https://www.faz.net/redaktion/timo-kotowski-12739235.html
Autorenporträt / Kotowski, Timo

Timo Kotowski

(tko.)

wurde 1978 in Lübeck geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er an der Universität Hamburg Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht. Seine ersten Berichte veröffentlichte er in den Lokalausgaben des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags im Hamburger Umland. Außerdem arbeitete er für die Online-Redaktion der „Financial Times Deutschland“. Parallel absolvierte er als Stipendiat die studienbegleitende Journalistenausbildung am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Es folgten die Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS) und ein Aufbaustudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Praktika führten ihn zum Bonner „General-Anzeiger“, zum Norddeutschen Rundfunk, zur Nachrichtenagentur AP, zur „Frankfurter Rundschau“ und zu „Spiegel Online“. Von 2009 an berichtete er für die F.A.Z. aus Hamburg über norddeutsche Unternehmen. Seit 2011 schreibt er als Wirtschaftsredakteur von Frankfurt aus über Tourismus, Luftfahrt und Spielwarenindustrie.

Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Timo Kotowski

Seite 1 / 73

  • Dame mit Herz: Eine große Lego-Figur steht am Eingang des neuen Markenladens in München.

    Lego : Neue Klötzchen gegen die Krise

    Der Spielzeugkonzern bietet so viele Bausets wie noch nie an. Doch Lego ist das nicht genug, erklärt der Chef. Die Vielfalt soll auch helfen, Risiken der Rezession abzufedern.
  • Ehrgeizige Klimaschutzpläne: Lufthansa-Jumbo Boeing 747 auf dem Frankfurter Flughafen

    Treibhausgas-Emissionen : Lufthansa schärft ihre Klimapläne

    In Plänen zum Bessern der CO2-Bilanzen geht es oft um Kompensation. Lufthansa nennt nun Ziele zur tatsächlichen Reduktion. Dafür setzt der Konzern auf eine Kooperation mit Mineralölkonzernen und eine neue Technik.
  • Urlaub in Ägypten: Eine Besucherin geht die Stufen vor den Hatshepsut-Tempel in Luxor hinunter.

    Folge der Inflation : Jetzt werden die Urlauber sparsamer

    Die Reiselust der Deutschen bleibt groß – beteuert und hofft die Reisebranche. Der TUI-Konzern spricht aber auffällig viel darüber, wie sich Ferien schonender für den Geldbeutel gestalten lassen.
  • Kein Streik: Lufthansa hat sich mit dem Bodenpersonal und den Piloten geeinigt.

    Lufthansa : Erkaufter Flieger-Frieden

    Ein hoher Tarifabschluss für Piloten folgt auf einen hohen Abschluss für das Bodenpersonal. Die Lufthansa schüttet mit Geld alte Gräben zu.
  • Fahrt über viele Gleise: Das Reiseportal Omio hofft auf Erleichterungen im Vertrieb von Bahntickets.

    Omio : Ein Reiseportal klagt über Hürden für Bahnreisen

    Für die Fahrt mit vielen Zügen und Bussen soll eine Buchung genügen – das will Omio ermöglichen. Dass das Ziel noch unerreicht blieb, liege auch an der Bahn. Sogar das Kartellamt ist eingeschaltet.
Twitter