https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 1

  • Der nicht ganz so diskrete Charme der Bourgeoisie: Beim „Diner en blanc“ treffen sich diese Pariser zum stilisierten Abendessen auf einer Seinebrücke.

    Roman „Privateigentum“ : Nur Realität, keine Wahrheiten, bitte!

    Ohne Schafsmilchjoghurt ist doch alles ein Albtraum: In ihrer fein komponierten Milieustudie im Thrillerformat dekonstruiert Julia Deck neubürgerliche Vorstellungen vom richtigen Leben in der Vorstadthölle.
  • Jérôme Ferraris fiktive Protagonistin Antonia versucht dem Geheimnis der Kriegsfotografie auf die Spur zu kommen. Das vorliegende Bild machte der F.A.Z.-Fotograf Wolfgang Eilmes im Frühjahr 1998 in dem Dorf Prekaze, das heute in der Republik Kosovo liegt.

    Roman von Jérôme Ferrari : Im Zweifel für den Zweifel

    Bilder von einem bösen Ende: In seinem Roman „Nach seinem Bilde“, dem Requiem einer jungen Fotografin, meditiert der Schriftsteller und Philosoph Jérôme Ferrari über die Vergänglichkeit.
  • Schwierige Beziehung zur karibischen Heimat: Guadeloupe hat eine Geschichte, die von Sklaverei und Rassismus geprägt ist.

    Karibische Schriftstellerin : Leben auf vier Kontinenten

    Der Literaturnobelpreis fällt aus, doch am morgigen Sonntag wird in Stockholm ein Ersatzpreis verliehen. Wer ist Maryse Condé, die Preisträgerin aus Guadeloupe?
  • Was hätte nur aus den Künstlern werden können, wenn sie nicht im Krieg gestorben wären? Und ist es anmaßend, sich das überhaupt auszumalen?

    Kunst und Krieg : Nach der Apokalypse

    Was wurde aus der verlorenen Avantgarde, die in den Ersten Weltkrieg zog? Neun Autoren aus Deutschland und Frankreich gingen dieser Frage nach.
  • Die realen Konsequenzen von Falschmeldungen: Der „Fall Lisa“ führte zu Demonstrationen vor dem Kanzleramt. Dabei war die angeblich vergewaltigte Lisa nur abgehauen.

    Propaganda-Forscher der Nato : Wir haben es mit medialem Krieg zu tun

    Dass Russland mit krummen Methoden auf die Meinungsbildung im Westen einwirkt, hört man allenthalben. Aber wie genau? Kommunikationsstrategen der Nato meinen, es zu wissen. Ein Ortsbesuch.