https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 8

  • Ein Genuss: Bei der Pizza isst das Auge mit.

    Pizzatest : Wo gibt es die beste Pizza in Frankfurt?

    Laut Bewertungsportalen gibt es in Frankfurt fast 300 Pizzerien. Auf der Suche nach der besten Pizza verlassen wir uns aber nicht auf anonyme Noten, sondern lieber auf den Geschmack unserer Redaktion – und den unserer Leser.
  • Frühlingsboten: Topfpflanzen in einem Gartencenter stehen für die Kundschaft bereit

    Gartencenter wieder geöffnet : Grün ist die Hoffnung

    Mauk, Sunflower oder Kölle halten sich noch zurück. Aber Dehner hat seine Gartencenter in Rhein-Main wieder geöffnet. Möglich machen es konkretisierte Auslegungshinweise des Landes.
  • Weit und breit kein Meer, auch wenn die Werbung anderes suggeriert: Stadtkirche in Jever.

    Sommerserie: Ortsmarke : Wer schwankt, hat mehr vom Weg

    Jever ist ein Juwel des Nordens. Trinkfeste Friesen haben es erschaffen, aber sie brauchten dazu eine Frau, die den Häuptlingen zeigte, wie man mit der Streitaxt Diplomatie betreibt.
  • Straßenszene aus dem Viertel rund um die Piazza dell’Esquilino nahe dem römischen Hauptbahnhof

    Ein Dichter in Rom : Die große Überforderung

    In seiner Zerrissenheit ist Italien ein Musterfall europäischer Erfahrung. Als wir nach dem Lockdown in unser römisches Wohnviertel zurückkehren, staunen wir, wie weltunabhängig das Land dem Leid trotzt. Ein Gastbeitrag.
  • Im Juli an einem Strand im italienischen Fregene nahe Rom

    Sommer in Italien : Alle Liegen vermietet

    Im August zieht es die Italiener ans Meer. Auch im Corona-Jahr ist das nicht anders. Die Saison könnte noch halbwegs gerettet werden.
  • Campen auf dem Einkaufscenter : Mit dem Zelt aufs Dach

    Die Dachterrasse des Skyline Plaza in Frankfurt wird zum Campingplatz mit Wohnzimmeratmosphäre. Bei Live-Musik und kühlen Getränken lässt sich die Aussicht genießen.
  • Hoffen auf ein Einsehen im Römer: Strandbar-Inhaber Holger Hauke (links) und Bürgerinitiativen-Sprecher Frank Rusko wollen den gastronomischen Betrieb am Georgshof erhalten.

    Aus für den Beach-Club? : Große Pläne am „Nidda-Strand“

    Die Zukunft des Beach-Clubs „Nidda-Strand“ in Frankfurt-Nied ist ungewiss. Eine Bürgerinitiative setzt sich für den Erhalt des Lokals am Georgshof und die Einrichtung eines Lernbauernhofs ein.
  • Wenig los: Das Obere Belvedere haben die Wiener momentan fast für sich.

    Wien ohne Touristen : Das Augenzwinkern der Sphinx

    Wien sperrt auf, doch nicht mehr alle Schlüssel passen ins Schloss. Das Coronavirus beschert der Donaumetropole einen Neuanfang – und weist vielleicht auch einen Weg in die Zukunft.
  • Wenn Politiker wie Jens Spahn und Markus Söder in weiße Kittel schlüpfen und durch ein Entwicklungslabor von Roche geführt werden, geht es um mehr als um Neugier oder einen Höflichkeitsbesuch.

    Schweizer Pharmakonzern : Das Roche-Prinzip

    Mit Kalkül zur Wissensmacht: Der Schweizer Pharmakonzern Roche bietet einen günstigen Antikörper-Test an, der wie ein Sicherheitssiegel in der Corona-Krise gehandelt wird. Nun fürchten Kritiker eine Monopolstellung des Gesundheitsriesen.
  • Was man in der Krise so braucht: Grillgeräte und Lebensmittel wurden zuletzt teurer.

    Verbraucherpreise : Wird die Inflationsrate in Deutschland jetzt negativ?

    Zum 1. Juli wird in Deutschland die Mehrwertsteuer gesenkt. Wenn die Unternehmen die Steuersenkung weitergeben, wird vieles billiger. Ökonomen schließen zumindest nicht aus, dass die Inflationsrate im Juli deshalb negativ werden könnte.
  • Mit 84 Jahren gestorben : Verhüllungskünstler Christo ist tot

    In Deutschland hat Christo die Verhüllung des Reichstags vor 25 Jahren ewigen Ruhm gebracht. Weltweit faszinierte die Schönheit seiner in abstrakte Objekte verwandelten Gebäude und Landschaften Millionen. Nun ist er gestorben.
  • Temporär: Probesitzen auf dem Rathenauplatz mitten in Frankfurt

    Rathenauplatz in Frankfurt : Hipster-Kringel zum Sitzen

    Das Frankfurter Grünflächenamt kommt dem Wunsch nach, die Aufenthaltsqualität auf dem tristen Rathenauplatz mitten in der Stadt zu verbessern – erst einmal temporär.
  • Meer davon: Auch an der Cala en Porter an der Südküste der Insel Menorca darf jetzt wieder von einer Zeit nach der Corona-Krise geträumt werden.

    Baden in Spanien : Mit dem QR-Code an den Strand

    Auch in Spanien lockert jede Region anders. Das Baden im Meer ist mancherorts wieder erlaubt. Aber gilt das auch für Touristen?
  • Schuften bis zum Umfallen: Ein DHL-Bote bei der Arbeit

    Paketzusteller in Not : „Abends bin ich total kaputt“

    Sonnenschirme, Sandsäcke und unzählige Überstunden: Der Job als Paketzusteller ist auch ohne Covid-19 knochenhart. Jetzt ist er noch härter geworden. Ein DHL-Bote erzählt.
  • Trotz Corona : Der Urlaub am Mittelmeer kommt näher

    Nach langer Skepsis sieht auch der Außenminister Urlaub in zahlreichen Ländern als möglich an. Die Reisebranche freut das. Dennoch wird der Sommerurlaub vielerorts anders sein als bislang.
  • Italien in den Startlöchern : Kampf um jeden Meter Sand

    Italien steht vor der „großen Öffnung“. Das Land geht nach den Worten von Ministerpräsident Giuseppe Conte ein „kalkuliertes Risiko“ ein.
  • Einst ein vertrauter Anblick: Kiebitz mit Küken auf offener Wiese

    Neue Serie „Wildwechsel“ : Artenschutz geht alle an

    Wenige wissen, wie viel der Arbeit des Jägers nicht den Tod eines Tieres, sondern seinen Schutz und seine Bestandssicherung zum Ziel hat: zum Auftakt unserer neuen Serie „Wildwechsel“.