https://www.faz.net/-gtl-a0gw1

Medikationstest positiv : Strafe für Ahlmann

Springreiter Ahlmann, hier auf Pferd Clintrexo: Strafe akzeptiert. Bild: Picture-Alliance

Bei einem Nachwuchspferd von Springreiter Ahlmann wurde eine entzündungshemmende Substanz gefunden, die zwar zur Behandlung erlaubt ist, aber im Turnier verboten.

          1 Min.

          Bei einer Kontrolle im Rahmen des Weltcup-Turniers in Leipzig im Januar wurde bei Christian Ahlmanns Nachwuchspferd Mandato van de Neerheide die entzündungshemmende Substanz Dexamethason gefunden. Sie wird von der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) nicht als Dopingmittel, sondern als „kontrollierte Medikation“ eingestuft, die zwar zur Behandlung des Pferdes erlaubt, aber im Turnier verboten ist.

          Evi Simeoni

          Sportredakteurin.

          Springreiter Ahlmann aus Marl, Mitglied des Olympia-Kaders, hat eine Verwaltungsstrafe akzeptiert, die eine Geldstrafe, die Verfahrenskosten und die Aberkennung von Platz eins in einer Jungpferde-Prüfung umfasst. Offenbar ist es Ahlmann nicht gelungen, herauszufinden, wie die Substanz in den Organismus des Pferdes gelangen konnte. In einer Stellungnahme auf seiner Homepage erklärte er, das Pferd sei in den vergangenen sechs Monaten nicht medikamentös behandelt worden. „Ich habe mich an alle Regularien gehalten, habe alles versucht, den Fall aufzuklären. Diese Situation ist jetzt sehr unbefriedigend für mich.“

          Beim Olympischen Turnier 2008 in Hongkong gehörte Ahlmann zu den fünf Springreitern, die wegen des Einsatzes des Wirkstoffs Capsaicin von der FEI für vier Monate gesperrt wurden. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung sorgte anschließend durch den Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof für eine Verdoppelung der Strafe, was das Verhältnis zwischen Verband und Reiter schwer erschütterte. Nun erklärte Dennis Peiler, Chef des Deutschen Olympiadekomitees für Reiterei: Damit, dass Ahlmann die Strafe akzeptiert habe, sei „der Fall abgeschlossen.“

          Weitere Themen

          Klopps erster Sieg als englischer Meister

          2:0 gegen Aston Villa : Klopps erster Sieg als englischer Meister

          Nach dem Gewinn des Meistertitels auf der Couch musste Liverpool zehn Tage bis zum ersten Erfolgserlebnis auf dem Platz warten. Gegen Aston Villa löst Sadio Mané den Knoten. In Spanien kommt derweil Real dem Titel näher.

          Topmeldungen

          Ein provisorisches Krankenhaus für die Corona-Infizierten in der Stadt Lleida.

          Corona- und Wirtschaftskrise : Spaniens Kampf ums Überleben

          Das südeuropäische Land muss wegen des heftigsten Corona-Ausbruchs seit der Öffnung neue Ausgangssperren verhängen. Und auch wirtschaftlich sieht es düster aus: Ministerpräsident Sánchez kämpft um die Kredite und Zuschüsse der EU.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.