https://www.faz.net/-gtm-a74u8

Fehlende Winterpause : Ausgelaugt zur EM

  • -Aktualisiert am

Trainer und Sportwissenschaftler wie Professor Froböse rechnen mit mehr Verletzungen und einer Leistungsdelle. Bild: dpa

Der fast pausenlose Spielplan in der Bundesliga wird Verletzungen provozieren und das Niveau sinken lassen. Die Aussichten sind ernüchternd. Dafür bürgt schon der Begriff der „englischen Wochen“.

          2 Min.

          Eine Winterpause von nur 13 Tagen – man möchte schon gar nicht von einer Pause sprechen, eher von einer Feiertagsunterbrechung. So wenig Zeit lag schon lange nicht mehr zwischen dem letzten Spiel vor Weihnachten und dem ersten Spiel nach Weihnachten. Aber in der Fußball-Bundesliga wurde auch schon noch weniger Rücksicht genommen.

          Bundesliga

          Am 31. Dezember 1964 spielte die damals noch junge höchste deutsche Spielklasse – der 1. FC Nürnberg und der VfB Stuttgart trennten sich 1:1. Das müssen ganz andere Zeiten und ganz andere Spieler gewesen sein, wenn man den Erinnerungen des Nürnberger Nationalspielers „Luggi“ Müller trauen darf, der damals in der 77. Minute die Stuttgarter Führung egalisierte. „Acht Tage zuvor wurde mir der Blinddarm herausgenommen. Deswegen musste ich mit meinen Kräften haushalten.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+