https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 2

  • Zwischen der Rolle als Spitzensportlerin und Mutter: Läuferin Allyson Felix mit ihrer Tochter Camryn

    Frauen im Leistungssport : Kinder nicht erwünscht

    Als Mutter im Leistungssport stoßen viele Frauen an Grenzen. Jetzt wollen sie ein System verändern, das eine Doppelrolle überhaupt nicht vorsieht. Was muss sich tun?
  • Im August 2010: Angela Madsen in ihrem Ruderboot in Long Beach in Kalifornien

    Tod im Pazifik : Abenteurerin Angela Madsen verunglückt

    Fast die Hälfte der Strecke von Kalifornien nach Hawaii war die Behindertensportlerin Angela Madsen schon gerudert. Dann wurde sie leblos im Wasser aufgefunden.
  • Stimmen zu Olympia 2021 : „Einzig richtige Entscheidung“

    „Ich hoffe, dass wir 2021 die Spiele bekommen, die wir uns erträumen“, sagt Zehnkampf-Weltmeister Kaul zur Verschiebung der Olympischen Spiele. Ringer Frank Stäbler wird seinen Körper anflehen, ihn noch ein Jahr weiter zu tragen. Reaktionen der Sportler auf die Olympia-Verschiebung.
  • Doppel-Weltmeisterin: Irmgard Bensusan (vorne)

    Para-Leichtathletik : „Die Stars haben geliefert“

    Neun Monate vor den Paralympics haben die deutschen Leichtathleten bei der WM in Dubai überzeugt. Die Asse um Weitspringer Markus Rehm und Sprinter Johannes Floors holten sechs Goldmedaillen.
  • Markus Rehm ein Jahr vor den Paralympics: 8,50 Meter und noch Luft nach oben

    Ein Jahr vor Paralympics 2020 : Mode zieht mehr

    Die Vorbereitung auf die Paralympics deckt Schwächen der japanischen Gastgeber auf. Die größte Sorge sind behindertengerechte Hotelzimmer – aber auch das Verständnis für Behinderte könnte besser sein.
  • „Russland wird den McLaren-Report wahrscheinlich nie akzeptieren“: IPC-Präsident Andrew Parsons

    Ausschluss Russlands beendet : Rückkehr auf Bewährung

    Im August 2016 hatte das Internationale Paralympische Komitee das russische Paralympic-Komitees suspendiert. Nachdem die Wada den ersten Schritt ging, wird die Sperre nun aufgehoben.
  • Der Deutsche Felix Streng (l) und Johannes Floors (r) in Aktion. Streng gewann Gold, Floors Silber. Die Zuschauerränge spiegeln den Erfolg nicht wider.

    Para-EM : Sportlich top, Zuschauer flop

    Die deutschen Behindertensportler haben bei der Leichtathletik-EM in Berlin mit starken Ergebnissen aufgewartet. Die Zuschauerresonanz spiegelt das allerdings nicht wider. In Zukunft soll sich das ändern.
  • Der Deutsche Sebastian Dietz jubelt nach seinem Stoß. Er gewann die Goldmedaille.

    Para-EM : Dietz komplettiert mit EM-Gold Titelsammlung

    Die deutschen Behindertensportler holen bei ihrer Leichtathletik-EM Medaille um Medaille. Für Gold-Glanz sorgt Kugelstoßer Sebastian Dietz. Er machte den Titel-Grand-Slam perfekt – wäre da nicht eine Kleinigkeit.
  • Popow bei Para-EM : Silber und ein Satz zum Nachdenken

    Ein zweiter Platz zum Abschied: Weitspringer Henrich Popow hat die Silbermedaille bei der Para-EM in Berlin geholt – und sagte dann Kritisches zum Inklusionsgedanken: „Ich bin ein Freund der Individualität.“
  • „Jetzt ist Tokio das große Ziel“: Johannes Floors holte in London drei Goldmedaillen.

    Johannes Floors : Dreimal WM-Gold nach freiwilliger Amputation

    Johannes Floors ließ sich freiwillig beide Beine amputierten. Bei der Para-WM der Leichtathleten holt der „Kronprinz von Oscar Pistorius“ drei Goldmedaillen – und setzt sich nun gleich zwei neue Ziele.
  • Johannes Floors: „Jetzt ist Tokio das große Ziel. Natürlich will ich Paralympics-Sieger werden.

    Johannes Floors : Der König der Prothesen-Sprinter

    Mit 22 Jahren ist Johannes Floors Doppel-Weltmeister und damit einer der Stars der Para-Leichtathletik-WM. Der neue König der Prothesen-Sprinter blickt aber schon auf das nächste große Ziel.
  • Hohe Ehrung: Sir Philip Craven erhält das Bundesverdienstkreuz

    Bundesverdienstkreuz : Ermutigende Signale für Sir Craven

    Das Bundesverdienstkreuz erhält IPC-Präsident Sir Philip Craven für sein Lebenswerk im Dienst des Behindertensports. Es sollte ihm aber auch Rückenwind geben bei der Lösung der Russenfrage. Die Deutschen fordern indes, weitere Missstände anzugehen.
  • Paralympics-Sieger Teuber : „Wo fang’ ich an, wenn nicht hier?“

    Der fünfmalige Paralympics-Sieger Michael Teuber spricht im F.A.Z.-Interview über seinen Kampf für Inklusion und Gleichstellung im Hochleistungssport, Verhinderer in den Verbänden und einen erhofften Meilenstein.
  • Sportler des Jahres 2016 : Kerber, Hambüchen und die Beach-Frauen

    Olympia bestimmt die Wahl der „Sportler des Jahres“. Angelique Kerber holte in Rio „nur“ Silber, zeigte aber eine Saison der Superlative. Fabian Hambüchen trat mit Gold ab. Und zwei Frauen sind die beste Mannschaft 2016.
  • Paralympic-Sieger Rehm : Nach dem Gold kommt die Sehnsucht

    Markus Rehm gewinnt hoch emotional bei den Paralympics in Rio Weitsprung-Gold – mit der erwarteten Glanzleistung. Seine Mission bleibt aber eine ganz andere.
  • Franziska Liebhardt gewinnt Gold im Kugelstoßen

    Paralympics-Siegerin Liebhardt : Es geht ja doch viel mehr

    Eine schwere Krankheit zerstört ihren Körper, eines Tages wird sie daran sterben. Franziska Liebhardt aber möchte eine andere Geschichte erzählen. Über ein Leben gegen viele Wahrscheinlichkeiten.
  • Paralympics in Rio : Die Rettung der Retter

    Budgetlücke, Angst vor leeren Rängen: Doch kurz vor der Eröffnung der Paralympics ist die Stimmung in Rio erstaunlich positiv. Viele Bedenken sind verflogen. Auch ein brasilianischer Fußballstar singt sich schon mal warm.