https://www.faz.net/-it6
F+ Übersicht

Zeitraum

Ressort

Seite 3 / 5

  • Wirkte dreizehn Jahre als Vorsitzender der KEF: Heinz Fischer-Heidlberger

    Kef-Chef im Gespräch : Wo würden Sie zuerst sparen?

    Heinz Fischer-Heidlberger ist Chef der Gebührenkommission Kef. Im Gespräch erklärt er, wie es mit dem Rundfunkbeitrag weitergeht.
  • Eine Gesellschaft probt den Gleichschritt: Junge Leutnants, Absolventen der Moskauer Militärakademie, marschieren in diesem Sommer bei einer Abschlussfeier über den Roten Platz.

    Russland vor der Dumawahl : Die Wahlen, die es nicht gibt

    Seriöse Kandidaten werden durch Strafprozesse ausgeschaltet, selbst Aktivisten kennen die Namen der politischen Häftlinge nicht mehr. Die russische Gesellschaft verfällt in Depression. Ein Gastbeitrag.
  • Frankreichs Präsident läutet eine Friedensglocke – Ende August beim Besuch in Irlands Hauptstadt Dublin.

    Debatten in Frankreich : Freiheit, Gleichheit, Vergangenheit

    Die Fußballer verlieren wie Marine Le Pen, und Nazis werden zu Schutzengeln: Im französischen Sommer bestimmten die Geister der Vergangenheit die Debatten des Landes.
  • Ein Solarkraftwerk oberhalb der Stadt Zaozhuang im Nordosten Chinas

    Mit Sonne, Wind, Wasserstoff : Wie die Energiewende zu meistern ist

    Es gibt keinen wirksamen Klimaschutz ohne eine echte Energiewende: Mit Sonne, Wind, Wasserstoff und technischen Innovationen ist sie zu meistern – bei steigendem Wohlstand. Sie kann sogar zum Exportschlager werden.
  • New York und das Ahrtal : Die fabelhafte Welt der Klimamuffel

    So unbestechlich wissenschaftliche Empirie ist, so unbeeindruckt gibt sich mancher Wähler: New York und Altenahr – zwei Lehrstücke über den Leidensdruck der Erderhitzung und die Fabelwelt der Klimawandel-Leugner.
  • Der Anbau von Schlafmohn gehört so wenig zu den uralten Traditionen des Landes wie das Rauchen von Opium, ist aber ein gutes Geschäft.

    Niederlage in Afghanistan : Das Opium des Volks

    Amerikas Krieg gegen die Taliban ging verloren, weil Amerikas Krieg gegen die Drogen vergeblich war. Nun aber sitzen die Taliban in der Zwickmühle.
  • Seit sie ihr Amt 2013 angetreten hat, ist der Kulturetat des Bundes auf mehr als das Doppelte gestiegen: Monika Grütters.

    Monika Grütters im Gespräch : Ein Staatsziel wäre hilfreich

    Das Humboldt-Forum liegt ihr auf der Seele, die „Scheune“ mag sie immer noch, die „Wippe“ hat sie nicht gewollt: Monika Grütters zieht eine Bilanz ihrer achtjährigen Amtszeit als Kulturstaatsministerin.
  • Triell-Umfrage von Forsa : Nicht jede Stimme zählt

    Nach dem Triell bei RTL war die Verwunderung groß, dass Olaf Scholz „gewonnen“ hatte. Das ergab eine Blitzumfrage von Forsa. Wie kommt das Ergebnis zustande? Wir kennen einen Teilnehmer, dessen Votum nicht gewertet wurde.
  • Wäre es nicht auch ohne Fatshaming gegangen? Gwyneth Paltrow und Jack Black in „Schwer verliebt“, 2001.

    Romantische Komödie : Liebe oder lieber nicht?

    Viele hielten die romantische Komödie mit ihren veralteten Rollenmustern schon für tot. Doch jetzt erlebt sie ein unerwartetes Comeback. Überlegungen zu einem schwierigen Genre.
  • Journalistin Beheshta Arghand : „Die Taliban ak­zeptieren Frauen nicht“

    Zwei Tage nach der Machtübernahme der Taliban führte eine junge Reporterin des Senders Tolo TV ein Interview mit einem von deren Sprechern. Dann floh Beheshta Arghand aus dem Land. Jetzt erzählt sie, wie es wirklich zu der Aufnahme kam.
  • Bleibt es beim Bild? Der Freistaat hat noch nicht entschieden, ob das Konzerthaus auf dem Pfanni-Areal nach dem Entwurf von Cukrowicz Nachbaur Architekten tatsächlich gebaut wird.

    Konzerthäuser in München : Das Interims-Wunder an der Isar

    Klänge von der Isar: München baut sich pünktlich und preiswert ein Konzerthaus. Der Freistaat hingegen kommt mit seiner ambitionierten Spielstätte nicht voran.