https://www.faz.net/-1s0-6m0bv
Ulrich Friese - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Ulrich Friese

(ufe)

kam 1960 in Köln zur Welt und machte Abitur im badischen Hausach. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln ermöglichte er sich als freier Autor für Musik und Lokales bei „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „Kölnischer Rundschau“. Seine erste Station als Wirtschaftsredakteur war das Unternehmensressort beim „Handelsblatt“. Danach folgten vier Jahre als Wirtschaftskorrespondent für „Die Welt“ in München. Erfahrungen als Magazin-Redakteur sammelte er über fünf Jahre bei der Zeitschrift „Capital“ in Köln. Anschließend wechselte er in die Entwicklungsredaktion der „Financial Times Deutschland“. Dort wirkte er an der Konzeption der Unternehmensredaktion mit und war nach deren Start im Februar 2000 als Ressortleiter tätig. Seit Januar 2001 Wirtschaftskorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Großbritannien/Irland mit Sitz in London. Seit Februar 2009 betreut er vom Hauptsitz in Frankfurt aus die Bereiche Rüstung sowie Themen des Einzelhandels, seit April 2014 auch für die Beilage „Beruf und Chance“.

F.A.Z., Beruf & Chance, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Ulrich Friese

Seite 48 / 48

  • Fußball : Die Klubs der Milliardäre

    Ball spielen, Steuern sparen, Spaß haben: Immer mehr namhafte Fußballvereine der englischen Spitzenliga werden zum Spielball branchenfremder Investoren.
  • Wettbewerb (2) : Im Ausland hat Deutschland seinen Ruf noch nicht verspielt

    Der Blick aus dem Ausland offenbart, daß Deutschland als Investitionsstandort keineswegs alle Anhänger verloren hat: Teil 2 der F.A.Z.-Serie über „Deutschland im Wettbewerb“.
  • Schlägt alle Rekorde - auch im Merchandising

    Buchmarkt : Die Geheimniskrämerei hat ein Ende

    Ein Bild wie sonst nur zu Silvester: Auf dem New Yorker Times Square fiebern Menschenmassen Mitternacht entgegen. Der fünfte Band aus der Kinderbuch-Serie "Harry Potter" ist zu verkaufen.
  • Emi im Blick : Objekt der Begierde

    Die Nachricht klingt in den Ohren der EMI-Aktionäre wie eine Melodie: Apple sondiert den Kauf der Musiksparte von Vivendi Universal. Kommt der Schulterschluß zwischen dem Computerunternehmen und dem Unterhaltungsprimus ...
  • Ruud van Nistelrooy, David Beckham und Co. kämpfen auch für den Börsenkurs

    Fußball-Aktien : Machtkampf bei Manchester United

    Beim wertvollsten Fußballunternehmen der Welt vergrößern zwei Millionäre ihren Einfluß: Malcolm Glazer und John de Mol heißen die prominenten Neuzugänge im Aktionärskreis von Manchester United.