https://www.faz.net/-gmg-oat0

: Band fünf ist da

  • Aktualisiert am

Das lange Warten der Harry-Potter-Fans hat endlich ein Ende. Am Samstag gleich ab Mitternacht wird die deutsche Übersetzung des fünften Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" ausgeliefert. Verlag und Buchhandel erhoffen sich von Harry einen kräftigen Schub für das Weihnachtsgeschäft.

          1 Min.

          Das lange Warten der Harry-Potter-Fans hat endlich ein Ende. Am Samstag gleich ab Mitternacht wird die deutsche Übersetzung des fünften Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" ausgeliefert. Verlag und Buchhandel erhoffen sich von Harry einen kräftigen Schub für das Weihnachtsgeschäft.

          Topmeldungen

          Hessens Innenminister Peter Beuth und SEK-Beamte im Jahr 2017

          Polizeiskandal in Hessen : Muckibude von Rechtsextremen

          Der Skandal um rechtsextreme Chats bei der Polizei wird immer größer. Im Zentrum steht ausgerechnet das SEK. Wer dessen Räume betrat, sollte staunen. Ein Fall von übersteigertem Elitebewusstsein?
          Der belarussische Staatschef Alexandr Lukaschenko

          Belarus : Lukaschenko greift Deutschland wegen Sanktionen scharf an

          Der belarussische Staatschef bringt die Strafmaßnahmen des Westens in Verbindung mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren. In Richtung von Außenminister Maas fragt er, ob dieser ein „Erbe der Nazis“ sei.
          EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (links) mit Kanzlerin Angela Merkel nach ihrem Treffen in Berlin

          Von der Leyen in Berlin : Die gütige Gabenbringerin aus Brüssel

          Ursula von der Leyen kommt aus Europas Hauptstadt nach Berlin. Neben monetären Zusagen in Milliardenhöhe bringt die EU–Kommissionspräsidentin auch noch viele freundliche Worte mit sich.
          „Ich habe das im Internet ganz anders gefunden“: Einen komplexen Beratungsbedarf bei einer Unternehmensnachfolge sollte man nicht mit einer Suche im Netz klären.

          Kolumne : Fünf Dinge, die als Unternehmensberater nerven

          „Ich habe das im Internet ganz anders gefunden.“ „Sie übersehen die bisher noch nicht genutzten Potentiale.“ „Ich kläre das mal für meine Frau.“ Solche Sätze nerven unseren Gastautoren, einen Unternehmensberater.