https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 2

  • Im Autowerk, hier einem ovn General Motors.

    Marktbericht : Autos beliebt, Auto-Aktien auch

    Europas Aktionäre haben gute Laune dank Griechenland. Die Kurse steigen, ganz an die Spitze die Autoaktien. Nur der Euro wird schwächer.
  • Monteure in einem Metallmast einer 110-Kilovolt-Freileitung zwischen Ludwigslust und Hagenow

    Weitere Nachrichten : Strompreise steigen 2014 nur leicht

    Frankreich erwartet Steuerausfälle in Milliardenhöhe, Bundesfinanzminister Schäuble schließt einen abermaligen Schuldenerlass für Griechenland aus und die Immobilienpreise in China steigen immer stärker.
  • Medienschau : Munich Re nach starkem zweiten Quartal optimistischer

    Pfeiffer muss starke Umsatzeinbußen hinnehmen, Lanxess steigert trotz Krise den Umsatz und Pro Sieben Sat.1 kauft eine Produktionsfirma in den Vereinigten Staaten. Die britische Bank Standard Chartered könnte ihre Lizenz in New York verlieren und sowohl Apple als auch Google bieten für Kodak-Patente.
  • Eingefroren: Das Karmann-Werk in Rheine wurde stillgelegt

    Die Insolvenzen des Jahres : Wer 2010 unterging

    Ein beginnender Aufschwung fordert meist seinen Tribut in Form vieler Insolvenzen. Das war 2010 ganz anders: Die Insolvenzwelle ebbte schneller ab als erwartet; die Zahl der Insolvenzen sank um 2,5 Prozent. Dennoch wurden 32.000 Unternehmen von diesem Schicksal getroffen.
  • Kabel neben Kabel: in der Technikzentrale in Köln

    Kabelnetzbetreiber : Unity Media liebäugelt mit der Börse

    Der zweitgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber Unity Media trifft erste Vorbereitungen für einen möglichen Börsengang. „Das Unternehmen hat signalisiert, dass ein Börsengang ein Thema ist“, erfuhr die F.A.Z. aus Bankenkreisen. Bisher seien die Planungen aber in einer sehr frühen Phase
  • Der Druck auf Primacom hält an

    Telekommunikation : Entscheidung des Kartellamts belastet Primacom-Aktie

    Das Kartellamt hat den Verkauf eines großen Aktienpakets an Primacom an Kabel Deutschland untersagt und ein Entflechtungsverfahren eingeleitet. Das stürzt Primacom zwar nicht unmittelbar in eine neue Existenzkrise - positiv für Unternehmen und Aktie ist es dennoch nicht.
  • Fernsehzeiten der 1. und 2. Bundesliga

    Fernsehen : So viel kostet die Bundesliga

    Wer Bundesliga-Fußball live schauen möchte, muß tief in die Tasche greifen. Doch bevor der Fan sein Geld los wird, muß er den Weg zum neuen Bezahlsender Arena erst einmal finden - und das ist an manchen Orten in Deutschland gar nicht so einfach.
  • Kabelnetze : Primacom doch noch nicht aus dem Schneider

    Nachdem der Kabelnetzbetreiber Primacom am Donnerstag den Verkauf der Tochter Multikabel bekannt gab, sah es aus, als ob die Rettung des Unternehmens zum Greifen nahe wäre. Doch tatsächlich ist es noch nicht soweit.
  • Helmut Thoma (2002)

    Helmut Thoma : Ein Leben nach RTL

    Gibt es ein Leben nach RTL? Ja, schon, aber so glanzvoll ist es eben nicht mehr. Das gilt sogar für einen wie Helmut Thoma - den erfolgreichsten Manager, den das deutsche Fernsehen bisher gesehen hat.
  • Medien : Neuordnung im Kabelnetz

    Kabel Deutschland will seine drei Konkurrenten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg für 2,7 Milliarden Euro übernehmen. Experten rechnen längerfristig mit steigenden Preisen.
  • Neuer Markt : Der letzte macht die Lichter aus

    Die Mainzer Primacom AG ist das letzte Unternehmen am Neuen Markt - es hat lange gezögert und sich noch nicht entschieden, in welches Segment es wechseln soll.
  • Marktsegmente : Abgesang auf den Neuen Markt

    Der Neue Markt wird voraussichtlich noch im Mai die letzten beiden Mitglieder verlieren und soll dann endgültig eingestellt werden. Die beiden letzten Mitglieder haben jetzt jedenfalls auch ihren Wechsel beantragt.