https://www.faz.net/redaktion/tobias-piller-11809154.html
Autorenporträt / Piller, Tobias (tp.)

Tobias Piller

(tp.)

Geboren wurde er 1962 in Straubing an der Donau, aufgewachsen ist er am Rand des Bayerischen Waldes. Schon während der Schulzeit ist seine Neugierde auf den Journalismus geweckt worden. Praktische Kenntnisse sammelte er bei einer bayerischen Regionalzeitung, zwei Rundfunkanstalten und – für kurze Zeit – auch bei einer englischen Zeitung. Er hat Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg und an der London School of Economics studiert. In London konnte er zudem für einige Monate als Assistent eines Abgeordneten im britischen Parlament Einblicke in die politische Tradition und das Demokratieverständnis Englands nehmen. In der katholischen Jugendarbeit fand er Interesse an den östlichen Nachbarstaaten Deutschlands. 1989 ist er in die Wirtschaftsredaktion dieser Zeitung eingetreten und hat zunächst drei Jahre als einer der Blattmacher gearbeitet. Von 1992 an berichtete er aus Rom als zuständiger Korrespondent über Wirtschaftspolitik, Unternehmen und die Finanzwelt Italiens, von 2012 an auch über Griechenland. Zwischen 2007 und 2017 war er für sechs Jahre Vorsitzender des Auslandspresseclubs für Italien mit 450 Korrespondenten und half dabei, eine Schließung dieser mehr als 100 Jahre alten Institution zu verhindern. Seit Herbst 2021 gehört er nun wieder zur Wirtschaftsredaktion in Frankfurt, beobachtet von dort die Autobranche und kümmert sich um Fragen der Mobilität. Verheiratet.

Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Tobias Piller

Seite 3 / 97

  • Lastkraftwagen stehen am in Marienborn an der Autobahn 2 auf einem Rastplatz.

    Gestiegene Spritpreise : Die Macht der Lkw

    Die deutschen Transporteure schlagen Alarm angesichts der gestiegenen Spritpreise. Ihre Forderungen nach Hilfe wirken gemäßigt – immerhin.
  • Nickelmine in Murmansk, Russland

    Preisrally : Ansturm auf die Industriemetalle

    Metalle steigen stark im Preis: Bei manchen spielt die teure Energie eine Rolle – bei anderen die Angst vor einem kompletten Ausfall russischer Lieferungen.
  • Produktion des Lada in Ischewsk in Russland

    Ukraine-Krieg : Renault bangt um seinen zweitgrößten Absatzmarkt

    Russland ist für den französischen Autokonzern ein wichtiger Absatzmarkt und Produktionsstandort. Doch nun sollen die Bänder ruhen. Der Aktienkurs befindet sich auf Talfahrt.
  • Auf der Überholspur: Der Börsengang von Porsche wird voraussichtlich einer der größten in der Geschichte werden.

    Porsche : Mit Vollgas an die Börse

    Volkswagen plant den Börsengang von Porsche. Es könnte der größte der Geschichte werden. Analysten sind allerdings skeptisch. Sie raten Anlegern eher den Kauf von Aktien der Porsche Holding.
  • Batterieelektrisch oder mit Brennstoffzellen: Test-Lastwagen von Iveco und Nikola

    Iveco und Nikola : Es gibt nicht die eine Route in die Zukunft

    Die Autobranche setzt auf Elektroantrieb. In der Lkw-Sparte ist es jedoch deutlich komplizierter. Deswegen baut der Iveco-Chef für Lastwagen auf drei verschiedene Technologien.