https://www.faz.net/-it6
F+ Übersicht

Seite 1 / 41

  • Steht vor der Russland-Frage: Andreas Schierenbeck

    Uniper-Vorstandschef : Es wird keine Zerschlagung geben

    Der Stromkonzern Uniper wird finnisch – wenn Moskau mitspielt. Der neue Vorstandschef Andreas Schierenbeck über russisches Gas, die Zukunft von Kohlekraftwerken und die Wahrscheinlichkeit von Blackouts.
  • „Sie wissen auch, dass es ein Fehler war“: Oliver Bierhoff

    Daumen nach unten : Verdruckste Reaktionen beim DFB

    Nationalspieler haben das Recht auf eine politische Meinung. Und junge Menschen machen Fehler. Was nicht geht, ist eine Haltung, die Fehler von DFB-Spielern mit ihrer angeblichen Beschränktheit, Unmündigkeit oder Unbedarftheit entschuldigen will.
  • Einspruch exklusiv : Illegal Tech?

    Das Landgericht Köln hat den Betrieb des Vertragsgenerators Smartlaw untersagt; der Bundesgerichtshof wird bald zum Legal-Tech-Unternehmen Wenigermiete urteilen, und auch der Gesetzgeber setzt zur Regulierung der automatisierten Rechtsdienstleistungen an.
  • Präsident Erdogan erklärt sich gegenüber Journalisten.

    Nahe Izmir : Krieg in Syrien gefährdet VW-Werk in der Türkei

    Eigentlich war die Sache in trockenen Tüchern, nahe Izmir wollte VW sein erstes türkisches Pkw-Werk errichten. Doch weil Erdogans Truppen in Nordsyrien einmarschiert sind und dort die Kurden bekämpfen, wachsen die Zweifel an der Standortentscheidung.
  • Eine Karriere der Superlative: Jaromir Jagr absolvierte 1941 Spiele in der NHL und läuft nun in seiner Heimat auf.

    Eishockey-Nationalheld Jagr : Der Ritter von Kladno

    Jaromir Jagr ist 47 und spielt noch immer Eishockey. Vor einem Jahr kehrte er zurück in die Heimat und führte seinen gefallenen Klub zu alter Blüte. Was steckt dahinter?
  • Es droht das Bad Simple English: Studenten im Hörsaal an der TU München

    An bayerischen Hochschulen : Hauptsache, Englisch

    An bayerischen Unis soll vermehrt Englisch unterrichtet werden. Warum dieser Kniefall vor einer vermeintlichen Internationalisierung, die sich als Verdummung herausstellt?
  • Ausstellung zur Armbrust : Die Hightech-Waffe des Mittelalters

    Mit der Ausstellung „Die Armbrust – Schrecken und Schönheit“ rückt das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin eine Waffe ins Rampenlicht, die seit fast 500 Jahren mehr Kunstobjekt denn Seelenräuber ist.
  • DFB und Likes von Gündogan/Can : Nicht viel gelernt

    Die Nationalspieler Gündogan und Can können mit der Rücknahme ihrer Likes für den türkischen Soldatengruß eines Fußballkumpels die politische Diskussion nicht stoppen. Der DFB versucht abermals Schadenbegrenzung durch Schweigen und Beschwichtigen.
  • Die Grünen : Was das Klima kostet

    Den Grünen wird immer wieder vorgeworfen, mit ihrem Programm vor allem diejenigen anzusprechen, denen es nichts ausmacht, tiefer in die Tasche zu greifen. Fest steht: In höheren sozialen Schichten sind sie besonders erfolgreich.
  • Die Gesundheit des Babys ist für Eltern das höchste Gebot – nicht erst ab der Geburt.

    Verfrühter Mutterschutz : Kaum schwanger, schon weg

    Immer häufiger werden Erzieherinnen und Lehrerinnen lange vor der Geburt des Kindes krankgeschrieben. In vielen Kitas und Grundschulen führt das zu Schwierigkeiten.
  • Thomas Cook macht Bankrott in einer Zeit, in der das Fliegen als unnötige, im Grunde schon unlautere Handlung gilt. Worüber aber wird berichtet? Über die Streichung von Flügen und steckengebliebene Urlauber.

    Politische Willensbildung : Wer hat noch Mut zum Zweifeln?

    Politik ist die Vertretung von Interessen. Aber die werden kaum noch ausgesprochen. Statt Streit zuzulassen, erstickt man ihn meistens schon im Keim. Über einen immer enger werdenden Spielraum.
  • Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

    Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.