https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 17

  • „Catcalling“: Sexistische Sprüche, die manchen Frauen auf der Straße zugerufen werden

    „Catcalling“ : Mach mich doch nicht an!

    Rufe, Pfiffe, dumme Sprüche: „Catcalling“, die verbale Belästigung auf offener Straße, ist für viele junge Frauen Teil ihres Alltags. Jetzt wehren sie sich.
  • London : Jimi Hendrix' Wohnung ist im Originalzustand

    Vor fünfzig Jahren, am 18. September 1970, starb der berühmte Gitarrist Jimi Hendrix. In der Brook Street im Londoner Stadtteil Mayfair hatte er kurz zuvor seine - wie er selbst sagte - erste eigene Wohnung bezogen. Heute befindet sich dort ein Museum, in dem alles an Hendrix erinnert, bis hin zu den Kippen im Aschenbecher.
  • Campen auf dem Einkaufscenter : Mit dem Zelt aufs Dach

    Die Dachterrasse des Skyline Plaza in Frankfurt wird zum Campingplatz mit Wohnzimmeratmosphäre. Bei Live-Musik und kühlen Getränken lässt sich die Aussicht genießen.
  • Schrubben witzlos: Herr Haubold dekuvriert sich in Robert Gernhardts Bildgeschichte als Alltagsrassist.

    Satire und Rassismus : Die schärfsten Kritiker des N-Worts

    Eine Szene im ersten Spielfilm von Otto Waalkes wird als rassistisch kritisiert. Ihre Vorlage stammt von Robert Gernhardt: ein kunstgerecht schlichtes Lehrstückchen über die Dialektik der nach Hautfarben sortierenden Aufklärung.
  • Sie trauern um ihre Freunde und Angehörigen: Ferhan, Armin Kurtovic, Vasca Zlatka und Filip Goman

    Wie Hanau trauert : Nur noch halb da

    Vor vier Monaten ermordete ein Rassist in Deutschland neun Menschen. Es ist schwer, da einfach weiterzumachen. Ein Treffen mit Freunden und Angehörigen der Opfer.
  • Innerkoreanische Spannungen : Die neue starke Frau in Pjöngjang

    Nordkorea zerstört das innerkoreanische Verbindungsbüro. Urheberin ist Kim Yo-jong, Schwester des Diktators. Vorher war sie mit Warnungen an Washington und Seoul aufgefallen. Damit unterstreicht sie ihren Machtanspruch.
  • Briefkastenanlage in einem Wohnhaus

    Wenn Nachbarn nerven : Die Herrin des Hauses

    Seien Sie nicht zu laut, machen Sie nicht zu viel Müll! In dem Gebäude, in dem unser Autor lebt, hat eine Mieterin die Rolle des Hauswarts für sich entdeckt – spätestens, seitdem es für die Bewohner eine eigene App gibt.
  • Der Musiker und Komponist Oliver Rüger in seinem Tonstudio in Offenbach Bieber im August 2009 (Archivbild)

    Produzent Oliver Rüger : Kickers, Indie-Rock und Zigaretten

    Der Gitarrist und Produzent Oliver Rüger betreibt das legendäre Tonstudio Bieber in Offenbach. Wegen der Corona-Krise arbeitet er jeweils nur mit einer weiteren Person – und das bei Tag und bei Nacht.
  • Was vom Dinner übrig blieb – Daniel Spoerri, der Erfinder von Eat Art, hat es in Kunst verwandelt.

    Daniel Spoerri wird 90 : Verweile doch, du Mahlzeit!

    Tafelbilder im Wortsinn: Für Daniel Spoerri, dem Erfinder der Eat Art, war zelebrierte Entgrenzung das Ziel. Was vom Mahl in guter Gesellschaft übrig blieb, machte ihn berühmt. Mitten in der Stilllegung dieser Gesellschaft wird er 90 Jahre alt.
  • Catherine Deneuve in dem Film „La Vérité – Leben und lügen lassen“

    Catherine Deneuve im Gespräch : Siebzig? Das neue Fünfzig!

    Sie ist der größte Star des europäischen Kinos. Jetzt spielt sie in „La Vérité – Leben und lügen lassen“ eine Art Über-Diva. Catherine Deneuve im Gespräch über Starrollen und Rauchen im Alter, Metoo und Brigitte Bardot.
  • Der Frankfurter DJ Oliver Hafenbauer vor seiner Plattensammlung

    DJ Oliver Hafenbauer : Das richtige Disco-Feng-Shui

    Oliver Hafenbauer ist DJ und Labelbetreiber. Viele Jahre lang war er für das Programm im Offenbacher Club Robert Johnson zuständig. Nun widmet er sich neuen Projekten.
  • Ein Mittelrisalit ist ja wohl das mindeste, was der Gast erwarten darf.

    Entgiften in Südtirol : Palast der verlorenen Jahre

    Er gilt als Großmeister der Körperverjüngung und des guten Lebens: Ein Besuch bei Henri Chenot im traditionsreichen Luxushotel „Palace Meran“.
  • Sie ist die Verkörperung des modernen French Girls: Jeanne Damas prägt den #parisianstyle.

    French Girls : Kultivierte Nonchalance

    Inbegriff von Stilbewusstsein und Lässigkeit für die einen, kommerzialisierter Mythos für die anderen: Der vielbeschworene Pariser Chic ist in seiner Heimat zum Politikum avanciert – und versprüht zugleich weltweit seinen Charme.