https://www.faz.net/-1s0-7l1nn
Autorenporträt / Kotowski, Timo

Timo Kotowski

(tko.)

wurde 1978 in Lübeck geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er an der Universität Hamburg Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht. Seine ersten Berichte veröffentlichte er in den Lokalausgaben des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags im Hamburger Umland. Außerdem arbeitete er für die Online-Redaktion der „Financial Times Deutschland“. Parallel absolvierte er als Stipendiat die studienbegleitende Journalistenausbildung am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Es folgten die Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS) und ein Aufbaustudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Praktika führten ihn zum Bonner „General-Anzeiger“, zum Norddeutschen Rundfunk, zur Nachrichtenagentur AP, zur „Frankfurter Rundschau“ und zu „Spiegel Online“. Von 2009 an berichtete er für die F.A.Z. aus Hamburg über norddeutsche Unternehmen. Seit 2011 schreibt er als Wirtschaftsredakteur von Frankfurt aus über Tourismus, Luftfahrt und Spielwarenindustrie.

F.A.Z., Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Timo Kotowski

Seite 1 / 52

  • Noch auf Reisen: Eine Flugbegleiterin vor der Frankfurter Lufthansa-Basis

    Sparkurs verschärft : Lufthansa schaltet in den Wintermodus

    Seit Monaten spart der Konzern in der Krise. Doch das reicht nicht mehr, lässt der Vorstand seine Beschäftigten wissen. Auch die gewährte Staatshilfe könnte für Lufthansa teurer werden.
  • Entspannung oder Nervenprobe? Puzzles werden während der Pandemie beliebter.

    Spiele-Geschäft wächst : Deutschland puzzelt sich durch die Krise

    Draußen die Pandemie, drinnen Brettspiele: Die Hersteller melden ein saftiges Umsatzplus. Besonders begehrt sind Puzzles - mit mehr oder weniger Teilen, mit bunten Motiven oder sogar einfarbig ganz ohne Bild.
  • Ihn lernen Piloten weiter in Bremen fliegen: Ein Militärtransporter A400M am 6. August in Velizy Villacoublay

    F.A.Z. exklusiv : Luftwaffe plant weiter mit Pilotenausbildung in Bremen

    Zumindest die Schüler fürs Militär werden der traditionsreichen Flugschule in Bremen erhalten bleiben. Das teilte das Verteidigungsministerium der F.A.Z. mit. Die zivilen Flugschüler melden sich derweil in einem Brief zu Wort.
  • Bald sollen wieder Gäste an Bord: „Aida Mar“ im Sommer in Rostock

    F.A.Z. Exklusiv : Aida plant langsameres Wachstum und keine Emissionen

    Alle 27 Schiffe von Aida und Costa sollen 2021 wieder fahren, sagt Chef Michael Thamm. Statt Kapazitätssprüngen soll danach neue Technik im Fokus stehen. Ziel: das erste emissionsfreie Urlauberschiff in zehn Jahren.
  • Das bekannte Hotel Hessischer Hof hat schon aufgegeben.

    Tourismus-Krise : Der fehlende Ausweg

    Die Politik scheint keinen Plan zu haben, wie das Hotel-Geschäft auch in Zeiten der Pandemie laufen kann.
  • Tourismus-Krise : Das große Sterben der Hotels

    Stadturlauber fehlen, Geschäftsleute auch: Viele Hoteliers bangen um ihre Existenz. Das Aus für erste Adressen wie das „Anna“ in München oder den Hessischen Hof in Frankfurt gilt als Auftakt einer „dramatischen Auslese“.
  • Eine Flugbegleiterin hat sich ausreichend geschützt.

    Coronafreie Flüge : Schnelltests sollen die Luftfahrt retten

    In Rom werden für erste Flüge Passagiere vor dem Einstieg geprüft. Lufthansa plant für die nächsten Wochen mit einem Testanlauf, der mehr Amerika-Flüge ermöglichen soll. Ist das eine erste Rettung für die Luftfahrt?
  • Rückkehrer am Flughafen Stuttgart: Ein digitales Meldesystem soll Mitte Oktober zur Verfügung stehen.

    Reisen in der Pandemie : Die Rückkehrer-Registrierung hat Verspätung

    Vor den Herbstferien sollten neue Regeln für Reisende aus Risikogebieten gelten. Nun will der Bund ein digitales Meldesystem zum 15. Oktober bereit stellen. Nicht nur wegen des Datums gibt es Kritik.