https://www.faz.net/-1qk-102o3

Wolfgang Wagners Abschied : Bayreuther Endspiel

  • Aktualisiert am

Am Donnerstag wurde Wagners Abschied gefeiert Bild: AP

Am Sonntag will Wolfgang Wagner sein Amt als Leiter der Bayreuther Festspiele niederlegen. Ob die neu eingereichte Bewerbung von Nike Wagner und Gérard Mortier tags darauf eine Chance auf ernsthafte Prüfung erhalten wird, scheint noch nicht ausgemacht.

          1 Min.

          Wolfgang Wagner ist am Donnerstagabend nach 57 Jahren als Leiter der Bayreuther Festspiele mit einer Feier auf der Bühne des Festspielhauses verabschiedet worden. Geladen waren unter anderem Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein und der bayerische Kunstminister Thomas Goppel. Wagner hat angekündigt, sein Amt am Sonntag niederzulegen.

          Einen Tag später tritt der Stiftungsrat zusammen, um über seine Nachfolge zu entscheiden. Ob die neu eingereichte Bewerbung von Nike Wagner und Gérard Mortier eine Chance auf ernsthafte Prüfung erhalten wird, scheint noch nicht ausgemacht. Der Vorsitzende der „Gesellschaft der Freunde“ Karl Gerhard Schmidt erwägt jedenfalls, die beiden Stimmen der Gesellschaft ohne Kenntnis des neuen Konzepts für Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner abzugeben. Was Nike Wagner und Mortier vorgelegt hätten, sei „ein Brief mit anderthalb Seiten“, sagte er der Nachrichtenagentur ddp am Freitag. Das tatsächlich sieben Seiten umfassende Konzept von Nike Wagner und Gérard Mortier wurde dem Stiftungsrat jedoch bereits am Donnerstag zugestellt.

          Topmeldungen

          Der republikanische Senator Lindsey Graham spricht am 17. Oktober auf einer Wahlkampfkundgebung

          Senatswahl in Amerika : Die Angst der Republikaner

          Können die Demokraten Weißes Haus, Repräsentantenhaus und Senat in ihre Hand bringen? Die Republikaner fürchten den Verlust ihrer Mehrheit, weil sogar einst sichere Sitze in Gefahr sind.
          Angst vor Anschlägen: Ein Polizist bewacht am Freitag vor dem Freitagsgebet die Große Moschee in Paris.

          Lehren aus Nizza : Woher kommt dieser Hass?

          Mit Attentaten wie in Nizza versuchen Islamisten freiheitliche Gesellschaften in den „Clash of civilizations“ zu treiben. Welche Ursachen hat das – und was kann getan werden, um es zu verhindern?