch in Rio Christian Dissinger. Nach seinem Muskelbündelriss im EM-Spiel gegen Russland war der 24 Jahre alte Kieler auf dem Weg zu alter Stärke, als er sich nun schwer am rechten Knie verletzte. Für ihn ist die Saison beendet. So bleibt der THW ein Verlierer des aktuellen Hochs, denn auch Steffen Weinhold hatte sich beim Nationalteam verletzt.

          Weinhold allerdings könnte bis Rio genesen. Das Gleiche gilt für Hannovers Häfner. Nach seinem Handbruch absolviert er eine Reha. In Fabian Wiede, Weinhold, Häfner und Michael Müller hat Sigurdsson gleich vier Spieler für halbrechts. Nur zwei wird er mitnehmen können. Am Kreis herrscht noch größeres Gedränge: Hendrik Pekeler, Jannik Kohlbacher, Jewgeni Pewnow und die aktuell noch verletzten Erik Schmidt und Patrick Wiencek sind seine Kandidaten. Es wird lange Gesichter geben im Kreis der deutschen Spitzenkräfte. Kein Wunder, dass Sigurdsson die öffentliche Diskussion um seine „14 für Rio“ scheut. Man muss nur auf die Torwartposition schauen. Andreas Wolff und Carsten Lichtlein scheinen gesetzt, aber wäre nicht auch der formstarke Silvio Heinevetter einen Gedanken wert? Bis Anfang Juni haben die Profis allerdings noch jede Menge Spiele in Verein und Nationalteam vor sich.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Will nicht gehen: Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann

          Feldmann und Frankfurt : Die Stadt bin ich

          Die Weigerung Peter Feldmanns, als Frankfurter Oberbürgermeister zurückzutreten, zeigt die Schwächen der Hessischen Gemeindeordnung auf. Kommt Feldmann als doppelter Sieger aus der Affäre?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          AllesBeste
          Testberichte & Kaufberatung
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch