https://www.faz.net/-1s0-6m065
Tilman Spreckelsen - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Tilman Spreckelsen

(spre)

wurde 1967 in Kronberg geboren. Nach Abitur und Zivildienst Studium der Germanistik und Geschichte in Freiburg, 1998 Promotion mit einer Arbeit zu Androiden im Werk Karl Immermanns. Anfang 2001 Hospitanz im Feuilleton der F.A.Z., von Mai 2001 bis März 2003 Redakteur im Literaturblatt, danach bis Januar 2016 Redakteur im Wissenschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Seither wieder Redakteur im Literaturblatt. 2012 erhielt er den „Volkacher Taler“ der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Sein Roman „Das Nordseegrab“ wurde 2014 mit dem Theodor-Storm-Preis der Stadt Husum ausgezeichnet. 2016 war er erster Träger der Grimm-Bürgerdozentur der Goethe-Universität Frankfurt und der Stadt Hanau. Im Herbst 2018 erhielt er den georgischen „Saba“-Literaturpreis.

F.A.Z., Feuilleton

Aktuelle Beiträge von Tilman Spreckelsen

Seite 2 / 90

  • Anne Weber freut sich mit Andreas Rötzer vom Verlag Matthes & Seitz Berlin über den Deutschen Buchpreis 2020 im Kaisersaal des Frankfurter Römers.

    Buchpreis für Anne Weber : Ein Epos für unsere Zeit

    Anne Weber bekommt den diesjährigen deutschen Buchpreis für „Annette, ein Heldinnenepos“. Sie schildert darin das Leben einer französischen Widerstandskämpferin in freien Versen. Was macht diese Form so bezwingend?
  • Im Londoner Zoo erinnert ein Banner an die beiden verliebten Pinguine Ronnie und Reggie, die gemeinsam ein Küken aufzogen, bis es flügge war.

    Amerikas Bibliotheken : Verbotsversuch für verliebte Pinguine

    Amerikanische Bibliotheken schlagen Alarm: Viele Bücher werden von selbsternannten Zensoren angefeindet. Darunter eine Pinguin-Liebesgeschichte.
  • Michael Sieben: „Das Jahr in der Box“. Roman. Carlsen Verlag, Hamburg 2020. 256 S., geb., 16,– €. Ab 14 J.

    Jugendroman von Michael Sieben : Wer ist Mehmet?

    Ein Messer, Kinokarten, Kondome, ein Handy mit gesplittertem Display: In seinem Jugendroman „Das Jahr in der Box“ lässt Michael Sieben traumatische Mobbing-Erinnerungen Revue passieren.
  • Ein Höhepunkt der Ausstellung: Die Manessische Liederhandschrift

    Landesmuseum Mainz : Kaiser, Päpste, Fürsten

    Stupend kostbar: Die kulturhistorische Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“ im Landesmuseum Mainz zeigt die Netzwerke mittelalterlicher Kunst und Regentschaft.