https://www.faz.net/-1yu

F.A.Z. Woche : Kippt die Stimmung?

Wochenlang war es ruhig auf den Straßen in Deutschland. Doch jetzt regt sich Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen. Die Gegner der Demonstranten heißen Merkel, Drosten und immer wieder auch Bill Gates. Kippt jetzt die Stimmung?

F.A.Z.-Fahrbericht : Fiat 500

Nur wenig verändert kommt der neue Fiat 500 auf die Straße. Und trotzdem oder gerade deshalb ist er ein echter Dauerbrenner und verkauft sich besser denn je. Neue Hybridtechnik soll ihn jetzt für die Zukunft fit machen

F.A.Z. Woche : Muss der Staat alle Unternehmen in Not retten?

Viele Unternehmen erleiden auf Grund der Coronavirus-Pandemie massive Einbußen. Um zu überleben, brauchen sie Unterstützung. Ob der Staat allen Unternehmen zu Hilfe kommen muss und welche Forderungen begründbar sind, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der F.A.Z. Woche.

75 Jahre Kriegsende

75 Jahre Kriegsende : Auschwitz-Überlebende über ihre Zeit als Kind im KZ

Else lebte als Adoptivkind in einer Hamburger Familie. Als Achtjährige wurde sie nach Auschwitz deportiert, weil ihre leibliche Mutter zur Minderheit der Sinti und Roma gehörte. Ihr Adoptivvater erwirkte ihre Entlassung. Heute lebt Else Baker in England. Von der Zeit in den Konzentrationslagern hat sie sich nie erholt.

75 Jahre Kriegsende : Ein Hundertjähriger über seine Kriegsgefangenschaft in Sibirien

Willibald Riedl kämpfte als Soldat der Wehrmacht bis Kriegsende an der Ostfront. Doch der 8. Mai war für ihn kein Tag der Befreiung. Ein Zug brachte ihn nach Sibirien ins Arbeitslager. Dort verbrachte er drei Jahre in sowjetischer Kriegsgefangenschaft. 75 Jahre später blickt der mittlerweile Hundertjährige zurück.

75 Jahre Kriegsende : Stauffenbergs Sohn über sein Leben als „Verräterkind“

Berthold Maria Schenk Graf von Stauffenberg ist zehn Jahre alt, als sein Vater 1944 ein Attentat auf Hitler verübt. Er selbst ist von dem Moment an ein „Verräterkind“ und wird kurz darauf zusammen mit seinen Geschwistern in Sippenhaft genommen. Im Interview erzählt er von seinen Erlebnissen bis zum Kriegsende.

Seite 399/31

  • Hochwasser in Houston : LKW-Fahrer wird mit Boot gerettet

    Eine Fernsehreporterin sollte im amerikanischen Bundesstaat Texas über die Folgen von Sturm „Harvey“ berichten - und wurde zur Heldin. Sie alarmierte die Polizei und organisierte ein Boot, wodurch ein LKW-Fahrer aus den Fluten befreit wurde.
  • Fahrbericht : Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

    Schon vierzig Jahre lang verkörpert der Mercedes-Benz-Kombi der oberen Mittelklasse das Sinnbild des großen, komfortablen Reisewagens mit üppigem Gepäck. Daran wird auch in der sechsten Generation nicht gerüttelt, genauso wenig wie an der Preisgestaltung.
  • Mehr Geld für Schulen : Schulz verspricht Bildungsoffensive

    SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat sich im Wahlkampf für mehr Investitionen in die Bildung stark gemacht. Seine Partei wolle Deutschland zum Bildungs- und Qualifizierungsland Numero Eins in Europa machen. Die Schulen stünden dabei im Zentrum, so Martin Schulz.