https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 2

  • Vom Feld bis auf den Teller : Der Bauer heizt dem Spargel ein

    Der Gemüsekönig will hofiert werden: vom Boden und Wetter, vom Bauer und Koch. Mit ein paar Kniffen, auf dem Weg vom Feld bis auf den Teller, klappt es.
  • Lafleur: Andres Krolik bietet seine Speisen zum Mitnehmen an.

    Lokaltermin im Lockdown-Modus : Zwei Sterne zum Mitnehmen

    Im Lockdown für die Gastronomie macht das Zwei-Sterne-Restaurant Lafleur einen Abholservice auf. Küchenchef Andreas Krolik füllt dafür Hausmannskost und feine Saucen ab.
  • Einer von fünf Geschäftsführern: Doch nur Markus Miele trägt den Namen des Unternehmens.

    Im Porträt : Herr Miele aus Gütersloh

    Das Unternehmen hat fünf Geschäftsführer, aber nur Markus Miele heißt so wie die bekannte Marke. Seine Leidenschaft gilt der Technik – also den Produkten.
  • Robust und zunehmend digital: Die Chefs Markus Miele und Reinhard Zinkann stellen Innovationen für die Küche vor.

    Digitale Küche : Mieles Backofen zeigt sein Innenleben

    Der Umsatz des Hausgeräteherstellers stagniert. Das Unternehmen richtet deshalb seine Produktpalette digital aus und legt ein Kostensparprogramm auf. Das ruft die Gewerkschaft IG Metall auf den Plan.
  • Flammende Liebe: der französische Herd „Lacanche“

    Verliebt in einen Herd : Dich muss ich haben!

    Wer sich in ein Möbelstück verliebt, muss zuweilen auf einiges verzichten. Doch die Leidenschaft kann sich lohnen.
  • Nudel- und Reisgerichte kommen im Induktionswok schnell auf Temperatur. Die begehrten Röstaromen lassen nicht lange auf sich warten.

    Blick in die Kantine : Kochen mit dem Smartphone

    High-Tech-Kombigarer, Smartphone-Gulasch und Töpfe unter Teilchenbeschuss: Ein Blick auf die Technik moderner Großküchen, die uns Werktätige täglich versorgen.
  • Gefällt auch Frauen: Diese Küche aus massiver Roseneiche hat sich ein passionierter Hobbykoch bauen lassen.

    Einrichten Spezial : Werkbank gegen Küchenblock

    Immer mehr Männer entdecken die Küche als technische Spielwiese für sich – und sorgen so für Werkstatt-Feeling im Kochbereich. Dem Trend zur neuen Offenheit kommt das durchaus entgegen.
  • IFA 2015 : Hellwache Matratzen und das Zittern der Zwiebel

    Die Funkausstellung in Berlin geht am Mittwoch zu Ende. Es bleibt eine eindeutige Erkenntnis: Die IFA ist eigentliche eine veritable Gesundheitsmesse. Sehen Sie selbst.
  • Küchentrends 2013 : Versteckspiel an der Herdfront

    Die offene Küche ist Trend. Neben Esstisch und Wohnzimmersofa soll die Kochstelle so wenig wie möglich nach Küche aussehen - und intelligenter, leiser und praktischer sein als jemals zuvor.
  • Das ist „sous vide“: Das Fleisch schmeckt köstlich – aber nachher liegen überall nasse Plastikbeutel herum.

    „Sous vide“ im Schnelltest : Feines aus dem Beutel

    Zutaten in Vakuum einschweißen, im Wasserbad präzise garen, genießen: Die „sous vide“-Technik verheißt nun auch dem Privathaushalt Gourmetqualität. Aber ist das noch Kochen?
  • Abschied von der Kochnische: Hochwertige Küchen wollen im Mittelpunkt stehen. Die Arbeitsplatten werden dabei zu einer immer wichtigeren Komponente im Gesamtkonzept

    Küchentrends : Schöner wohnen in der Küche

    Die moderne Küche rückt zunehmend in den Mittelpunkt: Sie wird immer mehr zur Komfortzone, die Grenzen zum Wohnzimmer verschwimmen. Hochtechnologie erleichtert die Arbeit und ist dabei auch noch energiesparend.
  • Kann kochen: Kenwood Cooking Chef

    Internationale Funkausstellung : Es tönt, kocht und brutzelt in Berlin

    Die IFA zeigt die heißesten Neuheiten aus den Welten der Bildschirme und der Traumküchen: Die großen Mattscheibenthemen heißen 3D und Web-TV. Bei Wasch-, Spül- und Kaffeemaschinen steht Ressourcenschonung im Vordergrund.
  • Küchengeräte : Der kleine Werkzeugkoffer für den Koch

    Wer kein Gefühl fürs Kochen hat, dem hilft die teuerste Kücheneinrichtung nichts. Wir stellen die Basic-Ausrüstung unserer Testküche vor - damit lässt sich sowohl Geld als auch Stauraum sparen und doch bestens kochen.