https://www.faz.net/-1s0-6m0b5
Autorenporträt / Fähnders, Till (fäh.) (Bild)

Till Fähnders

(fäh.)

Geboren 1976 in Kiel, aufgewachsen am nördlichen Rand Hamburgs. Bei einem Peking-Aufenthalt nach dem Abitur entdeckte er seine Vorliebe für Asien. Studierte Sinologie, Geschichts- und Politikwissenschaft in Hamburg und Qingdao, der früheren deutschen Kolonie „Tsingtau“. Nach ersten journalistischen Erfahrungen zur Redakteursausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Danach für dpa und andere Medien als Korrespondent in China. Im September 2008 trat er in die F.A.Z.-Redaktion ein und arbeitete drei Jahre lang als Korrespondent in Peking. Seit April 2012 politischer Korrespondent für Südostasien, Australien und Neuseeland mit Standort in Singapur.

F.A.Z., Politik

Aktuelle Beiträge von Till Fähnders

Seite 1 / 95

  • Unter Druck : Thailands Regierung hebt Ausnahmezustand auf

    Nach anhaltenden Protesten bemüht sich Ministerpräsident Prayuth Chan-ocha um eine Deeskalation. Doch die Demonstranten haben ihm ein Ultimatum gestellt.
  • Lichtermeer in der Dunkelheit: Zum sechsten Mal in Folge gingen am Sonntag Demonstranten in Bangkok für Demokratie und Reformen auf die Straße.

    Neue Proteste in Thailand : Von Hongkong und Bruce Lee lernen

    Trotz des Ausnahmezustands protestiert die Jugend in Thailand weiter für Demokratie und Reformen. Nach der Festnahme ihrer Anführer organisiert sich die Bewegung spontan über das Internet - und folgt dabei einem Vorbild.
  • Jacinda Ardern : Jung, modern und prinzipienfest

    Die neuseeländische Premierministerin galt bei ihrer ersten Wahl vielen als Anti-Trump. In ihrer ersten Amtszeit hat sie das bestätigt. Krisen bewältigte sie mit Empathie und Entschlossenheit. Dafür haben sie die Wähler belohnt.
  • Jacinda Ardern : Ein Erdrutschsieg dank harter Corona-Politik

    Neuseelands Premierministerin profitiert von ihrem erfolgreichen Krisenmanagement vor und während der Pandemie. Nach der Parlamentswahl kann ihre Partei nun sogar allein regieren.
  • Jacinda Ardern im September in Aukland

    Vor Wahl in Neuseeland : Ardern hat das Virus zweimal besiegt

    Neuseelands Premierministerin reitet vor der Parlamentswahl auf einer Welle der Popularität. Sie hat die Corona-Pandemie zwei Mal unter Kontrolle gebracht und profitiert von ihrem Charisma. Für die Opposition bleibt kaum Platz.
  • Anhänger der Demokratiebewegung demonstrieren am Donnerstag ungeachtet des Versammlungsverbotes in Bangkok.

    Ausnahmezustand in Thailand : Wer des Königs Autokonvoi stört

    Nach anhaltenden Protesten greift die Regierung in Thailand hart gegen die Demokratiebewegung durch. Zusammenkünfte von mehr als fünf Personen sind in Bangkok nun verboten. Aber viele junge Thais demonstrieren trotzdem weiter.
  • Pandemie auf den Philippinen: Menschen warten in einem Stadion in Manila auf ihre Coronavirus-Schnelltests.

    Pandemie in Südostasien : Wieder trifft es die Ärmsten

    Die Corona-Pandemie hat in Südostasien fatale Folgen für Wohlstand und Demokratie. Das erste Mal seit Jahrzehnten nimmt die Armut in der Region deshalb zu – und das Ausgangsland der Seuche profitiert von der Krise.
  • Polizistin verhaften eine Demonstrantin, die in Delhi der Vergewaltigung einer jungen Frau protestiert.

    Vergewaltigung in Indien : Die Mutter fand sie in einer Blutlache

    In Indien werden immer wieder Frauen Opfer brutaler sexueller Gewalt. Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau, die zu den ehemaligen „Unberührbaren“ gehörte, kommt es abermals zu Protesten.
Twitter