https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/fussballfans-gegen-dietmar-hopp-geht-in-euch-poebler-17275579.html

Fußballfans gegen Dietmar Hopp : Geht in euch, Pöbler!

  • -Aktualisiert am

Bild mit Wirkung: Fußballfans zeigen im Februar 2020 ein Transparent mit dem Konterfei von Dietmar Hopp. Bild: dpa

Was wir in der Pandemie nicht vermissen: Fußball-Ultras zum Beispiel, die den Mäzen Dietmar Hopp verunglimpfen. Vielleicht lernen sie in der Zeit ohne Stadionbesuche ja ein bisschen mehr Anstand.

          1 Min.

          Ziemlich weit oben auf unserer Liste mit dem Titel „Was wir in der Pandemie nicht vermissen“, steht die deutsche Fan-Unkultur in den Fußballstadien. In der Mediathek des ZDF ist weiterhin eine starke Dokumentation zu sehen, die daran erinnert, mit welch erschreckenden Bildern die Ultra-Szene sich vor einem Jahr virusbedingt von den Tribünen verabschiedete.

          Im Corona-Stress waren diese zum Fremdschämen einladenden Szenen verblasst, aber nun sind sie wieder gegenwärtig: Wie im Hoffenheimer Stadion sogenannte Fußballfans notorisch die Mutter Dietmar Hopps, eines unbescholtenen Bürgers und deutschen Mäzens, verunglimpften und Plakate mit seinem in Zielscheiben gesetzten Konterfei hochhielten. Und sich dabei noch als Freiheitskämpfer sahen – für Pöbelfreiheit.

          Kaum zu glauben, dass damals darüber diskutiert wurde, ob die Schmähung Hopps statthaft sein könnte, weil Mäzene keiner häufiger verunglimpften Gruppe angehören wie zum Beispiel Homosexuelle oder Schwarze. Man hört, einige Ultras überbrückten die Zeit ohne Stadionbesuche mit sozialem Engagement. Vielleicht lernen sie dabei ja etwas mehr Anstand.

          Evi Simeoni
          Sportredakteurin.

          Weitere Themen

          „Mein Kopf explodiert“

          Tour de France : „Mein Kopf explodiert“

          Der Belgier Yves Lampaert stürmt im Kopenhagener Spritzwasser zum größten Erfolg seiner Karriere: dem Gelben Trikot bei der Frankreich-Rundfahrt. Bester deutscher Rennfahrer war Lennard Kämna, der mit 25 Sekunden Rückstand auf Rang 19 landete.

          Eine klassische Nummer vier

          Neuer Eintracht-Verteidiger : Eine klassische Nummer vier

          Der neue Eintracht-Innenverteidiger Jerome Onguene gilt als kopfballstark, athletisch und durchsetzungsfähig. Mit diesen Fähigkeiten soll er dabei helfen, das Frankfurter Spiel noch erfolgreicher zu machen.

          Topmeldungen

          Das Kapitol in Washington, vom Supreme Court aus gesehen

          Urteil des Obersten Gerichts : Amerikas Klima-Versager

          Der Supreme Court macht deutlich: Klimapolitik ohne Kongress geht nicht. Seine Entscheidung ist nachvollziehbar – was allerdings nicht tröstet.
          Hat Corona – und hat recht: Hubert Aiwanger

          Fraktur : Ausgerechnet Aiwanger!

          Ist es besser, Corona vom bayerischen Wirtschaftsminister zu bekommen als von Martin Semmelrogge? Oder ist schon die Frage ungehörig?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.