https://www.faz.net/-gtl-9itna

Handball-WM : Das sind Deutschlands Gegner in der Hauptrunde

  • Aktualisiert am

Fokussiert: Kroatiens Stepancic im Duell mit dem Spanier Canellas (l.). Bild: Reuters

Bei der Handball-WM gewinnt Kroatien gegen Spanien und Island gegen Mazedonien. Damit stehen die deutschen Gegner in der Hauptrunde fest. In der Gruppe C jubelt Ko-Gastgeber Dänemark über den Sieg in einem Prestigeduell.

          Kroatien hat das Duell der kommenden deutschen WM-Kontrahenten gegen Spanien gewonnen und zieht ohne Punktverlust in die Hauptrunde ein. Der EM-Fünfte um den Kieler Starspieler Domagoj Duvnjak bezwang den Europameister am Donnerstag in München im letzten Gruppenspiel mit 23:19 (13:10). Die von ihren Fans lautstark nach vorne getriebenen Kroaten hatten die Spanier in einem intensiven Schlagabtausch nach einem Stotterstart im Griff und nehmen 4:0 Punkte in die nächste Runde mit.

          Handball-WM 2019

          Erfolgreichster Werfer für Duvnjaks Team, der sich diesmal viele Fehlwürfe leistete, war Rechtsaußen Zlatko Horvat mit acht Treffern. Die Spanier gehen mit 2:2 Punkten in die Hauptrunde. Kroatien stellt in der bayerischen Landeshauptstadt die größte Bevölkerungsgruppe eines EU-Landes - die Unterstützung in der mit 12 000 Besuchern ausverkauften Olympiahalle war entsprechend groß.

          Island schaffte auf den letzten Drücker den Sprung in die Hauptrunde und ist dort am Samstag (20.30 Uhr) in Köln erster deutscher Gegner. Die Mannschaft des früheren Trainers der Rhein-Neckar Löwen, Gudmundur Gudmundsson, sicherte sich mit einem 24:22 (11:13) in Gruppe B gegen Mazedonien als Dritter hinter Kroatien und Spanien den Einzug in die Hauptrunde.

          Spielplan der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark

          Ko-Gastgeber Dänemark hat unterdessen das skandinavische Duell mit Norwegen gewonnen und sich damit den Sieg in der Vorrundengruppe C gesichert. Das Team von Coach Nikolaj Jacobsen besiegte die Norweger um ihren Star Sander Sagosen im dänischen Herning mit 30:26 (17:14). Bester Werfer der Dänen war Mikkel Hansen mit 14 Treffern. Neben dem Superstar von Paris Saint-Germain war Torhüter Niklas Landin von THW Kiel der beste Mann auf dänischer Seite. Für Norwegen traf Göran Johannessen fünf Mal. Als Dritter der Gruppe C zieht Tunesien in die Hauptrunde ein. Die Nordafrikaner bezwangen Österreich am frühen Abend in Herning mit 32:27 (18:14).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Pläne der Senderführung beim HR sind ein Misstrauensvotum gegen die eigenen Mitarbeiter.

          Kurs des Hessischen Rundfunks : Weniger Kultur wagen?

          Beim Hessischen Rundfunk soll das Radio-Kulturprogramm hr2 nach dem Willen der Senderführung verschwinden. Die Argumentation für diesen Schritt ist typisch. Sie zeugt von Verachtung – für die Kultur, die Mitarbeiter und die Beitragszahler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.