https://www.faz.net/-it6
F+ Übersicht

Zeitraum

Ressort

Seite 1 / 2

  • Arrhythmogene Herzerkrankungen sind in der Bevölkerung relativ unbekannt. Dabei kommt das Long-QT-Syndrom gar nicht so selten vor.

    Erbliches Risiko : Wenn das Herz auf einmal stillsteht

    65.000 Deutsche sterben jährlich an plötzlichem Herztod, viele von ihnen sind jung und vermeintlich gesund. Ihre Angehörigen sind oft gefährdet – ohne davon zu wissen.
  • Wer rechnet denn mit sowas? Heinz Esser am Dienstag  in Kirchsahr.

    Hochwasserkatastrophe : Dann kam das Wasser angeschossen

    Innerhalb von einer halben Stunde stand Kirchsahr unter Wasser. Die Flut zerstörte auch Heinz Essers „Eifelstube“, ein Gasthof, der bis vergangene Woche als Flüchtlingsunterkunft diente.
  • Schöner Schein: Tanzende Mädchen 1959 in einem Kurheim in Bad Dürrheim. Der Alltag vieler „Verschickungskinder“ sah in Wirklichkeit viel düsterer aus.

    „Verschickungskinder“ : Als die Kur zur Qual wurde

    In der jungen Bundesrepublik wurden Millionen Kinder ohne Eltern in Kur geschickt. Viele der „Verschickungskinder“ erlebten keine Erholung, sondern durchlebten Wochen der Tortur mit Heimweh, Schlägen und Missbrauch.
  • Ein polizeiähnliches Fahrzeug: Der Transporter mit der Aufschrift „Friedensfahrzeug“ verbreitet im Katastrophengebiet Falschnachrichten.

    Rechtsextreme und „Querdenker“ : Die helfenden Hände von rechts

    Im Katastrophengebiet mischen sich Rechtsextreme und „Querdenker“ unter die Helferinnen und Helfer. Doch die Unterstützung der zum Teil vorbestraften Akteure hat politische Motive – und es fließt viel Geld.
  • Überflutet: Uferregion der Maas in der Nähe von Roosteren

    Niederländische Wasserschaften : Flaches Land, hohe Deiche

    Die Niederlande wurden immer wieder von schweren Hochwassern getroffen. Doch die Wasserschaften haben sich dagegen gerüstet. Was hat es bei dem aktuellen Unwetter gebracht?
  • In der Mitte: Bianca Snow

    Nach Flugzeugabsturz : Mentorin auch fürs Trauern

    Vor 25 Jahren verlor Heidi Snow ihren Verlobten bei einem Flugzeugabsturz. Heute hilft sie mit einer Selbsthilfegruppe Menschen, die ein ähnliches Schicksal haben – und lehrt andere den richtigen Umgang mit Trauernden.
  • Sonnenuntergang in Buckhead: Das Viertel im Norden der Stadt ist bekannt für schicke Villen, verspiegelte Bürotürme und eine höhere Dichte von Boutiquen als in jedem anderen Ort in den Vereinigten Staaten.

    Kriminalität in Atlanta : Eine Stadt lässt sich scheiden

    Nach den „Defund the Police“-Rufen im vergangenen Sommer haben Polizisten in Atlanta den Dienst quittiert. Nun steigt die Gewaltkriminalität in der Stadt. Die Bewohner des Villenviertels Buckhead wollen deshalb drastische Maßnahmen ergreifen.
  • Kämpft gegen sexuelle Gewalt: Zhou Xiaoxuan im Dezember 2020 vor einem Gerichtsgebäude in Peking

    Chinesische MeToo-Aktivistin : Die Stimme der Opfer

    Zhou Xiaoxuan kämpft gegen sexuelle Gewalt in China. Jetzt wurde das Weibo-Konto der Aktivistin gesperrt. Damit verliert sie für ein ganzes Jahr ihren wichtigsten Kommunikationskanal.
  • Die Angeklagte Christiane K.

    Fünffacher Kindermord : „Die Kinder sind schon da oben“

    Christiane K. steht in Wuppertal vor Gericht – ihr wird vorgeworfen, fünf ihrer sechs Kinder heimtückisch ermordet zu haben. Offen bleibt weiterhin warum. Bisher schweigt die Angeklagte.
  • Schüsse auf Peter R. de Vries : „Eine Kamikaze-Aktion“

    Der organisierten Rauschgiftkriminalität in den Niederlanden fällt es leicht, junge, unerfahrene Männer zu finden, die für Geld töten. Nach dem Attentat auf Peter R. de Vries war der mutmaßliche Schütze schnell gefasst.
  • Kaum war Holger Wustmann, nach den Sommerferien 1989 erstmals Klassenlehrer einer ersten Klasse in Neubrandenburg geworden, veränderte sich alles. Heute unterrichtet er an der Grundschule Süd.

    Grundschullehrer im Interview : „Am Ende stehe ich alleine vor der Klasse“

    Was sagt man seinen Schülern, wenn der Staat zusammenbricht? Was macht man, wenn man die Schüler in der Pandemie nicht einmal mehr sieht? Fragen an Grundschullehrer Holger Wustmann, der seine erste Klasse 1989 durch die Wende führte und nun Schüler durch die Unruhe begleitet.