https://www.faz.net/redaktion/thomas-klemm-11104140.html
Autorenporträt / Klemm, Thomas

Thomas Klemm

(kle.)

war vom 31. August 1966 an viele Jahre so „sturmfest und erdverwachsen“, wie sich die Niedersachsen fühlen. Auf Geburt, Abitur und Wehrdienst in Hildesheim folgte in Göttingen das Studium der Deutschen Philologie, Politikwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Das Weite suchte er schließlich auf journalistischem Terrain, indem er Praktika bei der „Nordsee-Zeitung“, beim Norddeutschen Rundfunk sowie bei der Deutschen Presse-Agentur und dem Springer Auslandsdienst in London absolvierte. Während des Studiums verfasste er als freier Mitarbeiter unter anderem beim NDR-Hörfunk und bei der „Thüringer Allgemeinen“ vielfältige Beiträge aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Seit 1. Oktober 1995 ist er bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach Abschluss des Volontariats war er von 1997 bis 2014 Mitglied der Sportredaktion und von 2015 bis Oktober 2021 in der Wirtschaftsredaktion vor allem für die Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung tätig. Im November 2021 wechselte er zurück zum Sport.

Sport

Aktuelle Beiträge von Thomas Klemm

Seite 1 / 117

  • ATP-Finale in Turin : Zu schnell für Nadal

    Rafael Nadal kommt in seinem Auftaktmatch in Turin unter die Räder. Der Untergrund und die fehlende Vorbereitung machen dem Grand-Slam-Rekordsieger zu schaffen. Doch noch ist nicht alles verloren.
  • Ärger beim Fußballstar : Cristiano Ronaldo gegen alle

    Cristiano Ronaldo fühlt sich „betrogen“ – und wettert in einem Interview gegen alle, die ihn in Manchester loswerden wollen. Klar scheint eins: Der Portugiese will seinen Wechsel erzwingen.
  • Hoffnungsträgerin: Jule Niemeier

    Deutsche Tennisdamen gefordert : Unerfahren und unerschrocken

    Das Relegationsspiel im Billie Jean King Cup gegen die Kroatinnen wird frische Hinweise darauf liefern, inwieweit die neue Generation etwas vom Erbe ihrer Vorgängerinnen bewahren kann.
  • Eine Fußball-WM zum Lachen? Zum Heulen? Oder gar beides?

    Bücher zur Fußball-WM in Qatar : Unter dem Zaster der Sand

    Nur noch vier Wochen bis zum Anpfiff der Fußball-WM in Qatar – höchste Zeit, sich eine solide Grundlage anzulesen. Die Kritik am Ausrichter überwiegt – aber nicht jedes Werk ist als Druck-Mittel angelegt.
  • Abbrüche im Amateurfußball : Im Herbst ist die Hölle los

    Störungen, Prügeleien oder diskriminierender Äußerungen: Im Amateurfußball gibt es mehr Spielabbrüche als jemals zuvor – die Frustrationstoleranz ist gesunken. Schuld daran hat auch die Bundesliga.
  • 13. Juli 2014: Mario Götze schießt das Siegtor zum 1:0 gegen Argentinien.

    Comiczeichner German Aczel : „Das muss doch ins Museum!“

    Tore wie gemalt: Der argentinische Künstler German Aczel über große Kunst am Ball und mit dem Bleistift und warum ihm Heimspiele des FC Bayern manchmal wie Theaterstücke vorkommen.
  • Nicht nur wegen der Temperaturen: Solche Bilder aus Frankreich wird es bei der Qatar-WM nicht geben.

    Sport setzt Zeichen : Marathon für Menschenrechte

    Kein Public Viewing für Qatar, die ukrainische WM-Bewerbung, der Pariser Olympia-Marathon – alles nur Symbolpolitik? Auch der kleinste Stachel pikst im Fleisch der Mächtigen.
  • Obacht: Ein Fang kann teuer werden, je nachdem, was man mit dem Baseball vorhat.

    Der Fiskus fängt mit! : Homerun zum Finanzamt

    Zuschauer Cory Youmans hat den Rekordball von Yankees-Schlagmann Aaron Judge gefangen – zwei Millionen soll der wert sein. Doch jetzt heißt es aufpassen. Ein Finanztipp.
  • Die hessischen Sportvereine ächzen unter den hohen Energiepreisen. Besonders Klubs mit eigenen Anlagen befürchten das Aus.

    Explosive Lage : Energiekrise als „Spaltpilz“ für die Sportvereine

    Die Kosten für Gas und Strom schießen in die Höhe. Der Sport befürchtet einen Teufelskreis und sieht die Politik gefordert, finanziell zu helfen. Doch es herrscht „lautes Schweigen.“