https://www.faz.net/-gtl-a8bk3

Erstmals seit Olympia 2018 : Deutsche Kombinierer holen sich Dreifacherfolg

  • Aktualisiert am

Wie seit Olympia 2018 nicht mehr: Die deutschen Kombinierer freuen sich über ihren dreifachen Erfolg. Bild: dpa

Auf der Schanze solide, in der Loipe richtig stark: Die deutschen Kombinierer trumpfen beim Heimspiel in Klingenthal so auf, dass es erstmals seit langem mal wieder für ein Podium reicht. Dabei hilft auch die WM-bedingte Abwesenheit des Besten.

          1 Min.

          Ein Siegerfoto mit ausschließlich deutschen Kombinierern, darauf musste das Team von Bundestrainer Hermann Weinbuch fast drei Jahre lang warten. Erstmals seit den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang 2018 haben die vom überragenden Vinzenz Geiger angeführten Kombinierer wieder einen Dreifacherfolg eingefahren.

          Der laufstarke Allgäuer setzte sich am Samstag beim Heimspiel in Klingenthal nach einem Sprung von der Großschanze und dem Zehn-Kilometer-Lauf durch, obwohl er nach dem Skispringen nur Rang 14 belegt hatte.

          Hinter dem 23 Jahre alten Geiger komplettierten die Teamkollegen Fabian Rießle und Eric Frenzel das Podest. „Das habe ich mir genauso vorgestellt. Wir wollten Verantwortung übernehmen. Wir haben dem Rennen von Anfang an unseren Stempel aufgedrückt“, sagte Coach Weinbuch, dessen große Freude auch die weit über das Gesicht gezogene FFP2-Maske nicht verbergen konnte. Der erste Einzelsieg im Jahr 2021 dürfte den Kombinierern auch ordentlich Schwung für die Heim-WM in Oberstdorf geben, die in gut zwei Wochen beginnt.

          In Abwesenheit von Jarl-Magnus Riiber, der sich in seiner norwegischen Heimat auf die WM vorbereitet, nutzte das deutsche Team die Chance exzellent. Geiger gewann bereits zum dritten Mal in diesem Winter einen Einzelwettbewerb. „Dass alle drei auf dem Stockerl sind, freut mich natürlich sehr, sehr“, kommentierte Weinbuch im ZDF. Johannes Rydzek als Fünfter und Terence Weber auf Rang acht komplettierten ein sehr starkes Teamergebnis, das die Kombinierer bei der WM-Generalprobe am Sonntag bestätigen wollen.

          Weitere Themen

          Paul Pogba ist der Zauberer in Blau

          Frankreichs EM-Star : Paul Pogba ist der Zauberer in Blau

          Frankreichs stärkster Akteur aus dem Deutschland-Duell hat eine Fähigkeit, die im Weltfußball nur die Genialsten haben: Er kann das Spiel verändern, ohne Ball und Gegner zu berühren.

          Topmeldungen

          Abgang: Die bisherige Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) verlässt am 20. Mai nach der Übergabe der Entlassungsurkunde den Saal im Schloss Bellevue.

          Frisierte Lebensläufe : Mehr Schein als Sein

          Ob Franziska Giffey, Annalena Baerbock oder Karl-Theodor zu Guttenberg: Der Karriere dienen frisierte Lebensläufe und unredlich erworbene akademische Titel nicht. Personaler erkennen sie leicht. Und die Öffentlichkeit nimmt ein solches Gebaren zurecht übel.
          Ein Containerschiff läuft aus dem Hafen von Yantian aus

          Hafen von Yantian : Mega-Stau lähmt den Welthandel

          Unternehmen warten jetzt schon wochenlang auf Waren. Nun droht ein noch größerer Engpass als nach dem Stillstand im Suezkanal: Der Verkehr im Containerhafen Yantian in Shenzhen ist zur Hälfte lahmgelegt.
          Wer keine Vergangenheit hat, baut sich eben eine. Nördlich des Schlosses Sanssouci stehen auf dem Ruinenberg die Reste eines antiken Tempels

          Boomtown Potsdam : Die heimliche Hauptstadt

          Hier konkurrieren Annalena Baerbock und Olaf Scholz ums Direktmandat. Und die halbe Ortschaft sieht so aus wie ein paar sehr reiche Männer sich das vorgestellt haben. Über Potsdam als geistige Lebensform.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.