https://www.faz.net/-1rv
Multimedia

Seite 1110 / 3985

  • Brüssel : Ein Restaurant unter Wasser

    Um zum Restaurant „The Pearl“ in Brüssel zu gelangen, müssen die Gäste erst mal Flossen und Tauchermaske anlegen. In einer luftdichten Kapsel auf fünf Metern Tiefe wird ihnen dann ein romantisches Dinner serviert.
  • Optische Täuschung : Was ist echt, was ist Zeichnung?

    Der britische Künstler Howard Lee führt in kleinen Videoclips die Zuschauer hinters Licht. Er stellt seine hyperrealistischen Zeichnungen identisch aussehenden realen Objekten gegenüber und fragt: welches ist das Echte?
  • Pakistan : Verehrung für den Mörder eines Politikers

    Der pakistanische Polizist Mumtaz Qadri hat einen Politiker getötet, den er eigentlich beschützen sollte. Er beging die Tat aus Wut über dessen Aufruf, umstrittene Blasphemie-Gesetze zu reformieren. Qadri wurde zum Tode verurteilt und gehängt. Trotzdem ist es seiner Familie gelungen in der Hauptstadt Islamabad eine Gedenkstätte für ihn zu errichten.
  • Philippinen : Deutsche Geisel ermordet

    Seit November war der Deutsche Jürgen K in den Händen einer islamistischen Extremistengruppe auf den Philippinen. Mittlerweile gibt es nach Ansicht des Auswärtigen Amtes kaum noch Zweifel, dass er von der Gruppe Abu Sayyaf enthauptet wurde.
  • Rosenmontagsumzug : Gute Stimmung in Köln

    Am Rosenmontag haben Hunderttausende Jecken den Höhepunkt des Straßenkarnevals in Köln gefeiert. Natürlich wurde auch Präsident Donald Trump auf die Schippe genommen. Auf einem der Mottowagen konnte man sehen, wie er der Freiheitsstatue unter den Rock greift.
  • Berlin : Lebenslang im Berliner Raser-Prozess

    Im Prozess um ein illegales Autorennen in Berlin mit tödlichem Ausgang sind beide Angeklagten wegen Mordes verurteilt worden. Die beiden Männer hatten in der Nacht zum 1. Februar 2016 bei einem illegalen Autorennen einen schweren Unfall verursacht
  • Brasilien : Blutiger Zwischenfall beim Karneval in Rio

    Traditionell treten beim Karneval in Rio die besten Sambaschulen gegeneinander an und versuchen sich bei den farbenfrohen Paraden zu überbieten. Dieses Mal ist es dabei zu einem Unfall gekommen. Ein Umzugswagen erfasst sechs Zuschauer, zwei von ihnen werden schwer verletzt.
  • Philadelphia : Jüdische Gräber geschändet

    In den Vereinigten Staaten ist erneut ein jüdischer Friedhof geschändet worden. Auf der Ruhestätte in Philadelphia seien etwa 100 Grabsteine umgestoßen worden, teilte die örtliche Polizei mit.