https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1347 / 4024

  • UN-Nothilfekoordinator : Abschlachten in Syrien ist sündhaft

    UN-Nothilfekoordinator Stephen O’Brien hat in einer Sitzung der Vereinten Nationen zu Syrien mit seiner Meinung nicht zurück gehalten. Er bezeichnete das Abschlachten in Syrien als Frevel gegen jede Moral: „Das ist ein Versagen der Politik, von jedem von uns. Und Sie, als Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, wissen das“.
  • Trinken, baden, produzieren : Unser täglich Wasser

    Wasser ist nicht nur zum Trinken da. Viel mehr verbrauchen wir, um Felder fruchtbar zu machen und in den Fabriken Waren herzustellen. Selbst in einer trockenen Scheibe Brot steckt viel Wasser.
  • Chris Burkard : Der die Kälte sucht

    Chris Burkard ist ein Fotograf, der seine Kompositionen aus Wellen, Wellenreiter und umgebender Natur bevorzugt in frostigen Breiten schafft. Dabei mag er das Surfen gar nicht sonderlich.
  • Ohne Vorwarnung : Mitten in Fußgängerzone reißt ein Loch auf

    Das Video einer chinesischen Überwachungskamera zeigt, wie sich ohne Vorankündigung mitten in der Fußgängerzone in Lanzhou Stadt ein Loch auftut. Nach Angaben des chinesischen Staatsfernsehens sind zwei Personen hineingefallen und haben sich verletzt.
  • Zentralitalien : Mindestens fünf Tote nach Erdbeben

    Bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 im Zentrum Italiens sind nach jüngsten Angaben mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Das Epizentrum des Erdbebens lag in der Provinz Perugia und war noch in der 150 Kilometer entfernten Hauptstadt Rom zu spüren.
  • Zwei Sprengsätze : Explosion im Süden Thailands

    Vor einem Hotel in der thailändischen Stadt Pattani sind zwei Sprengsätze explodiert. Dabei ist mindestens eine Person ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt. Erst Anfang August hatte es eine Anschlagserie auf bei Touristen beliebte Ferienorte gegeben.
  • Royaler Besuch : Prinz William verzaubert Düsseldorf

    Zur 70. Geburtstagsfeier des Landes Nordrhein-Westfalen ist einer der prominentesten Briten überhaupt gekommen: Prinz William. Zusammen mit der Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Hannelore Kraft, verlieh er der britischen Truppe ein Fahnenband zur Truppenfahne. Damit soll das Engagement der britischen Streitkräfte gewürdigt werden.
  • Stärke 6,4 : Schweres Erdbeben erschüttert Italien

    Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat Italiens Zentrum erschüttert. Ersten Angaben zufolge lag das Epizentrum knapp 50 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia. Mehrere Menschen sollen ums Leben gekommen sein, Häuser sind eingestürzt.
  • Rio de Janeiro : Brasiliens Stadtplaner entdecken die Natur

    Lange hat die Stadtplanung in Brasilien die Natur kaum berücksichtigt. Das rächt sich inzwischen. Erdrutsche, Überschwemmungen und Umweltverschmutzung sind die Folgen. Jetzt denken die Stadtplaner in einem Vorort von Rio de Janeiro um.
  • Cape Canaveral : Nasa plant Rendezvous mit dem Asteroiden Bennu

    Die Mission Osiris-Rex soll im Jahr 2018 zum Asteroiden Bennu fliegen und mit wissenschaftlichen Daten zurückkommen, die Aufschlüsse zum Ursprung des Lebens geben sollen. Es ist bereits die dritte Sonde der Raumfahrtagentur Nasa zu diesem Himmelskörper.
  • Filmkritik „El Olivo“ : Politisch engagiertes Arthouse-Kino aus Spanien

    Icíar Bollaíns „El OIivo“ bietet politisch engagiertes Arthouse-Kino über eine junge Frau auf der Suche nach einem verloren geglaubten Olivenbaum. Die für ihre Generation archetypische Protagonistin überzeugt durch Hartnäckigkeit und Idealismus. Bert Rebhandl hat den Film bereits gesehen.
  • Wolfsburg : VW einigt sich mit Lieferanten

    Der Streit zwischen Volkswagen und zwei Lieferanten der Prevent-Gruppe ist nach einem Verhandlungsmarathon beigelegt. VW hat mitgeteilt, dass die betroffenen Standorte nun schrittweise die Wiederaufnahme der Produktion vorbereiten würden. Über weitere Inhalte der Einigung sei Stillschweigen vereinbart worden.
  • Natascha Kampusch : Aus dem Keller ins Rampenlicht

    Ein Jahrzehnt ist es her, dass Natascha Kampusch aus einem Kellerverlies ins Rampenlicht trat. Aus der verängstigten 18-Jährigen, die sich nach mehr als acht Jahren aus der Gewalt ihres Peinigers Wolfang Priklopil befreite, ist ein Medienprofi geworden. Nun hat sie ihr neues Buch veröffentlicht.
  • Tierischer Würdenträger : Pinguin wird Brigadegeneral

    Ein Pinguin namens Sir Nils Olav III ist zum Brigadegeneral der norwegischen Garde befördert worden. Der Brauch hat lange Tradition - seit mehr als 40 Jahren dient ein Königspinguin der norwegisch-königlichen Leibgarde als Maskottchen.