https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1234 / 3987

  • Japanische Millionenstadt : Riesiges Erdloch in Fukuoka

    In der japanischen Millionenstadt Fukuoka hat sich ein riesiges Erdloch aufgetan und eine vierspurige Strasse zum Einsturz gebracht. Das Loch ist rund 30 Meter lang und 15 Meter tief. Der Einsturz verursachte einen Stromausfall und führte zu Verzögerungen im öffentlichen Verkehr. Der Zwischenfall könnte mit dem Ausbau einer U-Bahnlinie zusammenhängen.
  • Clinton oder Trump : Wahl in Amerika hat begonnen

    Mit scharfen gegenseitigen Attacken der Präsidentschaftsanwärter Hillary Clinton und Donald Trump ging der Wahlkampf in Amerika am Montag zu Ende. Die beiden Politiker nutzten ihre letzten Auftritte zu leidenschaftlichen Appellen, um die Anhänger an die Urnen zu treiben. Seit Dienstagmorgen sind die Wahllokale offen.
  • Amerika : Erbeben erschüttert Oklahoma

    Ein Erdbeben der Stärke 5,0 hat am Sonntag mehrere Häuser im amerikanischen Bundesstaat Oklahoma beschädigt. Wegen Gaslecks wurde das Zentrum der Kleinstadt Cushing evakuiert. In Oklahoma kommt es immer wieder zu Erdbeben. Geologen führen zumindest einige auf die Förderung von Öl und Gas zurück.
  • Autonomes Fahren : Mit dem Lastwagen in die Zukunft

    Auf Initiative der niederländischen Regierung führten die europäischen Lkw-Bauer im Frühjahr vor, was bald auf der Autobahn gehen soll. In einer Sternfahrt nach Rotterdam ließen sie Konvois aus zwei bis drei Lastwagen wie Züge fahren. Autonomes und vernetztes Fahren könnte den Arbeitsplatz des Brummi-Fahrers drastisch verändern.
  • Deutscher Wetterdienst : Schneefälle in Bayern läuten Winter ein

    Am bayrischen Schliersee ist es winterlich weiß und schneebedeckt. Wie hier hat es auch in anderen Teilen des Landes am Montag bereits geschneit. Auch in den kommenden Tagen soll das winterliche Wetter in weiten Teilen Deutschlands anhalten, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.
  • Berlin : SPD will Einwanderungsgesetz zu Wahlkampf-Thema machen

    Die SPD will noch vor der Bundestagswahl im kommenden Herbst ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild beschließen und es anderenfalls zum Wahlkampfthema machen. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann präsentierte einen Gesetzentwurf, wie die Einwanderung gut ausgebildeter Menschen mit Deutschkenntnissen besser gesteuert werden soll.
  • Nicaragua : Ortega gewinnt Präsidentenwahl

    Jubel bei den Anhängern von Nicaraguas Staatschef Daniel Ortega in Managua. Der 70-jährige ist nach Angaben des Obersten Wahlrats des Landes im Amt bestätigt worden. Ortega habe nach Auszählung von einem Fünftel der Stimmen mehr als 71 Prozent erreicht.
  • Rotterdam : MTV Europe Music Awards

    Tausende Fans waren bei der Verleihung der MTV European Music Awards dabei, die von der Sängerin Bebe Rexha präsentiert wurden. Die meisten Preise heimste an diesem Abend ein Abwesender ein: Justin Bieber. Den Titel als bester männlicher Künstler musste er aber seinem Landsmann Shawn Mendes überlassen.
  • Syrischer Schiedsrichter : Von der WM in die bayerische Kreisklasse

    Der 51-jährige al-Kadri ist vor kurzem als Flüchtling nach Deutschland gekommen. In seiner Heimat war er hauptberuflich Fußballschiedsrichter und gehörte zum Kreis der FIFA Spielleiter. Um mit seiner Familie in Deutschland neu starten pfeift er nun TSV Pyrbaum gegen den 1.FC Altdorf, statt Brasilien gegen Italien.
  • Peru : Tierschützer protestieren gegen Stierkämpfe

    In der peruanischen Hauptstadt Lima sind hunderte Tierschützer auf die Straße gegangen, um gegen die traditionellen Stierkämpfe zu protestieren. Dabei kam es zu heftigen Krawallen. Ein Gesetz verbietet zwar das Quälen von Tieren, Stier- und Hahnenkämpfe sind davon aber ausgenommen.