https://www.faz.net/-h0w

Seite 2 / 9

  • Blick zurück: Auch weil er gerne zeichnete, machte Jürgen Jeske eine Ausbildung zum Herrenschneider, bevor er der DDR den Rücken kehrte.

    Schneiderlehre in der DDR : Ein Mann der Naht

    Unser ehemaliger Herausgeber fing mit Nadel, Faden und Schere an. Erinnerungen an eine Schneiderlehre in der frühen DDR – und an den Wegzug in Richtung Westen.
  • „Freiraum der Kunst“ : Happenings und Aktionskunst

    Im Museum Giersch gibt die Ausstellung „Freiraum der Kunst“ einen Einblick in die Arbeit der Studiogalerie. Eine Schau im Studierendenhaus setzt deren Arbeit 50 Jahre später fort.
  • Russland vor der Wahl : Rudeltanz im Gruppenwaschraum

    Der Kreml reagiert betont gelassen auf einen provokanten Videoclip – obwohl Spiel und Spaß mit homoerotischen Posen in Russland unschöne Folgen haben können. Doch die Angst ist groß, die Jugend könnte zu Putins größtem Widersacher überlaufen.
  • Alles vernetzt: Smarthomes werden immer beliebter

    Intelligentes Wohnen : Home, Smart Home

    Ferngesteuerte Backöfen, kommunikative Kühlschränke und ein Heizsystem, das sich mit dem Telefon einschalten lässt. Unser Zuhause geht ins Netz. Endlich.
  • Moos an der Wand: Lobby des Hyatt Place am Flughafen

    Hotels in Frankfurt : Neubauten und eine Übernahme

    Am Flughafen hat das Hotel Hyatt Place aufgemacht. In der Innenstadt stehen weitere Eröffnungen an, ein großer Betrieb wechselt die Marke.
  • Sportwagen aus Japan : Am Gabentisch der Samurai

    Japan ist diszipliniert, vernünftig, ernst. Ach so? Wir üben eine tiefe Verbeugung, schlucken einen Esslöffel Wasabi und werfen den ersten Gang ein.
  • Häcker in Rödinghausen: Die Oberschränke der Küche spielen mit Größen und Formen.

    Küchenhersteller : Cook hier

    Auch in Deutschlands Küchen sind der Individualisierung keine Grenzen mehr gesetzt. Eine Tour durch die Showrooms der größten Küchenhersteller des Landes.
  • Eduard Zimmermann auf einem undatierten Foto aus den Anfangsjahren der Sendung

    „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ : Die Sendung mit der Angst

    Wenn im Fernsehen Sätze fallen wie „Er bestellt sich zwar ein Bier, aber trinken wird er es nicht mehr“, weiß man, welche Sendung läuft: „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Die Kultserie wird fünfzig Jahre alt.
  • Dampfbügelstationen im Test : Die machen richtig Dampf

    Bügeln ist für viele Menschen so lästig wie die Steuererklärung. Vielleicht kommt mit den Dampfbügelstationen von Tefal und Bosch endlich Freude auf. Ein Vergleich.
  • Paro: Dieser sozial-emotionale Roboter ist seit mehr als zehn Jahren im Einsatz – etwa in der Arbeit mit Demenzpatienten.

    Frankfurt : Von Maschinen geduscht, bewacht und bekuschelt

    Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt Roboter für die Soziale Arbeit vor. Sie sollen bei der Pflege nur helfen und menschliche Zuwendung nicht ersetzen.
  • Kalte Schulter: Eine tiefgefrorene Schönheit

    Mainz : Bildhauerei mit Bügeleisen

    Sie sehen cool aus, sind aber vergänglich: Gut 50 Skulpturen aus Eis und Schnee sollen in Mainz bis Mitte Januar für winterliche Gefühle sorgen.
  • Thekla Wilkening und Pola Fendel in ihrer „Kleiderei“ in Hamburg

    Kleidersharing : Kaufst du noch, oder mietest du schon?

    Inzwischen teilt man sich längst mit Fremden Autos, Wohnungen und Gemüseacker. Kleider könnten auch bald dazugehören. Es ist wie Shopping, nur etwas anders – denn es schafft Zugehörigkeit.
  • Opfer von Höxter : Lieber geschlagen werden als allein sein

    Täglich kommen neue Details über das Paar ans Tageslicht, das in Höxter mehrere Frauen zu Tode gequält haben soll. Zu ihnen zählt auch Susanne F., 41. Warum lief sie nicht weg? Unsere Autorin über ein Opfer und einen Täter, die wie füreinander gemacht waren.
  • Caspar David Friedrich : Die Bilder klingen wie am ersten Tag

    Zweieinhalb Jahre lang wurden Caspar David Friedrichs Hauptwerke „Der Mönch am Meer“ und „Abtei im Eichwald“ in der Alten Nationalgalerie restauriert. Jetzt sieht man die Gemälde mit neuen Augen.