https://www.faz.net/-gtm-agzg7

3:0 gegen Dynamo Dresden : Schalke schießt sich auf Platz zwei

  • Aktualisiert am

Jubel in Gelsenkirchen: Mit dem Sieg gegen Dresden haben sich die Königsblauen auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga geschossen. Bild: dpa

Der FC Schalke 04 setzt sich mit einem klaren 3:0 im Topspiel der zweiten Liga gegen Dynamo Dresden durch. Den Gästen fehlte es letztlich an Durchhaltevermögen.

          1 Min.

          Mit einem glücklichen Treffer von Thomas Ouwejan und einem Kopfball von Marius Bülter hat sich der FC Schalke 04 zumindest für einen Tag auf den zweiten Tabellenplatz der zweiten Fußball-Bundesliga geschossen. Die Königsblauen gewannen am Samstagabend zuhause 3:0 (1:0) gegen SG Dynamo Dresden. Die Gäste spielten in der Partie lange Zeit auf Augenhöhe mit, konnten aber keinen Treffer landen.

          2. Bundesliga

          Nach rund 20 Minuten gelang es Schalke erstmals wirklichen Druck auf das Dresdener Tor zu machen. Reinhold Ranftl flankte in den Strafraum, Torwart Kevin Broll wehrt den Schuss ab. Doch Thomas Ouwejan drehte sich mit ausgestrecktem Bein in den Abpraller und beförderte den Ball ins Netz der Dresdner (20.). Den zweiten Treffer für die Königsblauen landete Marius Bülter in der 78. Minute, Marcin Kaminski sorgte in der vierten Minute der Nachspielzeit für die Entscheidung.

          In der 40. Minute gelang es Schalkes Stürmer Simon Terodde fast, den Torrekord der zweiten Bundesliga zu brechen. Terodde stand alleine vorm Tor – die Flanke von Bülter rollte aber an ihm vorbei. Damit muss sich Terodde den Torschützenrekord noch eine Weile mit Dieter Schatzschneider teilen, beide trafen bisher 153 Mal.

          Die Gäste hielten bei der Partie über lange Strecke gut mit, waren zeitweise sogar die aktivere Mannschaft. Auch nach dem 0:1-Rückstand ließen sie sich nicht beirren und spielten weiter mutig auf, vor allem in der zweiten Halbzeit. Letztlich fehlte es im Angriff der Dynamo aber an Durchsetzungsvermögen.

          Die 54.526 Fans in der Veltins-Arena konnten sich über die Rückkehr von Danny Latza freuen, der in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Der Kapitän der Schalker hatte zuvor wegen einer Knieverletzung mehrere Monate gefehlt.

          2. Bundesliga

          Weitere Themen

          Hoffenheim gewinnt wirre Tore-Party

          6:3 in Fürth : Hoffenheim gewinnt wirre Tore-Party

          Die SpVgg Greuther Fürth trifft zwar dreimal, kassiert aber doppelt so viele Tore. Die Franken markieren den nächsten Negativrekord. Die TSG Hoffenheim setzt sich oben fest.

          Topmeldungen

          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht bei der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes im November 2021.

          Corona-Liveblog : Steinmeier ruft zu Kontaktbeschränkungen auf

          +++ Omikron-Verdachtsfall in Österreich +++ Israel schließt wegen Omikron Grenzen für Ausländer +++ Zehntausende demonstrieren in Österreich +++ Zwei Omikron-Fälle in München bestätigt +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.