https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1247 / 3989

  • DFB-Pokal kompakt : Des Pokals Glanz und Astoria

    Gestern Lotte, heute Walldorf: Zwei unterklassige Überraschungsteams ärgern Gegner aus der Bundesliga. Mainz 05 ist Niederlagen in Fürth hingegen aus der Vergangenheit gewohnt. Der BVB braucht ein Elfmeterschießen. Bayern und Schalke sind souverän weiter. Köln setzt die Erfolgssaison fort.
  • Bayern : Scharfschützenmeisterschaft auf dem Truppenübungsplatz

    Auf dem Truppenübungsplatz im bayerischen Grafenwöhr hat die Scharfschützenmeisterschaft statt gefunden. Je zwei Schützen-Teams hatten das Ziel, zu einem Beobachtungspunkt zu gelangen und den Feind zu erwischen. Scharfschützen aus 15 Ländern traten gegeneinander an. Insgesamt maßen sich die Teilnehmer in 24 Disziplinen.
  • Ewiges Eis : Wir sind alle geborene Entdecker

    Das Schwierigste ist für ihn das Ankommen, das unterscheidet den Entdecker vom Sportler: Der Norweger Erling Kagge hat alle Pole bereist. Was treibt einen Abenteurer wie ihn an?
  • Selbstversuch : Ein Alltag ohne Amerika?

    Ohne Lady Gaga, ohne amerikanische TV-Serien wie House of Cards, ohne „Brangelina“ und Klatsch, kein Coffee to go, kein Hamburger, kein iPhone – oje! Eine Woche leben ohne amerikanische Produkte: geht das überhaupt?
  • Amerika : Clinton bei Souvenir-Wahl vor Trump

    Die amerikanische Präsidentschaftswahl reicht bis in die Regale der Souvenir-Läden. Viele Touristen wollen ein Andenken an den lebhaften Wahlkampf haben. Wenn es nach den Verkaufszahlen der Souvenirs in diesem Geschäft in Washington D. C. ginge, hätte Clinton Trump 70 zu 30 geschlagen.
  • Amerika : Uber-Tochter Otto testet selbstfahrenden Lkw

    Das amerikanische IT-Unternehmen Otto hat einen selbstfahrenden Lkw vorgestellt. Durch den Einsatz von Lasersensoren, Kameras und GPS kann der Truck autonom fahren. Der Fahrer muss sich lediglich zum Auffahren und Abfahren von Schnellstraßen selbst ans Steuer setzen.
  • Sport kompakt : Niederlage für Bamberg

    Kusnezowa gewinnt gegen Pliskova in Singapur +++ Miese Quote bei Kerber-Erfolg +++ Cleveland legt in World Series vor +++ Hannawald kehrt zum Skispringen zurück +++ Doppelter Zahnverlust für NHL-Torhüter +++ Sport kompakt am Mittwoch.
  • München : Der Fall Peggy erreicht den NSU-Prozess

    Mitte Oktober war bekanntgeworden, dass am Fundort der Leiche von Peggy eine DNA-Spur entdeckt worden war, die zu dem NSU-Mitglied Uwe Böhnhardt führt. Die Neunjährige war 2001 auf dem Heimweg von der Schule verschwunden. Auf den Prozess selbst hatte die mutmaßliche Verbindung zum Fall Peggy am Mittwoch zunächst keine Auswirkung.
  • Paderborn : „Horror-Haus“ von Höxter

    Es ist einer der grausigsten Kriminalfälle der vergangenen Jahre: Ein Paar soll mit Kontaktanzeigen Frauen angelockt und sie gequält haben. Zwei Opfer überlebten den Horror von Höxter nicht. Heute hat der Prozess gegen Wilfried W. und seine Ex-Frau Angelika W. begonnen.
  • Amerika : Trump spricht von Drittem Weltkrieg

    Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seiner Konkurrentin Hillary Clinton vorgeworfen, mit ihrer Syrien-Politik den Weltfrieden zu gefährden. Das sagte er am Dienstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.
  • „Dr. House“-Star : Hugh Laurie erhält Stern auf dem Walk auf Fame

    Der britische Schauspieler Hugh Laurie hat einen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood bekommen. Der 57-jährige wurde berühmt als der zynische Dr. House in der gleichnamigen Krankenhausserie. In der Politsatire „Veep – Die Vizepräsidentin“ spielte Laurie einen Senator. Bei der Zeremonie am Dienstag zeigte sich der Schauspieler gerührt.
  • „Dschungel von Calais“ : Behörden in Calais reißen Flüchtlingslager ab

    Die französischen Behörden haben nahe Calais mit dem Abriss des Flüchtlingslagers begonnen. Eine Gruppe von Arbeitern machte sich am Dienstag an den provisorischen Behausungen zu schaffen. Auch am zweiten Tag der Räumungsaktion warteten mehrere hundert Migranten darauf, in die rund 450 Aufnahmezentren im gesamten Land gefahren zu werden.
  • Sechsthöchster Gipfel der Welt : Basejumper springt aus 7700 Metern

    Der russische Basejumper Valery Rozov hat sich einen Traum erfüllt und wagte einen Sprung vom Cho Oyu im Himalaya, dem sechsthöchsten Gipfel der Welt. Der 51-jährige Russe widmete seinen Sprung einem befreundeten Bergsteiger, Alexander Ruchkin. Er starb im vergangenen Jahr in den Bergen von Peru.