https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 20

  • Ein Bild von Pavel Durov auf einer Demo in St. Petersburg im Mai 2018

    Chatdienst Telegram : Unbeugsam wie die Spartaner

    Telegram ist unter linken und rechten Aktivisten beliebt und wird in Deutschland kaum reguliert. Russland wollte den Chatdienst verbieten – und blamierte sich. Jetzt gibt es Hinweise, dass Telegram gerade seine Haltung ändert.
  • Keine Smart City in Toronto : Google-Stadt ist abgebrannt

    Als Modell der Zukunft angepriesen, jetzt einfach abgesagt: Die digitale Smart City von Toronto wird nicht gebaut werden. Das Debakel dürfte die Diskussion darüber befeuern, was wirklich smart ist.
  • Unternehmen sattelt um : Beatmungsgeräte statt Staubsauger

    Eine britische Firma für Haushaltsgeräte ist von der Regierung gebeten worden, in der Corona-Krise dringend benötigte Beatmungsgeräte zu bauen. Kein Problem, sagt Gtech-Gründer Nick Grey, als Spezialist für Staubsauger kenne man sich mit Luftbewegungen gut aus.
  • Erbe eines Staubsauger-Imperiums: Jake Dyson soll das Familienunternehmen einmal weiterführen.

    Generationenwechsel : Der nächste Dyson

    Wie sein Vater James ist Jake Dyson ein Tüftler. Eines der letzten großen Technikunternehmen Großbritanniens soll er in die Zukunft führen. Längst geht es um mehr als um Staubsauger.
  • Starting Stories, Band 20/Nr. 3, Januar 1950 (Earle Bergey)

    Mensch und Maschine : Warum so ernst, Herr Roboter?

    Ein vom Fortschritt gepeitschtes Wesen: Erst jetzt fällt auf, was die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Mensch und Maschine das ganze 20.Jahrhundert lang vermissen ließ.
  • Beinahe jeder Dritte bestellt sogar einmal in der Woche online.

    Neue Umfrage : Fast jeder Deutsche kauft im Internet ein

    „Online-Shopping ist für viele mittlerweile so alltäglich wie der Gang in ein stationäres Geschäft“, sagt der Bitkom-Geschäftsführer. Und hat einen Rat für Shop-Betreiber.
  • Wenn das Geld nicht mehr für den Kühlschrank reicht: Sieglinde Jagow in ihrer Küche

    Altersarmut : Ein Leben am Minimum

    Sieglinde Jagow erhält eine Grundsicherung – doch das reicht ihr kaum zum Leben. Sozialverbände warnen: Um die Armut im Alter zu bekämpfen, müsste die Grundsicherung erhöht werden. Eine Reportage aus Landau in der Pfalz.
  • Gefangen im Netz

    IT-Sicherheit : So surfen Sie sicher im Netz

    Phishing, Viren und Trojaner: Wer im Netz unterwegs ist, muss vorsichtig sein. Wie man private Daten schützt und den gefährlichsten Fallen aus dem Weg geht.
  • Nobelpreis für Chemie 2019 : Der Ur-Knall in Volt

    Die Elektrifizierung der Welt ist ohne leistungsfähige Batterien kaum noch denkbar. Der diesjährige Chemie-Nobelpreis für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Akkus an Stanley Whittingham, John Goodenough und Arika Yoshino ist deshalb nur logisch.
  • Ressourcenschutz : EU-Vorgaben für Haushaltsgeräte

    Die Europäische Kommission schnürt ein neues Paket für einen verbesserten Energie- und Ressourcenverbrauch. Insbesondere die erleichterte Reparatur von Haushaltsgeräten soll zukünftig sichergestellt werden.
  • Das Faxgerät ist eine schnelle Alternative, wenn die E-Mail aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht genutzt werden kann

    In puncto Datensicherheit : Fax schlägt E-Mail

    Anwälte, Ärzte, Krankenversicherer weigern sich immer häufiger, E-Mails zu verschicken – aus Gründen des Datenschutzes. Das gute alte Faxgerät erlebt ein Comeback.
  • Unser Autor: Cai Tore Philippsen

    F.A.Z.-Sprinter : Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

    Kanzlerin Merkel muss beim Frühstück in Peking diplomatisches Geschick beweisen und Boris Johnson führt vor, wie Politik so ganz ohne aussieht. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.
  • Akkupacks verschiedener Hersteller, die Geräte mit 18, 36 oder 54 Volt Spannung versorgen. Dem kleinen Schrauber mit fest eingebautem Akku (3,6 V) reichen dagegen Plus und Minus, die Intelligenz sitzt im Gerät.

    Zellkulturen : So finden Sie das richtige Akku-Werkzeug

    Kabellose Werkzeuge sind leistungsfähig und teuer. Die Anschaffung eines Systems will wohlüberlegt sein, denn die Akkupacks passen nur zu den Geräten des jeweiligen Anbieters. Das hat seine Gründe.
  • Warnung vor „Plastikfasten“ : Im Kampf gegen den Imageverlust

    Einmalplastik und Plastiktüten sollen verschwinden. Die Kunststoffindustrie kämpft gegen den starken Gegenwind aus Politik und Gesellschaft – und warnt vor klimaschädlichem „Plastikfasten“.