https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 4

  • Ende Juli in Leipzig: Der Immobilienunternehmer Christoph Gröner (zweiter von links) ersteigert das Bild „Der Anbräuner“ von Neo Rauch.

    Kunst und Populismus : In den Feedbackschlaufen des Zorns

    Neo Rauch hat den Kritiker Wolfgang Ullrich in ein Bild verwandelt, das zur Trophäe der neuen Rechten wurde. Ullrichs Buch darüber zeigt, wie in den Kämpfen um Deutungshoheit Kultur, Politik und Ökonomie verschmelzen.
  • Wie wäre es, böse zu sein? Philip Gustons „Riding around“ – hier in Hamburg zu sehen – ist eins seiner Bilder, die Ku-Klux-Klan-Zipfelmützen zeigen.

    Museen und Cancel Culture : Die Ängstlichkeit der Museen

    Die Vorsicht der Institutionen erreicht einen neuen Höhepunkt: Jetzt wurde eine Ausstellung Philip Gustons in Washington verschoben – wegen der #BlackLivesMatter-Bewegung. Über ein alarmierendes Missverständnis.
  • Kunstaktion im „heute journal“ : Wer spricht da?

    Am Freitagabend waren viele Zuschauer des „heute journal“ irritiert: Wer ist der Mann hinter Claus Kleber, und warum hören wir eine zweite Stimme? Dahinter stecken der Künstler Christian Jankowski und seine „Engel“.
  • Die argentinische Dragqueen Bartolina Xixa, zu sehen in einem Video auf der 11. Berlin Biennale

    Kunst nach Corona : Vor dem großen Beben

    Manifesta, Berlin Biennale, Berlin Art Week, Messen: Die Ausstellungssaison beginnt, als wäre nichts, dabei ist alles anders als zuvor. Welche Spuren wird die Pandemie in der Kunst hinterlassen? Drei Prognosen.
  • Demonstrationsteilnehmer am Samstag

    Unter Demonstranten in Berlin : Kann man mit Corona-Leugnern reden?

    Es scheint, als sei die größte Gemeinsamkeit der Corona-Demonstrierenden von Berlin, ihr entscheidender Kitt, dass sie einander ignorieren. Wie ist es, mit ihnen zu reden? Zwei Tage, ein Selbstversuch.
  • Demonstration „Das Ende der Pandemie“ am 1. August 2020 in Berlin

    Corona-Demonstrationen : Geht es zu Ende mit der Wirklichkeit?

    Berlin hat die große Corona-Demonstration verboten. Virusleugner werden sich bestätigt fühlen. Worum geht es ihnen wirklich? Und warum sind sie gerade in Deutschland so zahlreich?
  • So geordnet kann es gehen: Demonstration unter strengsten Abstandsregeln in Tel Aviv am 9. Mai 2020

    Corona-Maßnahmen : Holen wir den öffentlichen Raum zurück

    Während der Pandemie ist der öffentliche Raum weitgehend verschwunden. Höchste Zeit, ihn wieder für gemeinsame Erlebnisse unter Fremden zu öffnen – mit aller gebotenen Vorsicht.
  • Freitagsgebet vor der Hagia Sophia am Tag der Entscheidung

    Weltkulturerbe : Eine Moschee namens Hagia Sophia

    Die Hagia Sophia in Istanbul, einst wichtigste Kirche des Christentums und seit 1934 Museum, wird wieder Moschee: Ein Triumph des Populismus über Tourismus und Wissenschaft.
  • Gib Gummi: nicht coronakonforme Demo gegen das Clubsterben.

    Kunstflucht aus der Hauptstadt : Ist Berlin noch zu retten?

    Sammler verlassen die Hauptstadt, Galerien ächzen, Künstler finden immer weniger Raum. Und dann bedroht auch noch Corona die Clubszene. Zeit für radikales Umdenken an der Spree.
  • Die jüngste Restitution: Kulturstaatsministerin Monika Grütters übergibt Francine Kahn, Großnichte des Kunstsammlers Armand Dorville Werke von Jean-Louis Forain und Constantin Guys

    NS-Raubkunst : Ein Staat flieht nach vorn

    Die Erforschung des Nachlasses von Cornelius Gurlitt läuft aus. An ihrem Anfang stand ein staatlicher Fehler. An ihrem Ende steht ein umfassender Kulturwandel.
  • Julia Stoschek anlässlich einer Preisverleihung in Köln im Jahr 2018

    Julia Stoschek : Eine Kunstsammlerin begehrt auf

    Ihre Sammlung gehört zu den besten der Welt, ihre Ausstellungen und ihre Partys sind gefragt: Was treibt die Kunstsammlerin Julia Stoschek an, die jetzt Berlin vorführt?
  • Werk von Lee Bontecou ("Ohne Titel", 1960) aus der Flick-Collection im Hamburger Bahnhof

    Berliner Kulturpolitik : Warum kollabiert die Kunsthauptstadt?

    Warum verliert Berlin plötzlich seine Kunstsammler? Wir haben nachgefragt und nach Antworten gesucht: bei der Kulturstaatsministerin, dem Kultursenator, den Museen und Sammlern.
  • Michael Meyer-Hermann, Epidemiologe, und Anna Laclaque, Künstlerin, in ihrer Wohnung in Braunschweig

    Interview mit besonderem Paar : Die mit der Kurve spielen

    Michael Meyer-Hermann ist Infektionsforscher, seine Frau Anna Laclaque Künstlerin. Er empfiehlt die Corona-Maßnahmen, die ihr die Arbeit erschweren. Ein Hausbesuch.
  • Kultur in Zeiten von Corona : So viele Besucher

    Was passiert mit Theater, Tanz und Bildender Kunst, wenn man sie nur noch am Bildschirm sehen kann? Ein Streifzug durch die jüngsten Corona-Krisen-Angebote.