https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1195 / 3992

  • Charmeoffensive : Trump umschmeichelt das Silicon Valley

    Der künftige amerikanische Präsident Donald Trump hat sich bei einem Gipfeltreffen in New York um eine Aussöhnung mit den Internet- und Technologieunternehmen des Silicon Valley bemüht. Während des Wahlkampfs hatte sich die Branche fast geschlossen mit Trumps Rivalin Hillary Clinton solidarisiert.
  • Big Ben : Time Out

    Mehr als 150 Jahre lang war auf Big Ben Verlass. Jetzt soll das Wahrzeichen Londons zum ersten Mal für lange Zeit verstummen.
  • Mord an Studentin : Freiburger Flüchtlinge unter Generalverdacht

    In Deutschland hat der Mord an einer Studentin hitzige Debatten ausgelöst. Und in Freiburg schleicht sich die Angst ein - in der Bevölkerung, aber auch in einem Jugendhaus für unbegleitete Flüchtlinge. Denn es ist zu befürchten, dass die Stimmung dreht und Flüchtlinge unter Generalverdacht gestellt werden.
  • Kampf gegen IS : Neue Klinik in Kajjarah gibt Irakern Hoffnung

    In Kajjarah nahe der irakischen Großstadt Mossul hat eine Klinik eröffnet, in der Mitarbeiter der Organisation Ärzte ohne Grenzen Patienten versorgen. Vor einiger Zeit noch befand sich die Region der Hand von Kämpfern der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“; die medizinische Behandlung war für Zivilisten mit Mühen verbunden.
  • Grafenwöhr : Bundeswehr übt für Nato-Einsatz

    Die Bundeswehr hat in einer öffentlichen Übung in Grafenwöhr ein Manöver demonstriert, dass im Falle eines feindlichen Übergriffes an der litauisch-russischen Grenze ebenfalls auf diese Art stattfinden könnte. Ab Januar werden rund 1000 Soldaten in Litauen im Einsatz sein. Einsatzdauer für die Deutschen ist zunächst ein halbes Jahr, wobei das Nato-Programm selbst unbefristet ist.
  • Chile : Großbrand wütet in Armutssiedlung

    In der chilenischen Hauptstadt Santiago hat sich ein Buschbrand auf eine Armutssiedlung ausgebreitet und etwa 100 Hütten zerstört. Nach Angaben der Feuerwehr brach das Feuer am Dienstagabend aus. In der Region ist es derzeit sehr trocken und windig, daher breitete sich der Brand schnell in der Siedlung aus. Etwa 200 Menschen verloren ihr Zuhause.
  • Schon wieder : Gigantischer Datenklau bei Yahoo

    Bei Yahoo ist ein weiterer gigantischer Datenklau bekanntgeworden. Gehackt wurden mehr als eine Milliarde Nutzerkonten, die Angreifer kamen im August 2013 unter anderem an Namen, Telefonnummern und unkenntlich gemachte Passwörter. Im September hatte Yahoo einen anderen Datendiebstahl von Ende 2014 eingeräumt.
  • Frankfurt-Kabul : Erste Sammelabschiebung nach Afghanistan

    Deutschland hat erstmals dutzende abgelehnte Asylbewerber gesammelt in ihr Herkunftsland Afghanistan abgeschoben. Vor dem Abflug hatten am Frankfurter Flughafen Familienangehörige und Menschenrechtler gegen die Abschiebung demonstriert.
  • Ost-Aleppo : Drohnen-Video zeigt Verwüstungen

    Eine Drohne filmt den Ostteil der total zerstörten Stadt Aleppo. Nach einem Waffenstillstand waren die Kämpfe zwischen der syrischen Armee und den Rebellen zwischenzeitlich wieder aufgeflammt. Am Donnerstag soll der Abzug der Rebellen beginnen.
  • Rumänien : Das Ende der Bärenjagd

    Das rumänische Umweltministerium hat die Jagd auf Braunbären verboten. Bei rumänischen Jagdverbänden sorgt das für wütende Proteste. Sie befürchten, dass die Zahl der Attacken auf den Menschen dramatisch ansteigen werde.
  • Zotteliger Nachwuchs : Baby-Faultier entzückt Wien

    Faultierdame Alberta hat Ende November im Wiener Zoo Nachwuchs zur Welt gebracht. In den kommenden Monaten wird sie ihren zotteligen Nachwuchs herumtragen, säugen und ihm zeigen, wie man Blätter kaut. Und natürlich viel schlafen, wie es sich für Faultiere gehört.
  • Norwegen : Wehrpflicht auch für Frauen

    Frauen können in europäischen Ländern in der Regel freiwillig bei der Armee arbeiten. Nicht so in Norwegen. Seit Sommer 2016 ist die Wehrpflicht für Frauen in Kraft. Nun rücken immer mehr Rekrutinnen in die Kasernen ein.
  • Nach der Feuerpause : Wieder heftige Kämpfe in Aleppo

    Die gespannte Ruhe in Aleppo nach der weitgehenden Eroberung des Ostteils durch die syrischen Regierungstruppen hat nur wenige Stunden angehalten: Nach einer Feuerpause flammten die Kämpfe wieder auf. Eine Vereinbarung zur Evakuierung der letzten von Rebellen kontrollierten Gebiete Aleppos wurde wegen Unstimmigkeiten ausgesetzt.