https://www.faz.net/-it6
F+ Übersicht

Zeitraum

Ressort

Seite 2 / 14

  • Durchdachte Zusammenarbeit gefragt: Künstliche Intelligenz allein soll keine Entscheidungen treffen (Symbolbild)

    Digitales Leben : „Nicht von der Technik treiben lassen“

    Künstliche Intelligenz hilft Unternehmen bei der Suche nach Bewerbern. Thorsten Petry forscht zur Digitalisierung im Personalmanagement. Er fordert einen reflektierten Umgang mit den Algorithmen.
  • Wechselspiel: Jedes Jahr verliert Frankfurt einige Tausend Einwohner ans Umland. Die Stadt wächst durch junge Leute, die zum Studium oder wegen der Arbeit hierherziehen – bisher zumindest.

    Schwere Zeiten für Demographen : Warum eine Großstadt wie Frankfurt kleiner wird

    Viele Familien verlassen die Metropolen, weil sie sich ihre Wohnträume dort nicht leisten können. Doch das ist keine neue Entwicklung. Entscheidend für die Zukunft einer Stadt wie Frankfurt ist, ob trotz Corona wieder genügend junge Leute zuziehen.
  • Mehr Bio an der Berger: Denn’s hat eine weitere Filiale eröffnet.

    Geschäftsgang : Frisch mahlen im Supermarkt

    Seit Kurzem hat die Biomarkt-Kette Denn’s einen zweiten Standort auf der Berger Straße in Frankfurt. Hier gibt es alles für den täglich Bedarf – und wer will, kann sein Getreide an Ort und Stelle frisch mahlen.
  • Unter Strom: Hessen fördert Tierhalter, die ihre Herden zum Beispiel mit Elektrozäunen vor Wölfen schützen müssen.

    Schutz durch intelligente Zäune : Die Angst vorm bösen Wolf

    Die Angst vor Wölfen löst nicht nur in Politik und Landwirtschaft Betriebsamkeit aus. Auch Hochschul-Forschung und Unternehmen entwickeln Abwehrinstrumente gegen das Raubtier.
  • Ein Fall für zwei: Armand Zorn (links) und Kaweh Mansoori treten für die SPD bei der Bundestagswahl in Frankfurt an.

    SPD-Direktkandidaten in Frankfurt : Genossen auf Sneakersohlen

    Kaweh Mansoori und Armand Zorn wollen beide einen Frankfurter Wahlkreis für die SPD gewinnen. Ein Treffen im Café mit zwei ungewöhnlichen Kandidaten.