https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/frankfurt-skyliners/basketball-frankfurter-skyliners-haben-viele-starke-charaktere-18275174.html

Charaktertest für Skyliners : Neue Hoffnung statt alte Fehler

  • -Aktualisiert am

Frisch ans Werk: Skyliners-Trainer Geert Hammink Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto

Die Saisonvorbereitung der Frankfurt Skyliners läuft besser als im vergangenen Jahr: Der Basketballklub hat jetzt einen vollen Kader – und viele starke Charaktere.

          1 Min.

          Im Vergleich zur Vorsaison sind die Fraport Skyliners ihrer Zeit weit voraus. Zum Trainingsstart in der vergangenen Woche hatte Frankfurts neuer Basketballtrainer Geert Hammink seine Mannschaft bereits zusammen, sechs Spieler im 13-Mann-Kader wurden in diesem Sommer neu verpflichtet.

          Das war der erste Schritt in die richtige Richtung, denn die fehlende personelle Kontinuität mit den daraus resultierenden Turbulenzen hatte dazu beigetragen, dass die Hessen zum ersten Mal abgestiegen waren.

          Jetzt haben sie früh ein Team zusammengestellt, in der Hoffnung, dass es von Anfang an ohne großen Korrekturbedarf wettbewerbsfähig und eingespielt ist. Dafür sind die beiden Gesellschafter Gunnar Wöbke und Thomas Kunz ein Stück weit ins Risiko gegangen, indem sie sich mit Eigenkapital wirtschaftlich engagiert haben.

          Um auch in Zukunft zum Kreis der 18 Bundesligavereine zu gehören, hatten die Skyliners eine Wildcard benötigt. Diese kostet den Verein insgesamt 700.000 Euro, ein Betrag, der die Frankfurter finanziell erheblich belastet.

          Ein anderer Fehler, der den Skyliners unterlaufen war, darf sich ebenfalls nicht wiederholen. Von den Charakteren her habe das Team in der abgelaufenen Runde „nicht so richtig funktioniert. Es war alles ein bisschen schwierig“, sagt Aufbauspieler Lukas Wank, der seinen Platz im Nationalmannschaftskader verloren hat.

          Hammink, ein 2,13 Meter langer Hüne, der in seiner aktiven Karriere für Alba Berlin und Köln spielte, legte bei der Zusammenstellung des Frankfurter Aufgebots großen Wert auf „charakterlich sehr starke Spieler, die bereit sind, hart zu arbeiten und über die Schmerzgrenze zu gehen. Ich bin sehr zufrieden, wie wir das Team zusammengebaut haben“, sagte er.

          Die Skyliners stellen eine der jüngsten Mannschaften der Liga. Mit Point Guard JJ Frazier, der 1,78 Meter misst, und Center Matt Haarms (2,21 Meter) verfügt der Klub über den größten Längenunterschied aller Spieler der Liga im Kader. Ein konkretes Saisonziel benennt Hammink nicht. Minimalziel muss der Klassenverbleib sein. Ansonsten hätte der Absteiger nicht aus seinen Fehlern gelernt.

          Jörg Daniels
          Redakteur in der Sportredaktion

          Weitere Themen

          Portugal und Ronaldo gewinnen schon wieder

          WM-Prognose : Portugal und Ronaldo gewinnen schon wieder

          Die letzten Teilnehmer für das WM-Achtelfinale werden gesucht. Portugal und Cristiano Ronaldo sind schon qualifiziert. Wer setzt sich sonst noch durch? Die WM-Prognose gibt die Antworten.

          Topmeldungen

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.