https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 90

  • Persönliche Ansprache statt Anonymität: Gunther Neumann, Standortleiter München vom ConciergeDienst Contora, in der Eingangshalle der Apartmentanlage Studiomuc.

    Trend zum Hüter : Zwei Zimmer, Küche, Concierge

    Nicht nur in besseren Wohnanlagen sitzt zunehmend Empfangspersonal am Eingang. Es soll für die Sicherheit der Bewohner sorgen und soziale Anlaufstelle sein. Doch nicht jeder will dafür bezahlen.
  • Sie weiß am besten, wie auf einer Bühne mit sich selbst zu sprechen ist: Yasmina Reza.

    Hörbuch von Yasmina Reza : Ein gewisses Trallala

    Vom Ausprobieren der inneren Stimme: Yasmina Rezas Monolog einer gealterten Schauspielerin wird zum Hörtheater.
  • Hymer B-Klasse Masterline 880 : Größe allein ist nicht alles

    Die B-Klasse Masterline 880 von Hymer soll im Liner-Markt mitmischen. Sie bietet viel Platz, doch wer sich auf ein Wohnmobil mit neun Meter Länge einlässt, muss ein versierter Fahrer sein.
  • Der Andrang der Gläubigen vor der Hagia Sophia ist groß – noch.

    Brief aus Istanbul : Habt ihr kein Brot, esst doch die Hagia Sophia!

    „Daraus eine Moschee zu machen macht hier keinen satt“: Früher füllten ausländische Touristen in Shorts den Platz vor der Hagia Sophia, jetzt sind es Frauen mit Kopftuch oder Çarsaf, dem türkischen Tschador.
  • Ein Land im Schatten seiner Vergangenheit: Waffenschau im Teheran unserer Tage zur Erinnerung an den Ausbruch des Krieges gegen den Irak im Jahr 1980

    Mandanipurs Roman „Augenstern“ : Zwei Engel auf seinen Schultern

    Shahriar Mandanipur ist ein Meister darin, in den Tragödien und Komödien des Alltags die großen Umbrüche in Iran der vergangenen Jahrzehnte zu spiegeln. Sein neuer Roman „Augenstern“ ist voll von diesen einzigartigen Ereignissen.
  • Essen oder streicheln? Das Schicksal dieses Ferkels ist besiegelt.

    Fleischkonsum und Corona : Nicht ohne mein Steak

    Die Grillsaison erreicht ihren Höhepunkt. Der Ekel vor den Bildern aus der Fleischindustrie aber auch. Wie geht das eine mit dem anderen zusammen?
  • Also doch: Nie hatte sich Angela Merkel bislang im Regierungsviertel mit Maske gezeigt. Jetzt war es so weit: am Freitag im Bundesrat.

    Corona im Regierungsviertel : Berliner Maskenball

    Die meisten Politiker kommen aus der virtuellen Welt wieder ins Regierungsviertel. Wie gehen Politiker mit dem Schutz vor Corona um? Selbst die Kanzlerin ist nicht mehr nur im Supermarkt mit Maske zu sehen.
  • Mama! Klopapier ist alle!

    Streit über Klorollen : Wie Paare aus der Mental-Load-Falle rauskommen

    Mütter sind meist diejenigen, die in der Familie den Überblick behalten. Wie sie es schaffen, dass nicht alles an ihnen hängen bleibt und sie unter der Last zusammenbrechen, erklärt Bloggerin Patricia Cammarata.
  • Hamburg: Ausrangierte Haushaltsgeräte und andere Elektrogeräte liegen in einem Sammelbehälter für Elektroschrott.

    Wenig wird recycelt : Mehr Elektroschrott als je zuvor

    Viele Elektrogeräte werden mittlerweile schon nach ein paar Jahren ersetzt. Die meisten Altgeräte landen dann im Müll oder werden illegal entsorgt. Die Reparatur wird nicht selten durch den Hersteller erschwert.
  • Tausche Ost- gegen D-Mark: Andrang in einer Wechselstube in Sachsen-Anhalt am 1. Juli 1990

    Deutsch-deutsche Währungsunion : Neu im D-Mark-Land

    Drei ostdeutsche Politiker, drei Währungen: Erst verschwindet die Mark der DDR, später kommt der Euro. Sicher ist nur die nächste Krise – und, dass sie gute Nerven brauchen.
  • Hier parkt so schnell keiner seinen Wohnwagen zu dicht nebenan: In diesem Sommer suchen viele einen einsamen Campingplatz, um die Natur zu genießen und das Virus zu umgehen. Was muss man beachten, wenn man mit Zelt, Anhänger oder Bus loszieht?

    Handreichung für Erstcamper : Ein Land geht zelten

    Die Ferien sind da, alle wollen raus an die frische Luft – aber wegen Corona muss Abstand gehalten werden. Das kann man gut mit einem Zelt. Noch nie gab es so viele Erstcamper wie dieses Jahr. Was erwartet sie? Eine Handreichung.