https://www.faz.net/-1s0-6m00c
Autorenporträt / Klemm, Thomas

Thomas Klemm

(kle.)

war vom 31. August 1966 an viele Jahre so „sturmfest und erdverwachsen“, wie sich die Niedersachsen fühlen. Auf Geburt, Abitur und Wehrdienst in Hildesheim folgte in Göttingen das Studium der Deutschen Philologie, Politikwissenschaft sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft. Das Weite suchte er schließlich auf journalistischem Terrain, indem er Praktika bei der „Nordsee-Zeitung“, beim Norddeutschen Rundfunk sowie bei der Deutschen Presse-Agentur und dem Springer Auslandsdienst in London absolvierte. Während des Studiums verfasste er als freier Mitarbeiter unter anderem beim NDR-Hörfunk und bei der „Thüringer Allgemeinen“ vielfältige Beiträge aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Am 1. Oktober 1995 begann er ein Volontariat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach dessen Abschluss war er von 1997 bis 2014 Mitglied der Sportredaktion, ehe am 1. Januar 2015 der Wechsel ins Wirtschaftsressort folgte. In „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung widmet er sich Finanzthemen jeder Art.

Sonntagszeitung, Geld & Mehr, Wirtschaft

Aktuelle Beiträge von Thomas Klemm

Seite 1 / 100

  • Amerikas Ex-Präsident : Das große Obama-Business

    Barack und Michelle Obama versilbern ihre Prominenz wie kein anderes Paar. Am Dienstag erscheint das Buch des Ex-Präsidenten. Es ist schon jetzt ein Bestseller.
  • Ein Bitcoin kostet wieder 15000 Dollar - so viel wie seit Anfang 2018 nicht mehr.

    Spektakulärer Preisanstieg : Der Bitcoin ist zurück

    Lange war es still um die Kryptowährung Bitcoin. Doch jetzt beginnt der Hype von vorne: mit neuen Fonds, Sparplänen – und sogar am Geldautomaten.
  • Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Wall Street“

    „Zeit für Tech-Aktien“ : Die besten Aktien nach der Amerika-Wahl

    Noch muss sich zeigen, wie die Kapitalmärkte auf den kommenden Präsidenten Joe Biden reagieren. Matthias Born, Chefanleger von Berenberg, wagt im Interview dennoch einen Blick auf die weitere Börsenentwicklung.
  • Fallschirmspringer in Aktion

    Robuste Wandelanleihen : Aktien mit Fallschirm

    Wandelanleihen sind eine Besonderheit: Sie bieten Zinsen und profitieren von den Aktienmärkten. In der Krise übertrumpfen sie fast alle anderen Anlageklassen.
  • Joe Biden, 77 Jahre alt und Favorit bei den Präsidentenwahlen am kommenden Dienstag

    Das beste Szenario : Börsenschreck Biden? Von wegen!

    Joe Biden will als Präsident die Steuern erhöhen und die Tech-Konzerne an die Kandare nehmen. Trotzdem fürchten ihn die Anleger nicht. Das kann sich ändern, wenn die Demokraten die ganze Macht bekommen.
  • Die Sache mit den Bewertungen ist manchmal schon ziemlich traurig.

    Portale : Vorsicht, falsche Bewertung!

    Im Netz wird geschummelt und gelogen. Aber wie können wir uns schützen? Sieben Antworten.
  • Die Bestsellerautoren Marc Friedrich (links) und Matthias Weik warten nun getrennt voneinander auf den größten Crash aller Zeiten.

    Ende einer Beziehung : Krach bei den Crash-Propheten

    Die Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik haben jahrelang gemeinsam den Zusammenbruch des Finanzsystems beschworen. Jetzt ist Schluss damit.
  • Steht eine kleine Bank vor dem Bankrott, kann sie viele größere mitziehen. Szene aus dem Filmklassiker „Ist das Leben nicht schön?“

    Finanzstabilität : Kleine Bank, große Gefahr

    Wie stabil ist unser Finanzsystem? Gegen Kettenreaktionen helfen weder Regulierung noch höhere Kapitalpuffer. Big Data und Algorithmen sollen rund um die Uhr zeigen können, wie verletzlich die Banken sind.
  • Erstmal angekommen, sind die Herbstferien an der Nordsee bestimmt wunderbar.

    Urlaub in Corona-Zeiten : Hilfe, ich verreise!

    Plötzlich Risikogebiet: Erst will Schleswig-Holstein unseren Autor nicht reinlassen. Dann nur unter Auflagen. Am Ende ist er reif für die Insel. Tagebuch einer außergewöhnlichen Woche.