https://www.faz.net/-gtl-9vbj6

Ringen : Burghausen ringt um den Imagewert

Hochburg des Ringens: Burghausen in Bayern Bild: Kadir Caliskan

Ein ehemaliger Sportlehrer als Bürgermeister: Kein Wunder, dass in Burghausen der Wert des Sports für das Wohl der Gemeinde hoch eingeschätzt wird. Die Ringer stoßen in die Lücke, die die Fußballer gelassen haben.

          3 Min.

          Die laut Guinness-Buch „längste Burg der Welt“ kann man nicht einmal beim voluminösesten Schwergewichtler aufs recht knapp geschnittene Trikot drucken. Aber immerhin ist ein markanter Teil der 1051 Meter langen Burganlage zu Burghausen auf dem Trikot des deutschen Mannschaftsmeisters im Ringen zu sehen.

          Daniel Meuren

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die Muskeln austrainierter Weltklassesportler lassen die Burg gut aussehen. Und das aus gutem Grund: Die Stadt selbst ist über ihre Tourismuswerbung der wichtigste Sponsor des deutschen Ringer-Mannschaftsmeisters SV Wacker Burghausen, der mit einem 20:9-Sieg im Halbfinal-Hinkampf beim ASV Mainz 88 am vergangenen Wochenende die Weichen auf einen abermaligen Finaleinzug gestellt hat. Im Rückkampf an diesem Samstagabend (19:30 Uhr) in eigener Halle dürfte eigentlich nichts mehr schiefgehen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+