https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 1

  • Pferd auf Reisen: Durch den globalen Turnierbetrieb hat sich die Krankheit bereits nach Qatar ausgebreitet.

    Virus lähmt Reitturniere : Die Angst vor einer Pferde-Pandemie

    Ein lebensgefährliches Herpes-Virus bei Pferden sorgt für einen Turnier-Lockdown. Auch zwei deutsche Tiere in Doha sind betroffen. Für den Reitsport ist der Ausbruch eine Katastrophe.
  • Transport von Menschen und Gütern in Yogyakarta, Indonesien: Hier ist die Fahrradrikscha - „Becak“ - noch unentbehrlich.

    Überleben in Indonesien : Sieg der Fahrradrikscha

    In Java halten sich noch Fahrradrikschas, die echten Nervenkitzel für den Fahrgast versprechen. Sie sind der tägliche Sieg über Lawinen aus Blech.
  • Bosch-Siemens reagiert : „Chinesen übernehmen die innovative Hoheit“

    Erst E-Mobilität und Robotik, nun Konsum: China sieht sich auf Augenhöhe mit dem Westen, die Standards in Küche und Haushalt setzen nicht mehr Marken wie Bosch-Siemens. Die Hersteller reagieren nun auf den drastischen Wandel.
  • Die betäubte Kuh „Büxi“ wird an ihrem Fundort von einer Tierschützerin gehalten.

    Drei Monate weg : Entlaufene Kuh „Büxi“ ist gefasst und wohlauf

    Mit ihren Essgewohnheiten hat sich „Büxi“ verraten: Die in Niederbayern entlaufene Kuh bediente sich regelmäßig nach Einbruch der Dunkelheit am Futtersilo eines Bauernhofes. Nun bekommt sie prominente Gesellschaft.
  • Gleichgültig kann niemand bleiben: James Nachtwey vor seinen Aufnahmen verletzter Kinder aus Tschetschenien.

    James Nachtwey wird 70 : Mit Fotografien das Leid beenden

    Zum siebzigsten Geburtstag des berühmten Kriegsreporters widmet das „Time“-Magazin den Aufnahmen James Nachtweys eine ganze Ausgabe. Und doch wirkt es nicht so, als wäre die Bildreportage an den Ort zurückgekehrt, an dem sie ihren Ursprung hat.
  • Der „Friesland“-Krimi im ZDF : Die Sache stinkt

    Humorige Feinheiten spielen im „Friesland“-Krimi des ZDF diesmal keine Rolle. In „Schmutzige Deals“ stehen Fäkalhumor und Landmaschinenfaszination dafür hoch im Kurs.
  • Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dem Haus des Paares in Bosseborn.

    Tote Gefangene in Höxter : Sie verließen ihr Haus nur in der Nacht

    Ein geschiedenes Ehepaar soll eine Frau festgehalten und misshandelt haben, bis sie starb. Dabei bemühten sie sich nicht um Unauffälligkeit – sagen die Nachbarn. Jetzt mehren sich Berichte über ein weiteres Tötungsdelikt. Ein Ort unter Schock.
  • Gefertigt werden Bauknecht-Waschmaschinen in Schorndorf schon länger nicht mehr, jetzt wird auch die Entwicklung geschlossen (Archivbild).

    Waschmaschinen-Hersteller : Bauknecht beendet Entwicklung in Deutschland

    Die Ära Bauknecht im schwäbischen Schorndorf geht endgültig zu Ende. Den Mitarbeitern sollen Ersatzarbeitsplätze innerhalb des Konzerns angeboten werden. Produziert werden die Geräte schon schon länger anderswo.  
  • Der frühe Fahrer setzt die Spur: Morgenstund am Sudelfeld.

    Deutscher Schnee (6) : Wiedersehen mit dem Winter

    Das Sudelfeld ist Deutschlands größtes Skigebiet und seit den Debatten im vorigen Sommer um den Bau des Speichersees wohl auch das berühmteste. Berüchtigt hingegen ist es nicht; im Gegenteil. Mit sanften Pisten und moderaten Preisen ist es ein ideales Ziel für Familien.
  • Einmannbetrieb: Dafür müssen die Tonnen in Reih und Glied stehen

    Müllentsorgung : Mit dem Joystick die Tonne versenken

    Tausende Lastwagen sind im Auftrag des Abfalls unterwegs. Aber Müllauto ist nicht gleich Müllauto, und wer blickt bei den vielen Tonnen schon noch durch? Moderne Technik hilft dabei.
  • Krieg spielen: Am Donnerstag posieren Briten am Fliegerhorst Scampton vor einem Lancaster-Bomber.

    Zweiter Weltkrieg : Und wieder kommen die Flugzeuge

    Die Möhne-Talsperre, vor 100 Jahren gebaut, wurde in der Nacht zum 17. Mai 1943 von britischen Bombern zerstört. Fast 1300 Menschen kamen in den Wassermassen ums Leben. Das Gedenken daran hat teils bizarre Züge.
  • „Ich kann mich auf meinem Hof frei bewegen, die (Polizisten) haben da nichts zu suchen”, sagte der angeklagte Bauer vor dem Landgericht Gießen

    Neuer Prozess : Bauer gesteht Traktor-Angriff auf Polizisten

    Ein Bauer aus dem Vogelsberg hat im Berufungsprozess vor dem Landgericht Gießen gestanden, mit seinem Traktor drei Polizeiautos demoliert zu haben. „Mir ist der Kragen geplatzt, und dann habe ich sie eben weggeschoben“, sagte er.
  • Tatort Friedhof: Seit der Erinnerung lehnt der Grabstein am Rand

    Prozess gegen Landwirt : Die Kuh, die Schweine, der Tod

    Erst hat Christian R. eine Leiche verfüttert. Nun steht der junge Bauer an diesem Montag vor Gericht, weil er seine Eltern ermordet haben soll. Julia Schaaf begab sich auf eine Spurensuche des Grauens in die hessische Provinz.
  • „Wahlautomat” von Diebold

    Gastkommentar : Aktien von Diebold, Kronos und Palm in Bewegung

    An der Börse sind nicht nur Trends interessant, sondern auch einzelne Kursänderungen. John Dorfman von Dorfman Investments hat einige herausgesucht und bewertet. Die Aktie von Diebold ist für ihn nach Kursverlusten wieder.