https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/stuttgart-21-naehert-sich-der-vollendung-blick-in-den-untergrund-18467704.html

So sieht Stuttgart 21 jetzt aus

Von DYRK SCHERFF, Fotos ILKAY KARAKURT

1. Dezember 2022 · Das unterirdische Bahnprojekt Stuttgart 21 nähert sich der Vollendung. Zeit für einen Blick in den Untergrund.

Wir können alles. Außer Hochdeutsch. Mit diesem Slogan warb Baden-Württemberg jahrelang schmunzelnd für sich. „Wir können alles. Außer Bahnhof“ könnte der Leitspruch des Skandalprojekts Stuttgart 21 lauten. Doch nun, nach Jahren von Verzögerungen, milliardenschweren Kostensteigerungen und Ausschreitungen zwischen Gegnern und der Polizei, gibt es endlich positive Nachrichten: Der erste Teil von Stuttgart 21 geht in Betrieb. Die 60 Kilometer lange Neubaustrecke von Wendlingen bei Stuttgart bis Ulm wird in zwei Wochen nach zehn Jahren Bauzeit eröffnet.

<b>Der künftige Hauptbahnhof.</b> Die Bahnsteigkanten sind links und rechts gut zu erkennen, dazwischen liegen die Betontröge, in die ab 2024 die Gleise verlegt werden. Insgesamt hat der Bahnhof vier Bahnsteige mit acht Gleisen. Durch 28 Kelchstützen gelangt Tageslicht nach unten.
Der künftige Hauptbahnhof. Die Bahnsteigkanten sind links und rechts gut zu erkennen, dazwischen liegen die Betontröge, in die ab 2024 die Gleise verlegt werden. Insgesamt hat der Bahnhof vier Bahnsteige mit acht Gleisen. Durch 28 Kelchstützen gelangt Tageslicht nach unten.
<b>Alt und neu vereint.</b> Der Turm des bisherigen Hauptbahnhofs trohnt über dem unterirdischen neuen Bahnhof. In den strömt das Tageslicht über große Kelchstützen (Vordergrund). Der Bau einer solchen Stütze dauert bis zu vier Monate.
Alt und neu vereint. Der Turm des bisherigen Hauptbahnhofs trohnt über dem unterirdischen neuen Bahnhof. In den strömt das Tageslicht über große Kelchstützen (Vordergrund). Der Bau einer solchen Stütze dauert bis zu vier Monate.
Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
Wenn Trinkwasser nicht stark genug erhitzt wird, können sich Legionellen bilden.

Legionellen-Befall : Wenn die Dusche zur Gefahr wird

Durch übertriebene Energiesparmaßnahmen können sich in Wasserleitungen und Wasserspeichern Keime vermehren. Worauf Hausbewohner und Mieter achten sollten – und wozu Vermieter verpflichtet sind.
Brandenburger Idylle: Gerade in ländlichen Regionen ziehen junge Frauen oft ins Elternhaus des Partners.

Leben bei den Schwiegereltern : Idylle oder Albtraum?

Die Idee klingt praktisch: Lass uns doch, sagt der Partner, ins Haus meiner Eltern ziehen. Unsere Autorin war skeptisch. Aber sie ließ sich überzeugen, das Lebensmodell eine Weile zu testen – und hat heute eine sehr eindeutige Haltung.