https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 249

  • Beim Klettern im Felsenmeer gibt es kein Halten mehr.

    Klettern mit Kindern : Felsenmeer statt Strand

    Im Felsenmeer kann man was erleben. Und lernen. Über eine Klettertour und den langen Weg zur verdienten Belohnung. Ein Tipp für Ferien daheim mit Kindern.
  • Norbert Röttgen im Februar in Berlin

    : Leserbriefe vom 21. Juli 2020

    China-Politik der Bundesregierung +++ Rückzug aus Entwicklungszusammenarbeit +++ Hagia Sophia +++ Frauen an türkischer Universität +++ Keine Angst vor Fliegen +++
  • Wer macht hier eigentlich Reklame für wen? Chiara Ferragni vor der Venus Botticellis.

    „Inflorenzerin“ Chiara Ferragni : Modefrau trifft Schaumgeborene

    Gestrige und heutige Göttinnen: Die Uffizien haben eine neue Werbestrategie, um sich junge Leute ins Haus zu holen. Chiara Ferragni, Influencerin der Stunde, posiert vor Botticellis Venus. Empörung ließ nicht lange auf sich warten.
  • Ein Raum, erfüllt von Wohlklang menschlicher Stimmen: Im Portikus ist „Hum“ von Hajra Waheed zu erleben.

    Portikus Frankfurt : Summen ohne Schuhe

    Die Klanginstallation der kanadischen Künstlerin Hajra Waheed in der Frankfurter Ausstellungshalle Portikus umfängt die Besucher mit einschmeichelnden Klängen.
  • Rassismus in der Polizei : Verbotenes Bauchgefühl

    Racial Profiling ist verboten, in der Polizeiausbildung bekämpft man es. Wieso findet es trotzdem seinen Weg in manche Reviere und auf die Straße?
  • Als Jean Michel Jarre noch in Beirut auftrat: Das „Baalbeck International Festival“ 2016

    Beiruts Kampf gegen das Elend : Hunger ist Ketzerei

    Anrufung des Schicksals im Tempel von Baalbeck: Beirut hat den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie nichts entgegenzusetzen. Mitten in der Tristesse hat das libanesische Philharmonieorchester nun das erste Konzert seit Monaten gegeben.
  • Mama! Klopapier ist alle!

    Streit über Klorollen : Wie Paare aus der Mental-Load-Falle rauskommen

    Mütter sind meist diejenigen, die in der Familie den Überblick behalten. Wie sie es schaffen, dass nicht alles an ihnen hängen bleibt und sie unter der Last zusammenbrechen, erklärt Bloggerin Patricia Cammarata.
  • Da, wo alles anfing, wie bei dem Jungen im Bild: Arjen Robben (links) strebt ein Comeback beim FC Groningen an.

    Comeback in Groningen : Das zweite Fußballerleben des Arjen Robben

    Mit schicken Schuhen: Aus Vereinsliebe gibt Arjen Robben ein Jahr nach dem Ende bei Bayern München ein Comeback bei seinem Heimatklub. Der FC Groningen will allein von Ausstrahlung und Erfahrung des ehemaligen Weltklassespielers profitieren.
  • Ist Geschichte: der Segway

    Ende von Segway : Verkehrsmittel, die auch weg können

    Die Firma Segway stellt die Produktion ihrer Zweiräder ein. Unsere Autoren wünschen dieses Schicksal auch anderen Verkehrsmitteln – zum Beispiel der Tram, dem E-Roller und den Inlineskates. Ein paar persönliche Problemfälle.
  • Der Grand California von VW geht stark in die Höhe.

    VW Grand California : Ganz in Weiß mit einem Doppelbett

    Der VW Grand California ist solide und stilsicher gestaltet. Es ist ein mutiger Versuch, die Möglichkeiten modernen Designs und neuester Technik im Camping-Van auszuloten. Er trifft aber nicht jeden Geschmack.
  • Paris im Juli: das kleine Weiße mal drei. Wenn urbaner Stil lange Zeit eine Uniform aus Jeans und T-Shirt bedeutete, dann könnte sich das jetzt ändern.

    Mode in der Corona-Zeit : Auf Wiedersehen, du Jogginghose

    Soll niemand sagen, das Stilbewusstsein bliebe bei Hitze auf der Strecke. In Corona-Zeiten wächst auch die Sehnsucht, etwas aus sich zu machen.
  • Russland unter Putin : Weg mit dem demokratischen Plunder

    Die Gegenwart ähnelt zunehmend einem Schelmenroman, in dem der Held missliebige Partner bezaubert, verschreckt oder liquidiert: Russland erlebt den Beginn eines neuen Zeitalters, in dem Putin das Coronavirus und alles andere besiegt. Ein Gastbeitrag.