https://www.faz.net/-h0w

Seite 1 / 136

  • Baklawa, Burger, Pommes: Ein Festschmaus, den ich mir laut App nicht gönnen dürfte.

    Islamismus : Was darf ich eigentlich noch?

    Radikale Muslime haben die „Euro Fatwa App“ entwickelt. Sie soll helfen, alles richtig zu machen. Beim Essen, im Schwimmbad, auf Facebook. Ein Selbstversuch.
  • Rechtsextreme in der AfD : Meuthens leeres Versprechen

    Warum trennt sich die AfD so selten von rechtsextremen Mitgliedern? Trotz antisemitischer Äußerungen und der Nähe zu Holocaust-Leugnern bleiben AfD-Politiker in der Partei.
  • Die Akademie des Jüdischen Musuems Berlins, dessen Direktor Peter Schäfer bis zu seinem Rücktritt Mitte Juni 2019 war

    Rücktritt im Jüdischen Museum : Da läuft etwas ganz fürchterlich schief

    Peter Schäfer wurde ein Opfer der immer giftigeren Auseinandersetzungen um Israel, analysiert David N. Myers, Professor für jüdische Geschichte, in seinem Gastbeitrag. Schäfers Rücktritt als Direktor des Jüdischen Museums Berlin muss beunruhigen.
  • Karin Prien ist Bildungsministerin und stellvertretende CDU-Vorsitzende in Schleswig-Holstein.

    Ministerin Prien im Portrait : Nolde und das Licht

    Für die Kieler Bildungsministerin Karin Prien ist es nicht einfach gewesen, Deutsche zu werden. Denn sie hat zwei Urgroßmütter im Holocaust verloren. Deutschland mag sie trotzdem.
  • Von der Beschäftigung mit dem Islam verspricht sich das neue Förderprogramm viel praktischen Nutzen.

    Forschungsförderung : Geisteswissenschaften als Sozialkitt

    Das Bundesbildungsministerium legt ein 700 Millionen schweres Rahmenprogramm auf. Es soll praxistaugliche Forschung unterstützen, die die Gesellschaft zusammenhält.
  • Demonstration gegen die antiisraelische Boykottbewegung BDS (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) in Göttingen

    Studentenkonferenz : „Widersprecht euren Professoren“

    Auf der ersten deutsch-israelischen Studentenkonferenz in Frankfurt warnen Redner vor akademischem Antisemitismus. In seltener Einigkeit wird von den Hochschulgruppen eine Resolution unterstützt.
  • Der Kopf des European Council of Fatwa and Research, der ägyptische Prediger Yusuf al Qaradawi.

    App der Muslimbruderschaft : Die extreme Lehre auf Abruf

    Die islamistische Muslimbruderschaft hat eine App für europäische Muslime lanciert: Die „Euro Fatwa App“ sagt, wie sie leben sollen. Das ist so radikal, wie zu erwarten – und bei Apple und Google verfügbar.
  • Ein Symbol der deutschen Verbundenheit mit Israel und der jüdischen Kultur: Daniel Libeskinds Neubau für die Dauerausstellung im Jüdischen Museum Berlin

    Jüdisches Museum im Zwielicht : Haus ohne Haltung

    Mit einem missverständlichen Twitter-Beitrag ist das Jüdische Museum Berlin in die Kritik geraten. Der Direktor Peter Schäfer will davon nichts gewusst haben. Es ist nicht die erste Panne seiner Amtszeit.
  • Gezeichneter Zeichner: Der  Schweizer Karikaturist Patrick Chappatte spricht während einer Sitzung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums.

    NYT streicht Karikaturen : Da zeichnet sich was ab

    Nachdem die amerikanische Ausgabe der „New York Times“ sich nach einem Skandal bereits von ihren Karikaturen verabschiedet hatte, streicht die Tageszeitung sie nun auch aus ihrer internationalen Ausgabe. Ihre Zeichner sind enttäuscht.
  • Antisemitismus im Internet : Youtube lässt Hass gegen Reich-Ranicki zu

    Mit seiner Frau Teofila entkam Marcel Reich-Ranicki knapp dem Holocaust. Bei Youtube wird der frühere F.A.Z.-Literaturchef auch nach seinem Tod verleumdet und mit antisemitischem Hass überzogen. Was sagt der „Legal Support“ der Plattform?
  • Nahostkonflikt : Wege des Widerstands

    Die Entscheidung des Bundestags, die gegen Israel gerichtete Boykottbewegung BDS als antisemitisch zu brandmarken, stößt im Nahen Osten auf Lob und Widerspruch.