https://www.faz.net/-hhp
Die Alhambra im spanischen Granada

Griechische Krise : Grexit-Angst trifft Spanien und Portugal kaum

Der Anleihenmarkt reagiert negativ auf die Zuspitzung der griechischen Krise. Die Kurse südeuropäischer Anleihen fallen. Doch von Sorgen um eine Ansteckung ist nicht viel zu sehen.

Deutscher Impfstoffhersteller : Wette auf Curevac

Curevac wagt den Gang aufs Börsenparkett. Für Investoren und die Gesellschaft bleibt zu hoffen, dass der Tübinger Impfstoffhersteller mit seiner Technologie erfolgreich ist. Denn das ist in der Biotechnologie alles andere als gegeben.

Fortnite vs Apple und Google : Kampf der Giganten

Der Computerspiele-Entwickler Epic Games legt sich gut vorbereitet mit den Internet-Riesen an. Er hat die Chance, Apple in eine gefährliche Zwickmühle zu bringen.

Dieselskandal : Immer Ärger beim Daimler

Wegen manipulierter Abgasanlagen zahlt Daimler rund 2 Milliarden Dollar nach Amerika. Trotzdem ist der Dieselskandal für den Autohersteller damit noch lange nicht aus der Welt.

Corona-Krise : Weg mit dem Schutzschirm

So bedauerlich, ja vielleicht sogar traumatisch dies für die Betroffenen sein mag: Wirtschaftliches Scheitern gehört zu einer Marktwirtschaft.

Migranten in Corona-Krise : Die Armutsfalle in Deutschland

Immer mehr Migranten droht Armut. Corona verschärft die gefährliche Spaltung. Von der Bundesregierung hat man bislang erschreckend wenig dazu gehört.

Tourismus-Branche : Reiselust reicht nicht

Die Lust zum Reisen ist ungebrochen. Das beweisen schon jetzt die Buchungen für den Sommer 2021. Doch einen zweiten Lockdown würde die Branche nicht verkraften.

Europa macht Schulden : Wo ist die Legitimation?

In der Krise ändert die EU ihr Gesicht. Die ursprüngliche Begründung für den Wiederaufbaufonds finden die wenigsten noch erwähnenswert. Über kurz oder lang wird er das Bundesverfassungsgericht beschäftigen.

Heftiger Wirtschaftseinbruch : Großbritanniens harte Realität

Die britische Wirtschaft ist im zweiten Quartal heftig eingebrochen. Richtig ungemütlich wird es aber erst im Herbst, wenn die Rezession voll auf den Arbeitsmarkt durchschlägt.

Immer mehr Privatschüler : Freigekauft

Jeder elfte Schüler geht inzwischen auf eine Privatschule. Den Eltern die Schuld für diese Entwicklung zu geben, wäre nicht zielführend. Die Ursache schwindender Chancengleichheit liegt woanders.

Seite 1/3

  • Portugals Premierminister Antonio Costa beim Südeuropa-Gipfel am 9. September in Athen.

    Euro-Krise : In Portugal geht die Angst vor einer zweiten Rettung um

    Portugals Premier Costa scheint betont locker. Er empfiehlt Panikmachern „auf Pokémon-Jagd zu gehen“. Dabei ist die wirtschaftliche Lage des Landes tatsächlich bescheiden - und Besserung scheint nicht in Sicht.
  • Euromünzen: Griechenland scheint auf einem guten Weg, Spanien und Portugal verfehlen ihre Sparziele deutlich.

    Eurostat : Spanien und Portugal verfehlen Defizitziele

    Die Staatsschulden liegen in 14 von 19 Euro-Staaten über dem Maastricht-Grenzwert. Ein schärferes Sparprogramm für Portugal und Spanien ist angesichts der Zahlen denkbar.
  • Portugals Links-Koalition hat gestern Abend im Parlament die amtierende Minderheitsregierung abgewählt.

    Portugal : Ein neues Griechenland?

    Zittert „Brüssel“ nach dem Regierungssturz in Portugal? Nein. Das Land hat sein Hilfsprogramm ordnungsgemäß beendet. Es gibt aber schon jetzt einen Punkt, auf den die EU-Kommission mit Sorge schaut.
  • Kunden vor einer Filiale der Banco Espirito Santo (BES) in Lissabon

    Espírito Santo : Portugal rettet Krisenbank mit EU-Milliarden

    Nach einer nächtlichen Pressekonferenz ist klar: Um die Großbank Espírito Santo zu retten, greift Portugal auf übrig gebliebene Milliarden aus dem Euro-Rettungsfonds zurück. Das Institut selbst wird aufgespalten.
  • Will sein Land von der Vormundschaft befreien: Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho

    Schuldenkrise : Portugal will wieder frei sein

    Für das ärmste westeuropäische Land soll 2014 ein entscheidendes Jahr werden: Im Mai will Portugal an die Finanzmärkte zurückkehren. Einiges deutet auf eine Wende zum Besseren.
  • Veto gegen Rentenkürzung: Portugals Verfassungsgericht am Donnerstagabend

    Portugal : Verfassungsrichter stoppen Sparhaushalt

    In Lissabon gibt es Widerstand gegen Rentenkürzungen und Proteste gegen die Sparpolitik der Regierung. Dabei muss Portugal Mitte 2014 finanziell wieder auf eigenen Beinen stehen.
  • Portugal verschafft sich Zeit, während die Menschen in Lissabon protestierten - hier gegen den Haushalt für das kommende Jahr

    Staatsanleihen verlängert : Frankreich und Portugal kaufen sich Zeit

    In der Finanzkrise haben viele europäische Staaten ihre Schulden mittelfristig finanziert. Das rächt sich jetzt. In den nächsten beiden Jahren werden Hunderte Milliarden Euro fällig. 
  • Sparen, sparen, sparen: Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho

    Eurokrise : Neuer harter Sparplan für Portugal

    Portugal verpasst das Defizitziel für das laufende Haushaltsjahr. Darum soll 2014 noch mehr gespart werden: unter anderem mit weniger Beamten und weniger Gesundheitsleistungen.
  • Niedergeschlagen: der portugiesische Ministerpräsident Pedro Passos Coelho am Sonntagabend in Lissabon

    Kommunalwahlen in Portugal : Denkzettel für die Regierungskoalition

    Im ersten Stimmungstest seit der Rettung Portugals vor dem Staatsbankrott im Jahr 2011 hat die Regierungskoalition am Sonntag eine schwere Niederlage erlitten: Sie verlor rund zwölf Prozentpunkte. Ministerpräsident Coelho will trotzdem „Kurs halten“.
  • Die Troika aus EU-Kommission, EZB und IWF gibt Portugal mehr Zeit.

    Bestandsaufnahme verschoben : Troika gibt Portugal mehr Zeit

    Die so genannte Troika aus EU-Kommission, EZB und IWF hat zugestimmt, ihre nächste Bestandsaufnahme der portugiesischen Sparbilanz frühestens Ende August vorzunehmen. Grund ist die politische Krise in dem Land.