https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 91

  • Beim Gebet: Woelki im April im Kölner Dom

    Kölner Missbrauchsskandal : Wichtige Berater kritisieren Woelki

    Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki kam am Wochenende mit seinem wichtigsten Beratungsgremium zusammen. Teilnehmern zufolge haben dem Erzbischof viele Mitglieder deutlich gemacht, das Vertrauen in ihn verloren zu haben.
  • Vor der Amtsübergabe: Joe Biden mit seiner Frau Gill am 20. Januar in der Cathedral of St. Matthew the Apostle in Washington D.C.

    Aufstand der Bischöfe : Keine Kommunion mehr für Joe Biden?

    Amerikas katholische Bischöfe kritisieren, dass sich Präsident Biden beim Thema Schwangerschaftsabbruch an die geltende Rechtslage hält. Bald könnte er von der Kommunion verbannt werden.
  • Relativismus von oben: Papst Franziskus

    Der Papst zur Schuldfrage : Gegen den Empirismus

    Papst Franziskus macht in dem Brief, mit dem er den Rücktritt des Münchner Erzbischofs ablehnte, merkwürdige Aussagen zur Methodik der Schuldermittlung in der Missbrauchskrise.
  • Eine Frau mit Federschmuck umarmt ihr Kind bei einer Gedenkveranstaltung in Toronto am 6. Juni

    Umerziehung in Kanada : „Den Indianer im Kind töten“

    Kanadas Regierung und Kirchen wollten die Kultur der Ureinwohner vernichten. Dafür zwangen sie deren Kinder in staatliche Umerziehungsanstalten. Mit Folgen bis heute.
  • Annalena Baerbock am 10. Juni bei einem Interview

    F.A.Z.-Frühdenker : Baerbock muss sich auf dem Parteitag beweisen

    Den Grünen stehen einige Debatten um ihr Wahlprogramm bevor. Beim G-7-Gipfel geht es um Impfstoff für die Welt und die Folgen des Brexits. Und die Fußball-EM beginnt. Der F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.
  • Reinhard Kardinal Marx und Papst Franziskus im Februar 2020 in Rom

    Papst lehnt Rücktritt ab : Mit brüderlicher Zuneigung für Kardinal Marx

    Franziskus nimmt das Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx nicht an. Die Absage verbindet der Papst mit viel Lob. Eine Betroffeneninitiative zeigt sich enttäuscht: Von einem radikalen Neuanfang sei damit nicht viel geblieben.
  • Erzbischof von München : Papst lehnt Rücktritt von Kardinal Marx ab

    Papst Franziskus lehnt einen Rücktritt von Reinhard Kardinal Marx ab: Dieser soll sein Amt als Erzbischof von München und Freising fortführen. Das Oberhaupt der katholischen Kirche antwortete auf ein Bittschreiben von Kardinal Marx, das vergangene Woche veröffentlicht wurde.
  • Folgt nicht Marx’ Bitte: Papst Franziskus im Mai

    Kirche und Missbrauch : An einem Tiefpunkt

    Kardinal Marx wollte die Kirche mit seinem Amtsverzicht aufrütteln. In Rom hält man davon allerdings nicht viel. Von Reformen noch weniger.
  • Pädagoge: Die Statue von Egerton Ryerson wird geschändet – und gestürzt

    Opfer der Residential Schools : „Wir stoßen immer noch auf Widerstand“

    Mehr als 200 indigene Kinder wurden in Kanada vor Jahrzehnten verscharrt, der Fund des Massengrabs hat in dem Land Entsetzen ausgelöst. Premierminister Justin Trudeau hat die katholische Kirche nun scharf kritisiert.
  • Ziel vieler Besucher, nun auch des Kardinals aus Stockholm und des Bischofs von Rotterdam: Dr Dom zu Kölle

    Kölner Wirren : Nach Gutdünken

    Endlich machen sich Abgesandte des Vatikans ein eigenes Bild der Lage im Erzbistum Köln. Doch welche Schlüsse er daraus zieht, entscheidet der Papst allein.
  • Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am Sonntag in Worms

    Nach Rücktrittsgesuch von Marx : Der Druck auf Kardinal Woelki wächst

    Schon vor der Apostolischen Visitation, die an diesem Montag beginnt, stand der Kölner Erzbischof Kardinal Woelki heftig in der Kritik. Das Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx hat das noch einmal verschärft – doch Woelki gibt sich gelassen.
  • Marx bietet Papst Rücktritt an : Das System, der Kardinal und die Schuld

    Reinhard Kardinal Marx bietet Papst Franziskus seinen Rücktritt an. Er wolle „Mitverantwortung“ für das „systemisches Versagen“ der Kirche beim Thema Missbrauch übernehmen. Aber was folgt daraus?
  • Wollte zeigen, dass er Verantwortung übernimmt: Reinhard Kardinal Marx am Freitag in München

    Nach Marx’ Rücktrittsgesuch : Die Kirche am Wendepunkt?

    Reinhard Marx geht mit der Heuchelei von seinesgleichen hart ins Gericht: Nach der Unheilsgeschichte von sexueller Gewalt und Vertuschung darf es kein Zurück geben. Doch wie der Kirche ein Neuanfang gelingen kann, ist offen.
  • Missbrauch in der Kirche : Kardinal Marx: „Ich will Mitverantwortung übernehmen“

    „Mitverantwortung übernehmen“: Nachdem er Papst Franziskus um die Entbindung von seinem Bischofsamt gebeten hat, erklärt der Münchner Kardinal Reinhard Marx, dass der Umfang des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche nicht nur eine juristische, sondern auch eine institutionelle Verantwortung verlange.