https://www.faz.net/redaktion/thomas-thiel-11104400.html
Thomas Thiel  - Portraitaufnahme für das Blaue Buch "Die Redaktion stellt sich vor" der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Thomas Thiel

(tth)

studierte Germanistik, Geschichte und Kulturwissenschaft in Heidelberg, Paris und Berlin und kam 2005 als Volontär zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zwei Jahre später trat er in die Feuilletonredaktion ein. Hier betreut er das Ressort Forschung und Lehre.

Feuilleton

Aktuelle Beiträge von Thomas Thiel

Seite 1 / 49

  • Für Humorlose ist er nicht der richtige Mann: Sandro Wagner kommt die WM in Qatar fürs ZDF.

    Alles außer Fußball : Mehr Wagner wagen!

    Weil er einen Witz über die Gewänder der Qatarer gemacht hat, wurde Sandro Wagner gleich an den Pranger gestellt. Das hat er nicht verdient. Ohne ihn am Mikro wäre das WM-Fernsehen ziemlich öde.
  • Elon Musk will Twitter zum Paradies der Meinungsfreiheit machen. Steigt damit auch der Hass?

    Wissenschaftler auf Twitter : Flucht vor Elon Musk

    Immer mehr Wissenschaftler überlegen, das Netzwerk wegen der Wild-West-Methoden von Elon Musk zu verlassen. Der Schritt wirft Fragen auf. Die Alternative ebenso.
  • Islamischer Religionspädagoge ohne Lehrerlaubnis: Abdel-Hakim Ourghi

    Sunnitischer Rat : Blockade gegen liberale Theologen

    Der Sunnitische Rat hat in Baden-Württemberg die religiöse Aufsicht über die islamische Theologie. Er nutzt seine Befugnisse, um liberale Theologen ins Abseits zu schieben.
  • Ein Monitor beim Kongress «Wokes Deutschland - Identitätspolitik als Bedrohung unserer Freiheit?», ausgerichtet von der Denkfabrik Republik 21.

    Denkfabrik Republik 21 : Wie viel Gefahr steckt in Wokeness?

    Die Denkfabrik Republik 21 will der schweigenden bürgerlichen Mitte eine Stimme geben. Auf ihrer ersten Konferenz warnt sie vor der zerstörerischen Kraft des identitären Extremismus.
  • Macht und Abgrund in Berlin: Besucher des Reichstages hinterlassen Abbilder auf dem Glas der Kuppel.

    Roman von Christoph Peters : Durchs wilde Wokistan

    Christoph Peters schreibt in seinem neuen Roman „Der Sandkasten“ eine Satire auf eine von der Wokeness erfasste Berliner Republik. Einmal begonnen, legt man das Buch nicht mehr aus der Hand.
  • Abschlussfeier auf dem Campus der Uni Bonn

    Bonner Rechtsphilosophie : Tribut der Eitelkeit

    Die renommierte Bonner Rechtsphilosophie ist seit Jahren verwaist. Die Neubesetzung des Lehrstuhls wäre problemlos möglich. Doch der Rektor will nicht.