https://www.faz.net/-it6
F+ Übersicht

Zeitraum

Ressort

Seite 3 / 4

  • Wo Geld keine Rolle spielt: Blick in einen Park in Singapur.

    30 Billionen Dollar : Staatsfonds schwimmen im Geld

    Sie legen das Geld ihrer Bürger an. Nun schauen die staatlichen Anleger besonders nach China. Die öffentlichen Investoren wollen dort ihr Anlagevolumen aufstocken.
  • Wie geht es weiter? Bull-ig oder bär-ig?

    Aktienmarktentwicklung : Nach oben ist noch etwas Luft

    Vor kurzem erreichte der Dax die Marke von 16.000 Punkten. Was ist in den kommenden Monaten drin? Analysten glauben, dass der Index sich gut halten wird – trotz einer latenten Furcht vor dem Ende des billigen Geldes.
  • Dominieren den europäischen Markt: amerikanische Ratingagenturen wie Standard & Poor’s.

    Bonitätsnoten : Deutsche Ratingagenturen hoffen auf EZB-Aufnahme

    Neben Scope will auch Creditreform Rating die eigene Wettbewerbsposition mit einer Anerkennung durch die Notenbank verbessern. Die verlässt sich bislang auf die großen amerikanischen Agenturen.
  • Vermögen : Wohin jetzt mit dem Geld?

    Für unerfahrene Anleger ist der Weg zu einem ertragbringenden Depot oft mit Verlusten gepflastert. Hier geben vier Vermögensverwalter Tipps, wie es mit dem Geldanlegen klappt.
  • Die Richter haben gesprochen: 6 Prozent Zinsen sind nicht mehr zeitgemäß.

    Ordnungsruf des BVerfG : Warum „Mondzinsen“ eine Frechheit bleiben

    Nach der Anpassung der Steuerzinsen ist es erst mal vorbei mit den jährlichen Milliarden-„Nebeneinkünften“. Wohin die Reise für die Steuerzahler geht? Unser Autor hat Bedenken vor der Gier des Staates.
  • Der Dax in Punkten, logarithmische Skala

    Aktienmärkte : Warum die Börsen so stabil sind

    Krisen herrschen, wo man nur hinguckt. Doch die Aktienkurse bleiben stabil. Das hat auch mit den niedrigen Zinsen zu tun.
  • Impressionen der Fuggerei in Augsburg: Die von Jakob Fugger vor genau 500 Jahren gegründete Wohnsiedlung für Bedürftige besteht bis heute.

    Vermögenstipps : Das Geheimnis der Fugger

    Jakob Fugger war einst der reichste Mann der Welt. Wie ist es seiner Familie gelungen, 500 Jahre lang ihr Vermögen zu bewahren? Sieben Lektionen zum Reichwerden und Reichbleiben.
  • Geld her, bitte: Das Gemälde „Die Geldverleiher“ des flämischen Künstlers Marinus van  Reymerswaele (1490–1567).

    Inkassounternehmen : Geldeintreiber mit Gefühl

    Inkassounternehmen geben sich neuerdings nett und hilfsbereit. Der Geldeintreiber als eine Art Freund und Finanzhelfer in der Not? Davon sollte sich niemand täuschen lassen.
  • Versicherungen gegen Hacker : Die Cyberlücke

    Cyberversicherungen galten als die große Hoffnung der Versicherungsbranche – doch vor allem Mittelständler waren nicht dazu bereit, zu investieren. Heute sieht das anders aus. Und die Preise steigen.
  • Steine des Anstoßes: Häuser lassen sich kaum teilen, was oft Streit unter Erben auslöst.

    Blockaden lösen : Raus aus der Erbengemeinschaft, aber wie?

    Wer zusammen mit anderen etwa Immobilien erbt, der sollte zusehen, dass er schnell wieder aus der Erbengemeinschaft herauskommt, sonst droht ein endloser Nervenkrieg. In hoffnungslosen Fällen helfen Profis beim Exit.
  • Schnäppchen? Zwei Clickbait-Anbieter sind kürzlich an die Börse gegangen.

    In Clickbait investieren : Einfach genial! Anleger lieben diesen Trick!

    Die beiden größten Clickbait-Werbeanbieter sind kürzlich an die Börse gegangen. Einer der Chefs verteidigt das Geschäftsmodell nun im Gespräch mit der F.A.Z. Für Anleger stellt sich die Frage: Lohnt sich das Investment?