https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1196 / 3995

  • Japan : Eine Girlband gegen Klischees

    Die Mitgliedeitglieder der Band „Pottya“ wollen nicht nur musikalischen Erfolg, sondern sie wollen auch dem üblichen Schönheitsideal in Japan widersprechen. Besonders dem Klischee, dass Körperfülle mit Faulheit gleichzusetzen sei, wollen die Musikerinnen den Wind aus den Segeln nehmen.
  • Fußball kompakt : Gündogan fällt lange aus

    Kreuzbandriss bei Nationalspieler +++ OP bei Boateng +++ Kein Rückkehr von Wilhelmshaven in Regionalliga +++ Rafinha bleibt länger bei den Bayern +++ Fußball kompakt am Freitag.
  • Bei Treffen mit Merkel : Tsipras hebt gutes Wachstum hervor

    Am Freitag trafen in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel und Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras zu einem Gespräch zusammen. Angesichts der guten Entwicklung der griechischen Wirtschaft seien jetzt mutige Entscheidungen nötig, damit das Land nicht wieder in die Instabilität zurückfalle, sagte Tsipras.
  • Ludwigshafen : Zwölfjähriger wollte offenbar Nagelbombe zünden

    Ein zwölfjähriger Deutsch-Iraker hat offenbar versucht, zwei Anschläge im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen zu verüben: Ein Anschlagsziel soll auch der Weihnachtsmarkt gewesen sein. Am 5. Dezember habe der Junge in einem Gebüsch einen Rucksack abgestellt, in dem sich ein Konservenglas mit einem entzündlichen Pulver befunden habe, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt von Frankenthal, Hubert Ströber.
  • Theaterstück über 3 Brüder : Peng! Peng! Boateng!

    Das Theaterstück „Peng! Peng! Boateng!“ erzählt die Geschichte von drei Brüdern die den gleichen Nachnamen tragen und dem Fußball mit der gleichen Passion nachgehen - aber sehr unterschiedliche Typen sind. Es handelt sich um die Familie Boateng.
  • Integration : Zuwanderer wollen sich anpassen

    Zuwanderer haben einer Studie zufolge eine große Bereitschaft, sich an deutsche Traditionen anzupassen. Für die Studie wurden zwischen Januar und April 2015 insgesamt 1004 Deutsche mit Migrationshintergrund und 1009 dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer befragt. Kanzleramtsminister Peter Altmaier zog aus der Studie positive Schlüsse.
  • Ukraine : Schüler lernen Flucht in den Bunker

    In der ostukrainischen Ortschaft Marinka gehören Granatenfeuer und Raketenbeschuss zum Alltag. Schon in der Schule üben Kinder die Flucht in den Bunker und den Umgang mit liegen gebliebenen Geschossen.
  • In 60 Metern Höhe : Saubere Tradition in Japan

    In Tokio sorgten Fensterputzer in Tierkostümen für gute Laune. Doch die Aktion hatte auch einen traditionellen Hintergrund. So ist es in Japan üblich zum Jahreswechsel die eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Welche Tiere zum Fensterputzen antreten müssen bestimmen die jeweiligen Tierkreiszeichen.
  • Geldgeschenke selber basteln : Schöner Schein

    Wer auf den letzten Drücker noch ein Geschenk braucht, kann aus Geldscheinen selbst ein individuelles Präsent zum Fest falten. Hier zeigen wir, wie es geht.
  • Streit um Inselgruppe : Putin besucht Japan

    Wegen eines Streits um die Inselgruppe der Kurilen gibt es bis heute offiziell noch kein Friedensabkommen zwischen Russland und Japan. Jetzt könnte Bewegung in die Verhandlungen kommen. Russlands Präsident besucht den japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe.
  • Krieg in Syrien : Tausende warten in Aleppo auf Evakuierung

    Auch Tage nach der Eroberung Ost-Aleppos durch syrische Regierungstruppen sitzen nach UN-Angaben noch immer tausende Menschen in dem zerstörten Stadtteil fest. Die Zivilisten sollen in den Westteil der Stadt gebracht werden, die Aufständischen und ihre Familien in die Rebellenhochburg Idlib. Bislang seien erst 8000 Zivilisten aus der Stadt gebracht worden, hieß es.
  • Bundesliga : Leipzig will zurück in die Erfolgsspur

    Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende will Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig zurück in die Erfolgsspur. Im letzten Heimspiel in diesem Jahr wartet mit Hertha BSC Berlin ein direkter Tabellennachbar auf den Tabellenzweiten der Bundesliga.
  • Nach Kritik : Facebook sagt „Fake News“ den Kampf an

    Der Internetkonzern Facebook will mit verschiedenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung erfundener Nachrichten kämpfen. Das Online-Netzwerk reagiert damit auf massive Kritik an seiner Rolle im amerikanischen Wahlkampf. Unter anderem soll es leichter werden, so genannte „Fake News“ zu melden.
  • Amerika : Obama kündigt Reaktion auf russischen Hackerangriff an

    Dem amerikanischen Geheimdienst CIA liegen offenbar Hinweise vor, dass Russlands Präsident Putin persönlich in die Cyberangriffe während des Präsidentschaftswahlkampfes involiert war. Obama kündigte eine umfassende Untersuchung und eine angemessene Reaktion auf die Attacke an.
  • Berlin : Kritische Töne beim Adventssingen im Bundestag

    Beim alljährlichen Adventssingen im Bundestag fiel es den Beteiligten schwer, so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Bundestagspräsident Norbert Lammert sprach die dramatische Lage in Syrien an. Komiker Dieter Hallervorden schickte eine deutliche Botschaft an den türkischen Präsidenten Erdogan.